Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger
Bei der Lehrstellensuche kann man sich für einen passenden Beruf entscheiden. (© Daniel Ernst / Adobe Stock)

So gehst du am besten bei der Lehrstellensuche vor

Das Ende der obligatorischen Schulzeit ist in Sicht. Endlich – oder doch nicht? Es gibt immer Jugendliche, die schon genau wissen, was sie lernen wollen. Viele aber sind bei der Vielfalt überfordert und brauchen Unterstützung bei der Berufswahl und der Lehrstellensuche. Ein paar Tipps dazu.

23. Sept. Martina Schuler
Die Semesterferien sind vorbei und für tausende neue Studierende beginnt das Studium. (Bild: HSLU)

Studierende geben Tipps zum Studienstart

In diesen Tagen beginnt für viele junge Menschen ein neues Kapitel. Mit guten Tipps gelingt der Start ins Studium besser. Wir haben uns bei Studierenden umgehört.

13. Sept. Ronny Arnold
Klartext zu sprechen, ist auch für Nichtbehinderte oft eine grosse Herausforderung. (© Fotolia)
Sponsored Content

Barrierefreie Kommunikation baut Brücken

Menschen mit Behinderung haben oft keinen Zugang zu für sie relevanten Informationen und können somit nicht umfassend an der Gesellschaft teilhaben. Adressatengerechte und barrierefreie Kommunikation ist eine Möglichkeit, dem zu begegnen. Damit barrierefreie Kommunikation gelingt, braucht es entsprechende Grundlagen und Handlungskompetenzen.

12. Sept. Bildung Schweiz
In der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie (MEM-Industrie) arbeiten rund 320'000 Menschen, darunter rund 20‘000 Lernende.  Bild: Swissmem

"Digitalisierung ist kein Selbstzweck."

Der technologische Fortschritt fordert die Schweizer Wirtschaft. Doch was sind die Chancen und Gefahren dieser Entwicklung? Wir haben bei Ivo Zimmermann von Swissmem* nachgefragt.

27. Aug. Ronny Arnold
Burnout ist immer weiter verbreitet in unserer Gesellschaft. Foto: unsplash

Burnout: Die Erkenntnis als erster Schritt

Ständig erschöpft und gestresst. Schlaflose Nächte. Das Gefühl, versagt zu haben. Burnout betrifft immer mehr Menschen. Der erste Schritt: die Anerkennung, dass es eine Krankheit ist.

6. Aug. Martina Tresch
Teaserbild kostenloser Studienwahlcheck
Agenda