Wer bietet in der Schweiz einen Kurs oder Seminar in Feng Shui an?

Warum lohnt sich ein Kurs oder ein Seminar in Feng Shui?

  • Mit einem Kurs oder ein Seminar in Feng Shui verbessern Sie gezielt Ihre Wohn- und Lebensqualität
  • Analysieren Sie ohne grossen Aufwand Ihre eigene Wohnsituation
  • Erleben Sie in einem Kurs oder Seminar in Feng Shui leicht nachvollziehbare Anregungen und Tipps für Haus, Wohnung oder Garten
  • Verändern Sie alle Bereiche Ihres Lebens positiv
  • Erreichen Sie vollkommene Entspannung und Harmonie, in dem Sie Ihre individuelle Wohnsituation bewusst neugestalten
  • Erfahren Sie, wie Sie Glück und Wohlbefinden aktiv beeinflussen können

Was ist Feng Shui?

Die Lehre des Feng Shui ist nur mit Hilfe der Lehre des Qi zu verstehen. Qi ist die unsichtbare, grundlegende und homogene Energie. So ist zum Beispiel das Wirken von Energie an den Bewegungen von Wind und Wasser zu erkennen. Wörtlich übersetzt bedeutet Feng Shui "Wind und Wasser". Nach fernöstlichem, daoistischem Denken durchströmt Qi alle Lebewesen und Gegenstände. Feng Shui lehrt nun, diesen Qi-Fluss zu erkennen, ihn zu fördern und mit ihm im Einklang zu stehen. Anwenden der Lehre des Feng Shui bedeutet, Ihren Lebensraum nach bestimmten Regeln zu gestalten, damit das Qi frei um Sie fliessen kann. Dies können Sie in einem Seminar oder Kurs in Feng Shui erlernen und danach praktisch anwenden.

Feng Shui lehrt jedoch nicht nur, den Fluss der Energie zwischen Gegenständen, innerhalb von Wohnungen, Gärten, ja Landschaften zu betrachten und zu optimieren. Vielmehr lehrt Feng Shui auch das Vorhandensein zweier antagonistischer Kräfte im Menschen. Sind beide Kräfte, das Yin und Yang, gleich stark ausgeprägt, ist die Harmonie in Ihnen sowie zwischen Ihnen und dem Kosmos hergestellt. Dabei werden Yin die negativen und Yan die positiven Eigenschaften und Energien zugeschrieben. Absolut sind diese Zuschreibungen nicht zu sehen, sondern immer in Relation zueinander. So sind zum Beispiel Trübheit, Dunkelheit und Passivität sicherlich negativ behaftet; im Verhältnis zur erforderlichen Erholung oder Nachtruhe des menschlichen Körpers aber überlebensnotwendig. Überdies wird in der traditionellen, chinesischen Medizin jedem dieser fünf Elemente ein bestimmtes Organsystem zugeordnet.

Ein weiterer, wesentlicher Bestandteil des Feng Shui ist die Lehre von den fünf Elementen Holz, Feuer, Erde Metall und Wasser. Die fünf Elemente sind in einem sinnvollen, periodischen Kreislauf, den Jahreszeiten entsprechend, angeordnet. Sie stehen für Energieformen und deren Wandlungszustände. Das Holz steht für die austreibende Energie des Frühlings, das Feuer für prächtige Farben und die Wärme des Sommers. Bei Betrachten der Fünf-Elemente-Symbolik erkennt man Interaktionen zwischen den einzelnen Elementen. Das Symbol für Metall steht zum Beispiel als Antagonist dem Holz innerhalb des Kreises gegenüber. So kann Metall in Form einer Klinge oder Axt, Holz zerstören. Alle fünf Energieformen stehen gleichzeitig zueinander in Wechselbeziehung. Feng Shui lehrt, diese fünf Elemente optimal auszubalancieren und in Haus und Wohnumfeld entsprechend zu integrieren. 

Ergänzt werden die bisher vorgestellten Lehren durch das Zeichenwerk der acht Trigramme. Ein Trigramm besteht aus drei übereinander liegenden Linien, die entweder durchgezogen oder unterbrochen sind. Eine durchgezogene Linie symbolisiert Yang, eine durchbrochene Linie Yin. In Analogie und Erweiterung zum Kreis der fünf Elemente wird jedes Trigramm mit einer Himmelsrichtung verknüpft und Name, Familienmitglied, Farbe, Tageszeit und Jahreszeit zugeordnet. Exemplarisch ist das aus drei durchgezogenen Linien gebildete Trigramm "Yang-Yang-Yang" mit der Himmelsrichtung Nordwesten verknüpft und symbolisiert

  • Element: Metall
  • Familienmitglied: Vater
  • Farbe: silbergrau
  • Tageszeit: Abend
  • Jahreszeit: Spätherbst

In der praktischen Anwendung hilft das Bagua-Diagramm, das aus neun Feldern aufgebaut ist. Der Grundriss einer Wohnung oder eines Gartens wird auf dieses neunteilige Viereck übertragen. Jeder der acht äusseren Sektoren steht für eine Himmelsrichtung, ein Lebensbereich oder Lebensziel und beeinflusst auf diese Weise direkt Ihre Lebensgestaltung. Das Feld in der Mitte ist das Zentrum, das sogenannte "Tai Chi". So steht die unterste Zeile des Bagua-Diagramms, von Ihnen aus gesehen für die Sektoren "Wissen", "Karriere" und "Hilfreiche Menschen". Dass bei den Asiaten Norden und Süden vertauscht sind, ist zu berücksichtigen. So steht der Sektor "Wissen" im Nordwesten oder das Glück der "Kinder" im Nordosten Ihres Kompasssystems. Danach kann folglich bestimmt werden, wie ein Haus oder eine Wohnung einzurichten ist. Wollen Sie beruflich erfolgreich sein, kann der Arbeitsplatz in den entsprechenden Sektor "Karriere" verlagert werden. Detaillierte Gestaltungskonzepte erfahren Sie in einem Kurs oder Seminar in Feng Shui.

Kooperationspartner

Welche Möglichkeiten gibt es für einen Kurs oder ein Seminar in der Schweiz in Feng Shui?

In der Schweiz haben Sie die Möglichkeit, bei vielen Anbietern eine Aus- oder Weiterbildung in Feng Shui zu machen. Das vielfältige Angebot richtet sich sowohl an Firmenkunden als auch Privatpersonen. 

Die Institutionen für berufliche Aus- und Weiterbildung in Feng Shui sind nicht von der der öffentlichen Hand getragen. Ein vielfältiges Weiterbildungsangebot finden Sie bei privaten Bildungseinrichtungen. Hierzu zählen private Institute, Akademien, Privatschulen für Traditionelles Chinesisches Feng Shui und andere Einzelunternehmen.

Die private Aus- und Weiterbildung in Feng Shui erfolgt in Form von Kursen oder Seminaren; unterteilt in verschiedene Lerneinheiten oder Module. Die vorwiegenden Teilzeitangebote können als Basis-, Aufbau- oder Fachmodule belegt werden. Die Kosten sind je nach Anbieter und Angebot unterschiedlich. Es gibt sowohl Tageskurse, Wochenendseminare und auch wiederholende Termine.

Für wen eignet sich ein Kurs oder ein Seminar in Feng Shui?

Personen, die der jahrtausendalten, chinesischen Lehre des Feng Shui offen gegenüberstehen, profitieren am meisten. Nicht nur Bauherren, Architekten, Maler und Raumgestalter können grossen Nutzen aus Feng Shui ziehen, sondern auch Sie als interessierte Privatperson. Dabei ist es von Vorteil, wenn Ihnen Ihre Wohn- und Lebensqualität nicht gleichgültig sind, sondern Sie diese gezielt verbessern wollen. Eine Aus- oder Weiterbildung in Feng Shui ist gut zu überlegen, da die Angebote vielseitig und zahlreich sind. Ratsam ist es, sich nicht nur oberflächlich mit Feng Shui auseinanderzusetzen.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Feng Shui ist seit jeher eine in Ostasien fest verwurzelte Philosophie und Bestandteil des Lebensalltags. Auch Grabstätten sind unter Gesichtspunkten des Feng Shui ausgewählt und gestaltet. Ein Kurs oder ein Seminar in Feng Shui bietet die Möglichkeit, sich den Lehren ostasiatischer Lebensweisheiten zu nähern und dadurch sein Leben positiv zu gestalten.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Agenda