Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger
Trotz vorhandener Absicht arbeiten nur wenige über das Pensionsalter hinaus weiter. Foto: Pixabay

Studie zeigt: Jeder Vierte möchte auch im Pensionsalter weiterarbeiten

Der Anteil der Pensionierten steigt in der Schweiz deutlich, gleichzeitig bleibt der Anteil der unter 20-Jährigen konstant. Die Konsequenz: Bereits im Jahr 2030 drohen bis zu einer halben Million Arbeitskräfte auf dem Schweizer Arbeitsmarkt zu fehlen.

15. Nov. Ronny Arnold
Das Energie- und Umwelttechnik Studium gibt mit konkreten Problemstellungen spannenden Einblick in die Praxis. Foto: Adobe Stock
Sponsored Content

Gestalte die Energie- und Umwelttechnik der Zukunft mit

Das Klima ist eines der grossen Themen unserer Zeit. Die Energiewende ist eingeläutet und nun sind Lösungen für die Zukunft gefragt. Genau hier kommen die Absolventen des Energie- und Umwelttechnik Studiums an der FHNW ins Spiel.

10. Nov. Bildung Schweiz
Das Arbeitszeugnis ist ein vielsagendes Dokument – wenn man es richtig zu deuten weiss. (© Robert Kneschke / Adobe Stock)

Arbeitszeugnis – darauf musst du achten

Der Arbeitgeber ist gesetzlich verpflichtet, der Arbeitnehmerin oder dem Arbeitnehmer jederzeit auf Verlangen hin ein Arbeitszeugnis auszustellen. Es kann also nicht nur bei Beendigung, sondern auch während des Arbeitsverhältnisses als sogenanntes Zwischenzeugnis verlangt werden.

14. Nov. Martina Schuler
Immer mehr Stress bei der Arbeit setzt den Arbeitnehmenden zu. Foto: Pixabay

Die Unzufriedenheit bei der Arbeit steigt

Das aktuelle «Barometer Gute Arbeit» zeigt, dass die Arbeitnehmenden in der Schweiz unzufriedener mit ihrem Einkommen sind, sie sich zunehmend um ihren Arbeitsplatz sorgen und der Stress am Arbeitsplatz zunimmt.

12. Nov. Ronny Arnold
Eine späte Arbeitslosigkeit bedeutet nicht gleich Endstation, es kann auch nur eine Umleitung sein. (© JeanLuc / Adobe Stock)

Späte Arbeitslosigkeit - was kann ich tun?

Über 50 und arbeitslos – damit rechnet man selbst meist nicht. Und doch gibt es viele, die davon betroffen sind. Auch eine gute Ausbildung und eine vermeintlich sichere Arbeitsstelle gibt keine Garantie auf Beschäftigung. Es kann jeden und jede treffen. Aber es gibt Wege, die aus der Arbeitslosigkeit führen.

31. Okt. Martina Schuler
Teaserbild kostenloser Studienwahlcheck