Karriere

Viele Menschen verbinden eine Karriere mit folgenden Dingen:

  • ein hoher Verdienst
  • Selbstständigkeit im Handeln und in den Entscheidungen
  • Anerkennung am Arbeitsplatz und im privaten Bereich
  • Möglichkeiten des Aufstiegs und der Weiterentwicklung
  • Freiheit in Bezug auf die Arbeitszeiten
  • ein angenehmer und unabhängiger Lebensstil

Voraussetzungen und Massnahmen für den Start in die erfolgreiche Karriere

Viele Menschen wünschen sich bereits im jungen Lebensalter, dass sie irgendwann einmal Karriere machen. Aber auch im fortgeschrittenen Lebensalter kann sich der Wunsch nach Veränderung entwickeln. Man möchte mehr erreichen und ist bereit, dafür zunächst auch steinige Wege zu gehen. Befragt man Menschen danach, was sie unter einer Karriere verstehen, können die Antworten sehr vielschichtig sein. Das, was genannt wird, ähnelt sich aber, und zwar unabhängig von Alter und Geschlecht.

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Karriere ist die Ausbildung. Natürlich gibt es viele Beispiele, dass eine gute Ausbildung und die Bereitschaft zu regelmässiger Weiterbildung nicht den alleinigen Grundstein für eine Karriere bilden. In allen Lebensbereichen gibt es Gegenbeispiele. Menschen ohne Ausbildung haben allein mit ihrem Talent Karriere gemacht. Studienabbrecher konnten mit einer pfiffigen Geschäftsidee viel Geld verdienen und ihre Unabhängigkeit geniessen. Doch dies ist nicht die Regel. Natürlich gehört immer ein wenig Glück dazu, wenn es mit der Karriere klappen soll. Dennoch sind Fleiss, eine fundierte Ausbildung, aber auch Ehrgeiz und Zielstrebigkeit wichtig, wenn es mit dem beruflichen Aufstieg klappen soll. Die meisten Menschen, die Karriere gemacht haben, haben in der Weiterbildung, aber auch im täglichen Berufsalltag Erfahrungen gesammelt, die sie für ihr berufliches Weiterkommen qualifiziert hat. Somit ist die Ausbildung trotz vieler Gegenbeispiele die wichtigste Grundlage, um im beruflichen Leben voranzukommen und Karriere zu machen.

Kooperationspartner

Was bedeutet Karriere?

Der Begriff einer Karriere kann nicht eindeutig definiert werden, weil die individuellen Vorstellung der Menschen in diesem Bezug sehr weit auseinandergehen. Die meisten verbinden eine Karriere mit einem sehr guten Verdienst und einer Führungsposition in einem Unternehmen. Die Selbstständigkeit wird gern mit dem Begriff Karriere in Zusammenhang gebracht. Sein eigener Chef sein, das Sagen haben und eigene Entscheidungen umzusetzen, ohne sich unterordnen zu müssen, ist oftmals eine Vorstellung, die mit dem Begriff der Karriere gleichgesetzt wird. Aber auch gesellschaftliches Ansehen, der Aufstieg innerhalb eines Unternehmens und ein luxuriöser Lebensstil werden gern mit einer Karriere gleichgesetzt.

Eine andere Definition der Karriere gibt es im Bereich der Kunst und der freiberuflichen Tätigkeit. Hier definiert sich der Begriff nicht über Studium, beruflichen Aufstieg oder Weiterbildung, sondern allein über das Talent. Eine Karriere als Musiker oder Schriftsteller macht derjenige, der viel von seinen Werken verkauft und sich nur damit einen Namen macht. Die berufliche Qualifikation spielt gar keine Rolle. Schauspieler sprechen von einer Karriere, wenn sie so oft angefragt werden, dass sie sich ihre Rollen aussuchen können. Aber auch Moderatoren, Bildhauer und Maler können allein mit besonderen Talenten Karriere machen. Ein Politiker wird über seine Arbeit und seine Ansichten definiert und spricht von einer Karriere, wenn er innerhalb der Partei den Aufstieg schafft. Aber auch ein Malermeister oder ein Sattler, der in seiner Region viele Aufträge bekommt und sich über die Wertschätzung seiner Arbeit einen Namen gemacht hat, kann gern von einer beruflichen Karriere sprechen. Der Begriff ist so vielfältig wie die Berufe und die Talente der Menschen. Deshalb sollte er niemals in eine Schublade gesteckt werden.

 

„Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Karriere ist die Ausbildung.“

Ausbildung und Studium als Grundlage für die Karriere

Wer bereits während der Schulzeit einen beruflichen Aufstieg plant und nicht vom Wohlwollen oder von dem Interesse anderer abhängig sein möchte, sollte Wert auf eine gute Ausbildung legen. Um das Studium der Wahl auch wirklich absolvieren zu können, sind sehr gute Schulnoten die beste Grundlage. Dann wird der Einstieg an der Universität der Wahl nicht gleich nach dem Ende der Schulzeit zu einer Hürde für den erfolgreichen beruflichen Einstieg.

Abitur und Studium sind keinesfalls ein Garant für die grosse Karriere. Sie bilden aber eine sehr wichtige Grundlage, denn eine gute Ausbildung ist eine Art Aushängeschild, das im Berufsleben gut ankommt. Wer sichergehen möchte, dass er nach dem Studium auch wirklich einen guten ob bekommt, sollte den Studienplatz nicht ausschliesslich nach seinem Talent aussuchen. Natürlich ist eine Neigung oder ein Talent zum Bestehen eines Studiums eine wichtige Voraussetzung. Es ist aber auch wichtig, die Arbeitsmöglichkeiten im Blick zu behalten. Es gibt Studiengänge, die nur sehr wenige Beschäftigungsmöglichkeiten bieten und somit keine gute Grundlage für die garantierte Karriere darstellen. Mit einer entsprechenden Weiterbildung und mit einem hohen Engagement kann man aber auch in einem nicht so beachten Studiengang zu einem beruflichen Erfolg kommen. Der Blick auf den Arbeitsmarkt in Verbindung mit einem Studium, das nach Abschluss von den Unternehmen gefragt ist, erleichtert jedoch den Einstieg und den oftmals schwierigen Weg nach oben.

Persönliche Voraussetzungen für die erfolgreiche Karriere

Wer Karriere machen möchte, sollte nicht nur eine gute Ausbildung mitbringen und im Berufsleben die Bereitschaft zu einer regelmässigen Weiterbildung zeigen. Wichtig sind auch einige grundlegende Eigenschaften der Persönlichkeit. Ein gewisses Selbstbewusstsein, der Glaube an die eigenen Fähigkeiten und die Bereitschaft, viel zu arbeiten und auch den Feierabend in die eigene Karriere zu investieren, sind vor allem in den ersten Jahren sehr wichtig. Redegabe, Durchsetzungsvermögen, aber auch eine gewisse Menschenkenntnis und die Fähigkeit, Mitarbeiter zu führen, sind weitere Eigenschaften, die eine Karriere fördern können. Wer nicht an sich glaubt, schnell aufgibt oder von Zweifeln begleitet wird, hat es schwerer, im Berufsleben zu bestehen und den Aufstieg zu schaffen. Doch es ist nie zu spät, an sich zu arbeiten. Wer ein Ziel vor Augen hat, der findet den richtigen Weg oftmals von ganz allein.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter