Wer bietet in der Schweiz eine Ausbildung oder Weiterbildung in Revision an?

Eine Weiterbildung in Revision bietet folgende Vorteile:

  • verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Arbeitsmöglichkeiten
  • unterschiedliche Aufgabenfelder für spezialisiertes Fachwissen
  • beratende Tätigkeit mit grosszügigem Jobangebot
  • kann als Berufslehre über ein Treuhandbüro mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis abgeschlossen werden 

Die Mitarbeit in einem Unternehmen mit guten Verdienstchancen und verantwortungsvollen Aufgaben ist ein Grund dafür, warum sich ein Kurs in Revision lohnt. Je nach Unternehmen können Sie sich in diesem Bereich qualifizieren und verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen, die gleichzeitig überschaubar und interessant sind. Das Fachgebiet wird als Berufslehrgang mit einer entsprechenden kaufmännischen Lehre ermöglicht. Aber auch ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis zum Erreichen der Berufsmaturität ist als Bestandteil integriert und gewährleistet eine entsprechende Qualifikation für den jeweiligen Aufgabenbereich. 

Sie können wichtige Prüfungsaufgaben für Unternehmen durchführen, die auch als innere Revision verschiedene Prozesse überprüft und in ihrer Sinnhaftigkeit und Effizienz kontrolliert. Gerade grössere Unternehmen suchen händeringend qualifiziertes Personal, welche diese verantwortungsvollen Aufgaben durch ihr vertieftes Fachwissen einsetzen. Die sogenannte Rückschau oder Überprüfung auf bestimmte Teilbereiche des Unternehmens lässt auch spezialisierte Fachgebiete zu, die sich nach den Fähigkeiten der eigenen Qualifikation richten. So ist eine Weiterbildung im Bereich der Revision auch nach bestimmten Themengebieten möglich und kann nach Vorliebe der Absolventen gewählt werden.

Kooperationspartner

Was ist Revision genau?

Unter Revision oder auch interne Revision versteht man die Prüfung von unternehmensangehörigen Bereichen, die aufgrund ihrer Komplexität kontrolliert werden. Die Überprüfung ist durch arbeitsvertragliche Beziehungen in den Prozess eingebunden und kann gleichzeitig aber auch unabhängig stattfinden. Verschiedene Prüfungsaufgaben entsprechender Abteilungen schaffen Überblick und kontrollieren gleichzeitig, wie sinnvoll und effizient ein Unternehmen aufgestellt ist. Mitarbeiter, die eine Revision durchführen, gehören dem Unternehmen an, sind aber vom Prozess unabhängig. Auf diese Weise Ist sichergestellt, dass mit dem objektiven Auge entsprechende Probleme leichter erkannt werden und Veränderungen in der Unternehmensstruktur realistisch umgesetzt werden. 

Eine interne Revision grenzt dich vom sogenannten Controlling ab. Vor allem die Spezialisierung auf bestimmte Bereiche und die Überprüfung bereits geschehener Prozesse dient dazu, abschliessende Bilanzierungen und die Nachvollziehbarkeit vergangener Prozesse anschaulich darzustellen. Prüfungen können dabei sowohl im Finanz- und Rechnungswesen als auch in anderen Bereichen der Organisation und verschiedene Nebenaufgaben miteinschliessen. Auch die organisatorische Einbindung sowie eine umfassende Beratung der Führungsabteilung ist durch die sogenannte innere Revision gekennzeichnet.

„Verschiedene Prüfungsaufgaben entsprechender Abteilungen schaffen Überblick und kontrollieren gleichzeitig, wie sinnvoll und effizient ein Unternehmen aufgestellt ist.“

Welche Möglichkeiten für einen Kurs im Bereich Revision bestehen?

Wenn Sie in der Schweiz einen Kurs oder eine Weiterbildung für Revision durchführen möchten, so haben Sie dazu verschiedene Möglichkeiten. Zum einen kann dies als kaufmännische Lehre in einem Treuhandbüro abgeschlossen werden, welche auch ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis mit den entsprechenden schulischen Leistungen ausstellt. Eine Weiterbildung kann je nach Kurs und Thema unterschiedlich lange dauern. Sechs Präsenztermine sind in der Regel Minimum. Dazu kommt ein halber Tag für die freiwillige Prüfung, welche ein entsprechendes Zertifikat ausgestellt. Lehrveranstaltungen können sich über mehrere Wochen bis Monaten erstrecken und an festgelegten Tagen in der Woche stattfinden. 

Weiterbildungen sind als diplomierte Kurse ausgeschrieben und können auch mit der höheren Fachprüfung entsprechende Qualifikationen zulassen. Für Unternehmen haben Sie die Möglichkeit, in verschiedenen Feldern der Revision zu arbeiten. Sowohl die Finanzabteilung als auch der Bereich Management, Operation und Prüfungen in Bezug auf den Jahresabschluss eines Unternehmens spielen dort mit hinein. Sie können Buchhaltungen auf ihre Korrektheit kontrollieren sowie verschiedene Prozesse auf ihre Effizienz testen. Aber auch die Qualität der Geschäftsführung sowie die Einhaltung wichtiger Auflagen im Bereich Umwelt und Sicherheit werden durch eine interne Revision in einem Kurs vermittelt. Jedes Seminar fasst kompakt zusammen, welche Aufgaben und Funktionen für eine interne Revision anfallen. Dabei lernen sie gleichzeitig auch Compliance Themen in ihrer Arbeit mit einzubeziehen. Die Angebotsformen des Präsenzseminars sind die häufigste, welche im Bereich Revision in der Schweiz zur Verfügung steht.

Wer ist für einen Kurs in Revision geeignet?

Ein Kurs oder eine Weiterbildung im Bereich Revision ist für all diejenigen geeignet, die im Bereich Compliance, Controlling und Rechnungswesen arbeiten möchten. Auch Führungspositionen in entsprechenden Bereichen sind möglich und können zu einer sicheren Anstellung in einem Unternehmen führen. Dabei werden Sie organisatorisch eingebunden, um verschiedene Aufgaben abhängig von der Aufstellung des Unternehmens durchzuführen. Analytische Fähigkeiten sowie Belastbarkeit werden vorausgesetzt. Auch die Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen und diese anschaulich wiederzugeben sind zweckmässig für diese Qualifikation. Darüber hinaus benötigen Sie Informationsrechte des Unternehmens, um Ihre Aufgaben gewissenhaft zu erfüllen. Eigenverantwortliches Arbeiten sowie die Fähigkeit, arbeitsteilig verschiedene Prozesse zu organisieren gehen mit einer entsprechenden Informationsgewinnung für die Prüfung einher. 

Darüber hinaus ist ein Kurs in Revision für Personen geeignet, die als KMU-Berater, Treuhänder oder Prüfer tätig sind. Der Lehrgang wird mit einem Zertifikat abgeschlossen und erlaubt es, praxisrelevante Thematiken mit einer entsprechenden weiterführenden Qualifikation einzubinden. Die freiwillige Prüfung führt zum Zertifikat und erlaubt eine weitere Spezialisierung für entsprechende Tätigkeitsfelder in einem Unternehmen. Damit ist die Weiterbildung auch berufsbegleitend möglich und sorgt für eine Erhöhung der Chancen für entsprechende Tätigkeitsfelder.

Was sollte man noch beachten?

Die interne Revision ist ein spezialisiertes Feld, das mit dem Controlling nicht gleichzusetzen ist, da nur vergangene Prozesse geprüft werden. Dennoch kann dieses Feld auch die Grenzen des Controllings miteinschliessen. Die Übergänge sind hier fliessend und zeigen, dass jeder, der sich auf dieses Gebiet spezialisiert hat, dennoch ausreichend Flexibilität für weitere Tätigkeitsfelder mitbringen sollte. Schwerpunktmässig ist die Revision auf vergangenheitsorientierte Prüfungen angelegt. Dennoch kann es sein, dass Sie mit zukunftsorientierten Überwachungsprozessen verschiedener Abläufe in einem Unternehmen beauftragt werden. Daher lohnt es sich, auch andere Fachgebieten, welche die interne Revision berühren als Weiterbildung oder Kurs kennenzulernen und so die eigene Qualifikation zu erweitern.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter