Wer bietet in der Schweiz eine Weiterbildung oder ein Seminar in Arbeitssicherheit an?

Darum lohnt sich Weiterbildung in Arbeitssicherheit

  • Unfallverhütung und Gesundheitsschutz ist für alle Mitarbeiter wesentlich.
  • Arbeitsschutz ist in allen Branchen relevant.
  • fachliche Kompetenz hilft auf der Karriereleiter nach oben.
  • das Seminar ist eine Investition in berufliche Zukunft.

Was ist Arbeitssicherheit?

Die Arbeitssicherheit sorgt dafür, dass eine Tätigkeit ohne Gefahr ausgeübt werden kann. Sie minimiert oder beseitigt mögliche gesundheitliche Gefährdungen und verhindert damit Unfälle am Arbeitsplatz. So ist unteranderem auch in der schweizerischen Bundesverfassung festgehalten, dass der Bund Vorschriften für den Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erlassen kann. Weitere Verordnungen regeln beispielsweise die Gesundheitsvorsorge oder den Jugendschutz. Beachtet ein Arbeitgeber die rechtlichen Vorschriften nicht, kann das erhebliche Konsequenzen nach sich ziehen. Inzwischen konzentriert sich der gesamte Fokus der Arbeitssicherheit nicht ausschliesslich auf die Vermeidung von Unfällen, sondern nimmt eine gesamtheitliche Betrachtung in den Blick. Damit wird an das gesamte Wohl der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gedacht, einschliesslich der psychischen Komponente. Die Arbeitgeber sind verpflichtet, Gefahren bei der Arbeit abzuwenden oder wenigstens zu minimieren. Das hat nicht nur humanitäre, sondern auch wirtschaftliche Gründe. Kommt es berufsbedingt zu Unfällen oder Krankheiten, führen diese zu finanziellen Kosten.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Wer bietet in der Schweiz Seminare oder Weiterbildungen rund um Arbeitssicherheit an?

In der Schweiz gibt es eine Reihe an Veranstaltern, die Weiterbildungen rund um die Arbeitssicherheit anbieten. So gibt es beispielsweise den schweizerischen Verein für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, unter dessen Obhut zahlreiche Seminare angeboten werden. Sie können sich auf unserem Bildungsportal für Aus- und Weiterbildung über angebotene Seminare zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz informieren. Wer sich zur Fachkraft für Arbeitssicherheit weiterbilden möchte, wird damit gewissermassen Experte in Punkto Arbeitsschutz. Sie sorgen dann dafür, dass die Bedingungen im Unternehmen so gestaltet werden, dass die Gesundheit und Sicherheit der dort Beschäftigten bestmöglich geschützt werden. Das notwendige Wissen und die fachliche Kompetenz erlangen Sie mit Hilfe der entsprechenden Seminare. Es gibt Aus- und Weiterbildungen in Punkto Arbeitssicherheit, die als Fernkurs, in Voll- oder Teilzeit oder als Seminar angeboten werden. Die konkrete Ausgestaltung hängt dabei vom jeweiligen Konzept das Anbieters ab. Auf jeden Fall sind jedoch folgende Inhalte Bestand der Weiterbildung:

  • Rechtliche Grundlagen für Arbeitssicherheit
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Gestaltung sicherer Arbeitsplätze
  • Grundlage der Gefährdung und Belastung am Arbeitsplatz

Auch wenn eine solche Weiterbildung mit Kosten und Zeitaufwand verbunden ist, lohnt sie sich. Sie können diese als Investition in Ihre Zukunft ansehen. Wie viel ein solches Seminar schliesslich konkret kostet, hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Sie können in der Regel kostenlose Material der Anbieter anfordern und dieses miteinander vergleichen. Damit bekommen Sie einen guten Überblick über das, was die konkrete Fortbildung kostet und was diese an Wissen vermittelt.

Für wen eignet sich ein Seminar oder eine Weiterbildung in Arbeitssicherheit?

Ein Seminar in Sachen Arbeitssicherheit kann sich für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eignen. Wer mit gefährlichen Maschinen oder Gütern täglich arbeiten muss, für den ist ein solches Seminar geradezu Pflicht. Geht es um vorbeugende Massnahmen, sind Team- und Abteilungsleiter, aber auch andere Mitarbeiter in Führungspositionen die geeigneten Ansprechpartner. Weitere Seminare gibt es speziell für Nachwuchsführungskräfte oder für Führungskräfte im Büro. Weitere Seminare richten sich an Arbeitsmediziner oder Fachkräfte für Arbeitssicherheit. Wenn Sie sich für eine Weiterbildung als Fachkraft für Arbeitssicherheit interessieren, hängt es von den formalen Anforderungen des jeweiligen Anbieters ab, ob Sie das Seminar besuchen können. Sie sollten am Thema selbst interessiert sein und gleichzeitig zuverlässig, genau, verantwortungsbewusst und geschickt in der Organisation sein. Darüber hinaus sollten Sie selbstverständlich auch über die fachliche Qualifikation in Ihrem Betrieb verfügen. 
Die notwendige Fachkunde ist Voraussetzung für die erfolgreiche Absolvierung des Seminars und die anschliessende Tätigkeit als Fachkraft für Arbeitssicherheit. Da es für viele Gebiete spezielle Lehrgänge und Seminare gibt, kann sowohl der Inhalt als auch die Form und Dauer unterschiedlich sein. Während ein einfaches Seminar möglicherweise nur wenige Tage in Anspruch nimmt, kann eine umfassende und berufsbegleitende Weiterbildungsmassnahme auch länger dauern. Haben Sie die Massnahme erfolgreich absolviert, können Sie als Experte für Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz und Unfallverhütung in Ihrem Unternehmen eingesetzt werden. Damit verbessern sich Ihre persönlichen Karriereaussichten. Falls Sie weitere Qualifikationen anstreben und erlangen, steigen auch Ihre Aufstiegsmöglichkeiten und Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Planen Sie eine entsprechende Qualifikation, dient diese dazu, Ihr bereits vorhandenes Wissen über die Arbeitsabläufe und die Sicherheit im Betrieb weiter auszubauen. Daher werden gewisse grundlegende Kenntnisse darüber vorausgesetzt. Falls Sie ohne eine solche Grundausbildung eine Qualifikation als Fachkraft für Arbeitssicherheit in Betracht ziehen, könnte es sein, dass es Ihnen an den dazu nötigen Kenntnissen mangelt. Sie sollten daher beachten, dass diese Weiterbildung eine Qualifizierung ist, die einen zuvor erlangten Abschluss voraussetzt. Haben Sie Ihre Qualifikation zur Arbeitssicherheit erfolgreich abgeschlossen, können Sie sich damit nicht zur Ruhe setzen. Die Anforderungen an Sicherheit ändern sich im Lauf der Zeit ständig, lebenslanges Lernen ist daher angesagt. Sie müssen sich auf regelmässige Weiterbildungen einstellen, bei denen Sie immer die aktuellen Kompetenzen und Kenntnisse erwerben können. Auch wenn die Weiterbildung als solche bereits interessante Aufstiegsmöglichkeiten eröffnet, kann sie im Sinne der weiteren Karriereplanung auch als Einstieg gesehen werden. Wie in vielen anderen Bereichen nimmt auch in Punkto Arbeitssicherheit die Akademisierung zu. Sie können weiter lernen und beispielsweise ein berufsbegleitendes Studium in Angriff nehmen. Ob Sie sich dabei für eine Teilzeit-, Fern-, Abend-, oder duales Studium entscheiden, hängt von der Ihnen zur Verfügung stehenden Zeit ab. Mit einem Abschluss als Bachelor oder Master der Sicherheitstechnik oder im Sicherheitsmanagement steigen die Chancen noch einmal weiter.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.