Wer bietet in der Schweiz Kurse in Verhandlungstechniken an?

4 Facts, warum sich ein Kurs in Verhandlungstechniken lohnt

  • Lernen Sie, wie Sie aus jeder Situation das herausbekommen, was Sie wollen.
  • Das eigene Minimum kennen und Verhandlungsspielräume effizient nutzen.
  • Verhandlungstechniken im Privaten und Berufsleben nutzen.
  • Rationale Entscheidungen treffen.

Was bedeutet Verhandlungstechniken?

Bei Verhandlungen geht es in der Regel um ein Geben und Nehmen oder einen Kompromiss zwischen den Parteien. Bei den ausgehandelten Vereinbarungen müssen jedoch nicht unbedingt beide Parteien in der Mitte zusammenfinden. Vielmehr wird es der Fall sein, dass eine der Parteien bessere Verhandlungstechniken besitzt und zu ihrem Vorteil nutzt.

Verhandlungen können zu formellen Vereinbarungen oder Verträgen führen. Verhandlungstechniken sind jedoch auch dann relevant, wenn es zu weniger formellen Absprachen kommt. Zum Beispiel helfen Verhandlungstechniken auch dann, wenn es darum geht, wie eine Aufgabe angegangen werden soll, ein Problem gelöst oder das weitere Vorgehen festgelegt werden muss. 

Effektive Verhandlungstechniken sind in vielen Alltagssituationen nützlich: am Arbeitsplatz mit Kollegen und Vorgesetzten, während Verkaufsgesprächen sowie in persönlichen Beziehungen. Verhandlungstechniken sind eine Fähigkeit, auf die nur wenige von uns verzichten können. Obwohl viele Manager und Verkäufer zweifellos bereits über viele wichtige unternehmerische Fähigkeiten verfügen, müssen Sie diese durch effektive Verhandlungstechniken ergänzen. Nur so lässt sich die nächste Stufe des beruflichen Erfolgs erreichen und halten.

Kooperationspartner

Wie wird ein zufriedenstellender Verhandlungsprozess gewährleistet?

Vertrauen. Ungeachtet dessen, wie sehr ein bestimmtes Ergebnis aus Verhandlungen benötigt wird, darf die andere Partei niemals die Kenntnis über die eigene Verzweiflung erlangen. Dieses bringt Sie in eine schwächere Position. Eine gegenseitige Vertrauensbasis ermöglicht einen grösseren Einfluss auf den Ausgang der Verhandlungen.

Vorbereitung. Bevor Sie in eine Verhandlung gehen, müssen Sie sicherstellen, alle Variablen berücksichtigt zu haben. Dies vermeidet Verzögerungen und stärkt zugleich die eigene Position. Zu Verhandlungstechniken zählt auch, Verhandlungen zu unterbrechen, wenn unerwartete Probleme auftauchen und eine Neubewertung oder zusätzliche Informationen benötigen.

Verhandlungsspielraum. Beginnen Sie Verhandlungen niemals mit Ihrem endgültigen Angebot. Gönnen Sie sich vielmehr ausreichenden Spielraum zwischen dem, was Sie fordern und dem, was Sie wirklich wollen. Diese Verhandlungstechniken ermöglichen es Ihnen, Kompromisse einzugehen, ohne auf etwas Wichtiges zu verzichten. Der anderen Partei wird signalisiert, dass man in den Verhandlungen flexibel ist.

Die eigenen Grenzen kennen. Entscheiden Sie vorher, was Ihr absolutes Minimumergebnis ist. Zu Verhandlungstechniken zählt auch, die Verhandlungen zu verlassen, wenn dieses Minimum nicht zu erreichen ist.

Rationalität. Wenn sich Verhandlungen zum Streit entwickeln, lehren die Verhandlungstechniken, diese zu unterbrechen. Eine Neubewertung der Situation in aller Ruhe ist in diesen Fällen sinnvoll. Wenn die Gegenpartei nicht bereit ist, zu einem akzeptablen Kompromiss zu kommen, muss entschieden werden, ob es für Sie vorteilhafter ist, die Verhandlungen fortzusetzen oder einfach zu beenden.

Ein Kurs oder eine Weiterbildung in Verhandlungstechniken geht auf jedes dieser fünf Elemente ein und vermittelt das dazu notwendige Wissen.

„Effektive Verhandlungstechniken helfen beiden Seiten, das Gesicht zu wahren, rationale Entscheidungen zu treffen und die eigenen Ziele zu erreichen.“

Welche Möglichkeiten gibt es für einen Kurs in Verhandlungstechniken in der Schweiz?

Verhandlungstechniken in der Schweiz zu erlernen und zu vertiefen wird von vielen Einrichtungen angeboten. Neben den Kursen der Hochschulen und anderer überregionaler Anbieter existieren eine Reihe von Unternehmen, die sich auf Seminare und Weiterbildung in Verhandlungstechniken spezialisiert haben.

Für wen eignet sich ein Kurs in Verhandlungstechniken?

Ein Kurs in den Grundlagen in Verhandlungstechniken ist für den privaten und beruflichen Einsatz jedermann zu empfehlen. Auch wer bereits theoretisches Wissen und praktische Erfahrung in Verhandlungstechniken besitzt, kann von einer Weiterbildung in Verhandlungstechniken profitieren. Effektive Verhandlungstechniken helfen beiden Seiten, das Gesicht zu wahren, rationale Entscheidungen zu treffen und die eigenen Ziele zu erreichen.

Unabhängig von der eigenen Persönlichkeit, ob introvertiert oder extrovertiert, sind Verhandlungstechniken hilfreich, das Gegenüber zu verstehen und in den Verhandlungen von den eigenen Argumenten zu überzeugen. Ein Kurs in Verhandlungstechniken lehrt, wie man sich optimal auf Verhandlungen vorbereitet, welche Grenzen erkannt und gezogen werden müssen und wann es hilfreich ist, Verhandlungen zu unterbrechen oder zu beenden.

Die Weiterbildung in Verhandlungstechniken vermittelt Ihnen die Fähigkeiten, die Sie benötigen, um bei Geschäftsverhandlungen und darüber hinaus erfolgreich zu sein.

Es gibt viele verschiedene Berufsbilder, bei denen Verhandlungsgeschick besonders geschätzt wird. Diese beinhalten Positionen im Verkauf, Management, Marketing, Kundenservice, bei Immobilien und im Rechtswesen. Im Allgemeinen ist die Fähigkeit, eine Lösung auszuhandeln, ein Prädiktor für den Erfolg im Job.

Ein Kurs und Weiterbildung in Verhandlungstechniken ist hilfreich für:

  • Verhandlung eines Arbeitsvertrags
  • Verhandlungen mit Gewerkschaften
  • Verhandlungen von Lieferantenvereinbarungen
  • Verhandlungen einer Beurlaubung oder des Zeitpunkts eines Urlaubs
  • Verhandlungen mit Kunden über den Preis und die Bedingungen des Verkaufs 
  • Verhandlungen eines Aufhebungsvertrags mit dem Arbeitgeber
  • Verhandlung eines Vergleiches
  • Verhandlung eines Beratungs- oder Freiberufvertrages
  • Verhandlung von Rollen und Arbeitsbelastung innerhalb eines Projektteams
  • Verhandlung eines flexiblen Arbeitszeitplans
  • Verhandlung eines Projekttermins

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Verhandlungstechniken und -führung besitzen mitunter grosse kulturelle Unterschiede. Aus diesem Grund ist ein Kurs oder eine Weiterbildung in Verhandlungstechniken, wie sie online angeboten werden, nicht unbedingt 1:1 in das eigene Berufs- und Privatleben zu übernehmen. Vielmehr können bereits feine Nuancen den Verlauf und Erfolg von Verhandlungen bestimmen. Die Kurs- und Weiterbildungsangebote in der Schweiz berücksichtigen diesen wichtigen Faktor und sind international angebotenen Kursen in Verhandlungstechniken vorzuziehen.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter