Wer bietet in der Schweiz einen Kurs oder ein Seminar in Raumgestaltung an?

Gründe dafür, einen Kurs oder ein Seminar in Raumgestaltung zu belegen: 

  • durch die Schulung in Raumgestaltung wird die Umwelt bewusster wahrgenommen
  • es kann mehr darüber gelernt werden, wie die eigene Umgebung an persönliche Wünsche, Ansprüche oder Bedürfnisse angepasst werden kann
  • fertige Raumgestaltungslösungen sind zu gewöhnlich - es ist besser eigene Gestaltungskompetenz zu erwerben, um individuelle Pläne umzusetzen
  • geschmackvolle Wohnideen professionell im eigenen Umfeld und dem anderer Menschen verwirklichen

Ein Kurs oder Seminar im Fachbereich Raumgestaltung eignet sich insbesondere für diejenigen, die Inneneinrichtungen gerne nach eigenen Wünschen sowie nach dem eigenen Geschmack gestalten. Überdies können Wohnwünsche anderer ebenso gut mit Kenntnissen aus dem Bereich Raumgestaltung verwirklicht werden. Das professionelle Know-how, das in den Kursen vermittelt wird, kann Menschen dabei unterstützen Wohn- und Arbeitsräume individuell zu gestalten.

Kooperationspartner

Was ist Raumgestaltung?

Raumgestalter und Raumgestalterinnen werden vielfach auch als Interieur Designer oder Designerin bezeichnet. Im Bereich Raumgestaltung befassen sich die Innendesigner mit der Planung sowie der Gestaltung der verschiedenartigsten Räumlichkeiten. Zu den zu gestaltenden Objekten zählen zum einen Wohnräume und zum anderen auch Geschäftsräume wie Büroräume. Als Experten für die Inneneirichtung arbeiten Raumgestalter und Raumgestalterinnen eng mit Malern, Schreinern, Architekten sowie Küchen- oder Sanitärplanern zusammen. Dabei können Gestaltungsideen professionell umgesetzt werden. Während der Arbeit im Bereich Raumgestaltung wird viel Wert daraufgelegt, die Wünsche der Kunden zu erfüllen. Dabei kann es auch einmal vorkommen, dass die eigenen Ideen hinter den Kundenwünschen zurückbleiben müssen. Denn die Kunden möchten schliesslich, dass ihre Vorstellungen umgesetzt werden. Doch es gibt viele Möglichkeiten, die Klienten darüber zu informieren, wie Stoffe und andere Materialien miteinander kombiniert werden können. Darüber hinaus können günstige Farbkombinationen veranschaulicht werden. In Konzepten wie in Skizzen oder Präsentationen wird noch vor der Arbeit der Raumgestaltung gezeigt, wie sich alles ineinanderfügt. Raumgestalter und Raumgestalterinnen haben schliesslich die Fähigkeit, Räumen ein komplett neues Design zu verleihen, was das Aussehen der Innenräume total verändern kann. 

Wer im Bereich der Raumgestaltung tätig werden möchte, findet vielfältige Einsatzbereiche vor. Neben den Möglichkeiten, in grösseren Einrichtungs- oder Möbelhäusern tätig zu werden, gibt es Architekten und Innenarchitekten, die Raumgestalter oder Raumgestalterinnen einstellen. Ausserdem bieten grössere Innendekorationsbetriebe Stellen im Fachbereich Raumgestaltung an. Darüber hinaus gibt es einige Gelegenheiten für Fachjournale wie Einrichtungsmagazine auf freiberuflicher Basis Artikel über die Raumgestaltung zu verfassen.

Welche Möglichkeiten gibt es für einen Kurs oder ein Seminar in der Schweiz in Raumgestaltung?

In Bereich der Raumgestaltung gibt es einige Angebote Kurse oder Seminare zu besuchen. Währenddessen werden die verschiedensten Inhalte vermittelt, was sich nach dem erstrebten Abschluss, der jeweiligen speziellen Ausrichtung sowie der Dauer bemisst. Durch ein kürzeres Seminar, das im Bereich Raumgestaltung oder Wohnberatung belegt wird, werden bereits einige wichtige Kenntnisse vermittelt, die in dem Beruf notwendig sind. Wer eine weitergehende Ausbildung benötigt, kann ein Studium an der Höheren Fachschule in Gestaltung Innenausbau (HF) beginnen. Dagegen lernen Auszubildende im Bereich Raumgestaltung wie in einem Zertifikatskurs in Raumgestaltung oder Interior Design (Innenarchitektur) viele Grundlagen der Raum- und Wohnplanung kennen. Dieses Wissen kann im Anschluss während einer Weiterbildung noch vertieft werden. Ein Zertifikatskurs kann beispielsweise Inhalte wie Farbenlehre, Baukonstruktion, Materialkunde, Innendekoration und Stoffe, Freihandzeichnen oder Fachzeichnen haben.

Für wen eignet sich ein Kurs oder ein Seminar in Raumgestaltung?

Ein Kurs oder ein Seminar ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene aus dem Bereich Raumgestaltung geeignet. Wer keinerlei Vorkenntnisse im Bereich Raumgestaltung oder Innenarchitektur hat, kann sich den Einstieg in diese Fachrichtung durch einen Kurs oder ein Seminar erleichtern. Raumausstatter und Raumausstatterinnen, die sich bereits bestens mit der Materie auskennen, haben durch die Schulungen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse aufzufrischen, zu erweitern sowie zu vertiefen.

Jeder, der ein Gespür für schöne Räume hat, der weiss, wie Möbel gut zusammenpassen und welche Dekoration für welches Design am besten ausgewählt werden kann. Diese Fähigkeiten und Kenntnisse sollten nicht ungenutzt bleiben. Ein Kurs oder ein Seminar kann vorhandene Talente unterstützen und fördern. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn noch das notwendige Fachwissen in Bezug auf das Licht, die Formen, die richtige Auswahl der Farben, die Möglichkeiten zur Dekoration sowie die Wahl des passenden Materials fehlt. Denn interessierte Kunden werden sich nur den Raumgestaltern und Raumgestalterinnen anvertrauen, die fachlich kompetent sind und ihre Ideen in der richtigen Art und Weise präsentieren können.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Wer immer noch zögert, einen Kurs oder ein Seminar aus dem Bereich Raumgestaltung zu wählen, durch das die notwendige Fachkompetenz vermittelt wird, sollte folgendes bedenken. Die Einrichtungsideen haben sich im Verlauf der Zeit stark verändert. Stile, die in den 1950er Jahren noch modern waren, gelten in der heutigen Zeit als veraltet. Während der Lehrgänge werden die neuesten Möglichkeiten aufgezeigt, die in der heutigen modernen Zeit angewendet werden. Dabei geht es nicht nur um Farben, Formen, Stile oder die Mode. Denn der Nutzen des Innendesigns für den modernen Menschen steht ebenfalls im Fokus der Ausbildung. Denn die eingerichteten Räume sollen nicht nur ein ansprechendes Design haben, sondern den besten Komfort bieten, der durch die zur Verfügung stehenden Mittel möglich ist. Des Weiteren möchten sich Menschen von heute sowohl in ihrem privaten als auch in ihrem beruflichen Umfeld wohlfühlen. Daher werden in den Kursen auch Kenntnisse in den Bereichen Gestaltungslehre, Farbenlehre sowie zeittypische Wohnbedürfnisse vermittelt. Daneben wird noch ein weiteres wichtiges Spektrum abgedeckt, das neben der Auswahl der Materialien und den Möglichkeiten diese einzusetzen auch die technische Seite erörtert.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter