Wer bietet in der Schweiz eine Weiterbildung zum Personalfachmann / zur Personalfachfrau an?

Die Weiterbildung zur Personalfachfrau oder zum Personalfachmann bietet:

  • Gute Karrieremöglichkeiten in unterschiedlichen Berufsbranchen
  • Perspektiven auf eine gut bezahlte Arbeit
  • Umfassende Schulung im Bereich Human Resources
  • Administrative Führungsaufgaben und einen lebendigen Arbeitsalltag
  • Elementares Wissen für die Unternehmensgründung

Was macht ein Personalfachmann?

Wer als Personalfachmann beziehungsweise Personalfachfrau arbeitet, leistet wichtige Aufgaben zur Auswahl von Personal und der Stärkung der "Human Resources" eines Unternehmens. Ein Personalfachmann kümmert sich um die Ausschreibung und Auswahl von Personal. Auch die gezielte Weiterbildung, Personalförderung und -führung in einem Unternehmen wird von Personalfachleuten geleitet. Dabei unterstützen die Fachleute formal saubere Abläufe bei Einstellungen oder im Umgang mit Personal, wie sie auch als Unterstützer einer bestimmten Unternehmensstrategie eingesetzt werden. Damit kann ein Personalfachmann sowohl bürokratische Abläufe effektiv unterstützen oder erledigen, wie ein Personalfachmann auch gezielt mit Führungsaufgaben betraut werden kann. Wer als Personalfachmann tätig ist, arbeitet in Unternehmen oft von unten bis ganz nach oben auf allen Ebenen des Unternehmens mit. Entsprechend breit fallen die Qualifikationen aus, die bei einem Bildungsangebot vermittelt werden. Rechtliche Grundlagen gehören genauso dazu wie Managementwissen, Organisationsfähigkeiten und Kommunikationstechniken. Im Berufsalltag bietet sich einem Personalfachmann eine abwechslungsreiche Arbeit mit immer neuen Herausforderungen.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten der Weiterbildung als Personalfachmann bietet die Schweiz?

In der Schweiz gibt es viele Möglichkeiten für eine Weiterbildung zum Personalfachmann oder zur Personalfachfrau. Management Schulen bieten entsprechende Lehrgänge an. Es gibt Weiterbildungsangebote an Betriebswirtschafts- und Verwaltungsschulen. Zudem richten manche privaten Anbieter Lernwerkstätten aus, die auf die Interessengebiete künftiger Personalfachleute ausgerichtet sind. Zudem gibt es Veranstaltungen mancher Verbände, die sich intensiv mit dem Arbeitsrecht auseinandersetzen. Diese Angebote können sich zur Schulung von Personalfachleuten eignen. Auch einige Gewerkschaften bieten Schulungen zum Arbeitsrecht an. Schliesslich gibt es die Möglichkeit zur Ausbildung durch selbstständige Berater. Es gibt unterschiedliche Veranstaltungsformate, die genutzt werden können. So können sowohl Lernwerkstätten mit einem starken Praxisbezug wie auch umfassende Bildungsangebote besucht werden können, die einen Überblick über alle Arbeitsfelder von Personalfachleuten bieten. Auch ein Workshop oder Wochenendseminar für die gezielte Weiterbildung kann einem Personalfachmann wichtige neue Erkenntnisse bieten. Manche Unternehmen nehmen die Dienste solcher Berater gezielt in Anspruch, um eine spezialisierte Fortbildung für das eigene Personal anbieten zu können.

Für wen eignet sich diese Weiterbildung?

Über eine Fortbildung als Personalfachmann oder Personalfachfrau können sich Beschäftigte neue Arbeitsfelder im bestehenden Berufsfeld eröffnen. Wer Fachwissen aus der jeweiligen Berufsbranche und Fähigkeiten zur Stärkung von Human Resources mitbringt, hat heute gute Chancen in Unternehmen. Viele Beschäftigte haben die Fortbildung im Bereich der Personalführung als Sprungbrett für neue Karrierechancen genutzt. Aber auch Unternehmensgründer nutzen Bildungsangebote in diesem Bereich. Sie vermitteln Kenntnisse, die bei der Etablierung eines Start-Ups zum Schlüssel für den nachhaltigen Erfolg werden können. Die professionelle Auswahl des Personals und die Koordinierung von Arbeitsaufgaben in einem gut strukturierten Unternehmen gehört schliesslich zu den ganz entscheidenden Faktoren in der Gründungsphase eines Unternehmens. Neben Unternehmen der freien Wirtschaft suchen auch staatliche Institutionen Fachkräfte, die sich auf die Personalarbeit verstehen. Schliesslich bietet die Qualifikation als Personalfachmann einen weiteren wichtigen Vorteil: Sie vermittelt breite Einstellungsmöglichkeiten in ganz unterschiedlichen Branchen. Wer sich als Personalfachmann ausweisen kann oder sogar schon bewährt hat, kann folglich eine neue Berufskarriere in ganz verschiedenen Unternehmen starten. Auch für Arbeitssuchende ergeben sich aus diesem Grund über die Weiterbildung als Personalfachmann flexible Bewerbungschancen. Eine Fortbildung als Personalfachmann wird deshalb von vielen Arbeitssuchenden genutzt. Durch die Kombination aus Schreibtischaufgaben und kommunikativen Herausforderungen ergibt sich bei einer Tätigkeit als Personalfachmann ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag. Dies wird von vielen Menschen als wichtiger Vorteil des Berufsfeldes geschätzt.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Wer mit der Weiterbildung als Personalfachmann seine Karrierechancen verbessern möchte, sollte eine Seminar besuchen, das mit einem Zertifikat abschliesst. Dieses gewährleistet, dass die erworbenen Kompetenzen transparent dokumentiert werden. Das Zertifikat kann als Qualifikationsnachweis bei Bewerbungen genutzt werden. Auch die aktuelle berufliche Situation und das vorhandene Zeitkontingent spielen bei der Auswahl der Veranstaltungsangebote eine Rolle. Wer aus der Fortbildung einen grossen Nutzen ziehen möchte, sollte alle Termine besuchen können. Zudem sollte die Veranstaltung vorbereitet werden können. Damit wird sichergestellt, dass alle wichtigen Fragen in der Veranstaltung eingebracht und mit dem Leiter erörtert werden können. Es gibt auch Angebote, die sich gezielt an Menschen mit einer vollen Arbeitswoche richten. Wer unter der Woche keine Zeit hat, kann sich beispielsweise in einem Wochenendseminar zum Personalfachmann oder zur Personalfachfrau weiterbilden lassen. Viele Unternehmen unterstützen die Fortbildung ihres Personals. Wer sich rechtzeitig mit seinem Arbeitgeber abspricht, kann nützliche Tipps für das passende Seminar erhalten. Manche Unternehmen stellen Mitarbeiter sogar für die Fortbildung frei oder berücksichtigen Termine einer Fortbildung bei der Ferienplanung.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.