Wer bietet in der Schweiz eine Weiterbildung oder ein Kurs im Produktmanagement an?

Ein Produktmanagement Weiterbildung bietet folgende Vorteile:

  • Spezialisten für ein Fachgebiet können Marketing des Produktes professionell organisieren
  • Abwechslungsreiche Aufgabe mit flexiblem Spielraum
  • Gute Chancen auf dem späteren Karrieremarkt 
  • Kommunikative Tätigkeit für ideenreiche Organisationstalente 

Das Produktmanagement ist als personenorientierte Form der Organisation des Marketings ein sehr umfassender und verantwortungsvoller Bereich. Der Produktmanager sammelt alle wichtigen Informationen sowie Strategien, die nicht nur für die Vermarktung eines Produktes entscheiden sind, sondern auch das Produkt als solches in seiner Professionalität und Qualität bestmöglich beschreiben. Daher ist es mit einer Weiterbildung oder einem Kurs im Bereich Produktmanagement möglich, die notwendigen Hilfsmittel und Strategien kennenzulernen, mit denen das Verständnis für das eigene Produkt und dessen Präsentation bestmöglich entwickelt werden kann. 

Mit solch einem Kurs sind Sie in der Lage, mit einem hohen Mass an Flexibilität das Marketing für das Produkt zu organisieren und durch Spezialisten zu koordinieren. So können später auch ganze Produktreihen organisiert werden und erlauben es, abteilungsübergreifend zu agieren. Angefangen von der Entwicklung bis hin zur Platzierung auf dem Markt stellt der gesamte Prozess eine äusserst spannende Aufgabe dar. Mit einem Kurs im Bereich Produktmanagement können Sie sich für viele Sparten qualifizieren und sowohl im nationalen als auch internationalen Arbeitsmarkt später Chancen für sich nutzen.

Kooperationspartner

Was genau ist Produktmanagement?

Der Bereich Produktmanagement befasst sich vor allem mit der Zusammenarbeit aller Abteilungen, welche für Werbemassnahmen eines bestimmten Produktes termingerecht agieren müssen. Als Produktmanager müssen Sie den Überblick über die Entwicklung eines Produktes auf dem Markt haben und die Ausrichtung gegebenenfalls anpassen. Je nach Situation nutzen Sie zusätzliche Fachkenntnisse aus dem Bereich Marketingmanagement und haben dabei immer das Budget, das Controlling und die Kalkulation für die Anforderungen des Unternehmens im Auge. Dazu gehört auch Vertriebspolitik, Mediaplanung, Produktführung so wie das Sponsoring als Mittel mit zu berücksichtigen und als Faktoren mit einzubeziehen. 

Produktmanagement kann aus unterschiedlichen Disziplinen entstehen und erfordert ein gutes Mass an Übersicht über viele Bereiche. Gleichzeitig muss ein Produktmanager Verhandlungen leiten sowie Konferenzen mit Geschäftspartnern und Kunden abhalten. Die besonders flexible Arbeitsweise des Produktmanagers bedeutet auch, dass viele Fachbereiche eines Unternehmens stets in Rücksprache mit dem Produktmanagement agieren. Daher ist eine klare und häufige Kommunikation auch ein wesentlicher Bestandteil des modernen Produktmanagements.

Welche Möglichkeiten existieren für eine Weiterbildung im Bereich Produktmanagement in der Schweiz?

Ein Kurs oder eine Weiterbildung für Produktmanagement kann auf einer abgeschlossenen Grundbildung im kaufmännischen oder auch im technischen Bereich aufbauen. Wenn Sie zum Beispiel den eidgenössischen Fachausweis im Bereich Marketing anstreben oder auch einen Kurs mit Zertifikat aus dem Bereich Produktmanagement möchten, so sind diese auch bei zahlreichen Bildungsanbietern oder auch berufsbegleitend möglich. Ein Kurs kann angefangen über mehrere Tage auch zwischen 7 Monate und anderthalb Jahre als Weiterbildung dauern. Hier ist es auch möglich, durch eine Diplomarbeit ein qualifiziertes Abschlusszeugnis zu erhalten, welches vom jeweiligen Institut vergeben wird. 

