Wer bietet in der Schweiz ein Kurs oder ein Seminar in Film an?

5 Gründe für einen Kurs oder ein Seminar in Film

  • Ein Seminar im Bereich Film vermittelt Medienkompetenz
  • Workshops bieten technische Tipps für eigene Produktionen
  • Ein Kurs zum Film eröffnet neue Perspektiven für künftige Kinobesuche
  • Die gezielte Weiterbildung schafft vielseitige berufliche Perspektiven
  • Viele Angebote überzeugen durch starken Praxisbezug

Was versteht man unter dem Bereich Film?

Unter dem Film versteht man die Gestaltung bewegter Bilder zum Zweck der Dokumentation der Wirklichkeit, der künstlerischen Darstellung oder der Erzählung einer Geschichte. Vor allem das Kino und das Fernsehen werden mit dem Film verbunden. Aber auch viele andere Bereiche greifen heute auf den Film zurück. Sowohl die täglichen Nachrichten im Fernsehen wie auch im Internet nutzen bewegte Bilder gezielt, um den Menschen einen authentischen Eindruck zu einer Nachricht zu vermitteln. Auch die Werbung arbeitet heute vorwiegend mit dem Film. Für die Erstellung von Werbespots zu Produkten oder die Imagebildung eines Unternehmens wird viel Geld investiert. Menschen mit kreativem Potential und dem notwendigen technischen Handwerkszeug zur Produktion ansprechender Filme werden im digitalen Zeitalter stark nachgefragt. Neben den grossen Unternehmen greifen auch viele Start-Ups und Gründer auf Filmmaterialien zurück. So spielt Kompetenz im Umgang mit Film beispielsweise im Bereich des Crowdfunding eine wichtige Rolle. Wer eine gute Geschichte hat und diese in einem ansprechenden Film verpackt, hat gute Chancen, über das Internet Gelder für ein geplantes Projekt einzuwerben. Neben der gezielten Weiterbildung für den Beruf bietet eine Fortbildung im Bereich Film aber auch Kompetenzen, die sich für eigene Hobbys und Interessengebiete gut nutzen lassen. Der Bereich Film umfasst aber auch die Filmgeschichte oder aktuelle Filmkritik. Diese Bereiche sind insbesondere für Cineasten, Journalisten oder Blogger von Interesse.

Kooperationspartner

Welche Möglichkeiten gibt es für einen Kurs oder ein Seminar in der Schweiz im Bereich Film?

Viele Anbieter veranstalten regelmässig Kurse zum Bereich Film. Daneben decken auch die meisten Journalistenschulen den Bereich mit ab. Auch an Hochschulen für Kunst und Design findet in der Regel auch Studiengänge zum Bereich Film statt. Mitunter veranstalten diese Anbieter auch Veranstaltungen, an denen externe Besucher teilnehmen können. Wer einen Kurs zum Bereich Film besuchen möchte, sollte sich aus dem breiten Angebot gezielt das passende Seminar aussuchen. Es gibt viele Veranstaltungen, in denen die Teilnehmer lernen, mit der Hilfe spezieller Programme Videos zu schneiden. Aber auch die Anfertigung von Zeichentrickfilmen kann durch entsprechende Kurse erlernt werden. Wer sich vor allem auf das Internet spezialisieren möchte, kann wiederum Kurse zur Veröffentlichung von Film auf Webseiten besuchen. Einen allgemeineren Überblick über den Bereich Film bieten wiederum einführende Kurse. Es gibt Veranstaltungen in unterschiedlichen Formaten. Auch die Filmgeschichte wird von vielen Angeboten aus dem kulturellen oder wissenschaftlichen Bereich abgedeckt. Das ermöglicht Interessenten gezielt das richtige Zeitkontingent auszuwählen. Man kann sich Wissen über den Film sowohl in einer einzelnen Wochenendveranstaltung wie in einem Kurs aneignen, der wöchentlich stattfindet und über einen längeren Zeitraum gezielt Qualifikationen für den Film aufbaut.

Für wen eignet sich ein Kurs oder ein Seminar über den Film?

Ein Kurs im Bereich Film eignet sich für unterschiedliche Zielgruppen. Von professionellen Journalisten über Mediengestalter bis zum Youtuber besuchen ganz unterschiedliche Menschen entsprechende Fortbildungsangebote. Auch Menschen, die ein eigenes Projekt über einen Film bewerben möchten, können sich durch ein gezieltes Seminar die notwendigen Kompetenzen für die Produktion aneignen. Mit seinem grossen Praxisbezug bietet ein Kurs zum Bereich Film eine Weiterbildung, bei der sich das erworbene Wissen schnell auch anwenden lässt. Auch Hobbyfotografen können vom Besuch einer entsprechenden Veranstaltung profitieren. Die verschiedenen Zielgruppen, die Weiterbildungsangebote in diesem Bereich bedienen, sorgen meist für eine vielseitige Zusammensetzung der Teilnehmer. Dadurch werden unterschiedliche Perspektiven und Praxisfelder in die gemeinsame Arbeit eingebracht. Die Anregungen, die sich daraus ergeben, bieten auch für die eigene Arbeit eine gute Inspiration. Durch die weite Verbreitung sozialer Netzwerke wird der Umgang mit Filmen und Medien heute immer wichtiger. Eine Weiterbildung im Bereich kann dabei sowohl das technische Handwerkszeug für die Produktion ansprechender Filmclips an die Hand geben wie sie auch die eigene Medienkompetenz stärkt. Auf diese Weise trägt sie zur kritischen Beurteilung und Einordnung von Filmdokumenten bei.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Wer sich über einen Kurs im Bereich Film neue Berufsperspektiven eröffnen möchte, sollte das Weiterbildungsangebot gezielt auswählen. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass der Kurs nach Möglichkeit mit einem Zertifikat abgeschlossen wird. Das sorgt dafür, dass die erworbene Qualifikation leicht nachgewiesen werden kann und bei gegenwärtigen oder künftigen Arbeitgebern auch anerkannt wird. Das Seminar sollte zudem auch nach der dort verwendeten Software ausgewählt werden. Auf diese sollte man auch nach Ende des Kurses noch zugreifen können oder eine Weiterqualifikation mit einem Programm wählen, dass man aktuell bereits verwendet. Viele Veranstaltungen im Bereich Film haben einen grossen Praxisbezug. Das wird von den Teilnehmern meist positiv aufgenommen, da das erlernte Wissen damit auch praktisch angewandt werden kann. Da bei einem entsprechenden Praxisbezug die Lehrenden jedoch stärker auf die Lernenden eingehen, kann es zu entsprechenden Teilnehmerbegrenzungen kommen. Wer das passende Angebot für sich gefunden hat, sollte sich daher zeitig anmelden.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Agenda