Auch zusätzliche Studiengänge im Bereich Produktmanagement existieren an vielen Institutionen. In der Regel bestimmen die Bildungsanbieter selbst, welches Wissen sie vermitteln und in welchem Umfang dies auch geschieht. So haben Sie die Möglichkeit, viele Zertifikatslehrgänge nach ihren eigenen Wünschen im Bereich Produktmanagement zu wählen und ihr Wissen spezifisch zu vertiefen. Eine Weiterbildung wird in der Regel auch berufsbegleitend durchgeführt und bietet daher auch die Grundlage dafür, dass Sie z.b. aus einer Fachabteilung später auch im Bereich Produktmanagement agieren können und damit eine gute Grundlage für verantwortungsvolle Tätigkeiten mit kommunikativer Bandbreite durchführen.

Für wen eignet sich eine Weiterbildung im Bereich Produktmanagement?

Je nach Anbieter können die Voraussetzungen für die Teilnahme an einer Produktmanagement Weiterbildung unterschiedlich sein. Absolventen unterschiedlichster Fachrichtungen können mit einem Kurs in diesem Bereich die eigenen Fähigkeiten durch nützliches Wissen kennenlernen, welche unterschiedliche Felder berühren und zentral organisieren. Ein mittlerer Bildungsabschluss mit Berufserfahrung kann schon ausreichend sein, um einen Kurs in diesem Bereich durchzuführen. Aber auch eine abgeschlossene Berufsausbildung mit Hochschulreife und entsprechendem Abschluss ist auch als Zugangsvoraussetzung gut geeignet. Für viele lohnt es sich, berufsbegleitend eine Weiterbildung im Bereich Produktmanagement zu absolvieren, um den zertifizierten Abschluss zu nutzen, später verantwortungsvolle Führungstätigkeiten im eigenen Unternehmen zu erhalten. 

Wenn Sie sich für das Produktmanagement eines bestimmten Produktes interessieren, so sollten Sie spezifiziertes Wissen für diesen Bereich mitbringen. Technisches Fachwissen kann von Vorteil sein, muss aber nicht was Voraussetzung gelten. Dennoch sind Geschick in der Kommunikation, Durchsetzungsvermögen sowie auch der Wille, Verantwortung zu übernehmen eine wichtige Voraussetzung, um als Produktmanager anerkannt zu werden. Auch die Fähigkeit, Zusammenhänge schnell zu erkennen, zu analysieren und logisch für die eigene Planung eines Produktes einzusetzen, sind wichtige Faktoren, die z.b. auch in einem Kurs für Produktmanagement vermittelt und geprüft werden. 

Was gilt es sonst noch zu beachten?

Produktmanagement stellt eine besonders verantwortungsvolle Tätigkeit dar, die für Personen geeignet ist, welche Energie und Organisationstalent mit Kommunikation bestmöglich verbinden können. Dazu gehört das Verständnis und das Wissen über wichtige Informationen des eigenen Produktes. Es gibt viele Angebote die sehr heterogen gestaltet sind. Daher lohnt es sich gerade bei berufsbegleitenden Kursen, diese auch in Absprache mit seinem Arbeitgeber durchzuführen, um spezifisches Wissen und entsprechende Fähigkeiten für diesen Bereich zu erwerben, welche auch für das Unternehmen gut geeignet sind. Aufgrund der Mannigfaltigkeit der unterschiedlichen Kurse können Sie von vielen Bereichen aus starten. Darüber hinaus sollten Sie auch mit Konflikten umgehen können und in der Lage sein, die Wirtschaftlichkeit eines Produktes zu bewerten.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter