Wer bietet in der Schweiz eine Weiterbildung oder eine Ausbildung im Bereich Mobilität an?

5 Facts, warum sich eine Ausbildung oder eine Weiterbildung in Mobilität lohnt

  • Viele Unternehmen suchen qualifizierte Fachkräfte im Bereich Mobilität
  • Die Ausbildung bietet gute Perspektiven auf einen sicheren Arbeitsplatz
  • Arbeit im Bereich Mobilität vermittelt hohe Organisationsfähigkeiten
  • Mobilität ist ein wichtiges Zukunftsthema der Gesellschaft
  • Das Arbeitsfeld bietet Beschäftigten abwechslungsreiche Aufgaben

Was ist Mobilität?

Beim Thema Mobilität geht es um den Transport im weitesten Sinne. Es gibt Arbeitsfelder, die sich auf den Transport von Menschen spezialisiert haben. Andere Arbeitsfelder beschäftigen sich mit dem Transport von Gütern. Die technische Seite wie auch die organisatorische Seite des Transports stellen beide besondere Herausforderungen dar. Bei der Produktion von Unternehmen ist das Thema Mobilität ein wichtiger Kostenfaktor. Mit einer genau geplanten Mobilität können Unternehmen just-in-time produzieren. Das bedeutet, dass die benötigten Rohstoffe genau zum richtigen Zeitpunkt in die Produktion gebracht werden. Eine kostenintensive Lagerung entfällt damit. Aber auch beim Transport von Menschen spielt das Thema Mobilität eine wichtige Rolle. Grosse Unternehmen wie die Bahn, Airlines aber auch Busunternehmen kümmern sich um einen schnellen Transport von Menschen. Auch über grössere Strecken hinweg können Menschen so mit einer verlässlichen Ankunftszeit reissen. Komfort und Bequemlichkeit spielen beim Thema Mobilität ebenfalls eine Rolle. Bestimmte Möglichkeiten der Mobilität können von Menschen genutzt werden, weil sie besonders günstig sind. Die guten Arbeitsmöglichkeiten und der bequeme Transport während der Reisezeit sind ebenfalls wichtige Pluspunkte bei der Wahl des passenden Verkehrsmittels. In grossen Städten gibt es oft eine gezielte Verkehrsplanung. Diese soll dafür sorgen, dass der Verkehr sich in der Stadt wenig staut und Anwohner wie auch Besucher schnell und sicher zu ihrem Ziel kommen. Das Thema Nachhaltigkeit ist im Zusammenhang mit Mobilität ebenfalls ein wichtiges Thema. Es gibt Formen der Mobilität, mit denen Menschen einen geringeren ökologischen Fussabdruck hinterlassen. Manche Städte arbeiten gezielt auf die Förderung umweltverträglicher Mobilität hin. Die Unterstützung von Car-Sharing kann in solchen Fällen ein sinnvolles Instrument für mehr grüne Mobilität sein. Auch viele Unternehmen im Bereich der Tourismusbranche beschäftigen Fachkräfte zum Thema Mobilität.

Kooperationspartner

Welche Möglichkeiten gibt es für eine Ausbildung oder eine Weiterbildung in der Schweiz in Mobilität?

Die Schweiz bietet verschiedene Ausbildungen und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich der Mobilität. Verkehrsunternehmen bilden beispielsweise in unterschiedlichen Berufsfeldern aus. Dabei können interessierte sowohl den direkten Transport übernehmen, wie auch die organisatorische Planung. Bei allen Unternehmen im Bereich der Mobilität wird auch eine Vielzahl von Fachkräften benötigt, die sich um die Organisation oder den Service kümmern. Aber auch das Marketing für bestimmte Formen der Mobilität spielt eine wichtige Rolle. Die Schweiz bietet auch viele Weiterbildungen im Bereich Mobilität an. Manche Schulen bieten Angebote zum Thema nachhaltige Mobilität an. Es gibt auch immer wieder Kongresse und wissenschaftliche Konferenzen, die sich mit der technischen Seite von Mobilität beschäftigten. Das Thema nachhaltige Mobilität ist zudem für viele Kommunen und Städte ein wichtiger Arbeitsbereich geworden. Sie bieten den Bürgern mit manchen Informationsveranstaltungen einen Einblick in die städtische Planung von Mobilität. Daneben gibt es auch Bildungsangebote, die Wissen über nachhaltige Formen der Mobilität vermitteln. Auch manche Reiseanbieter bieten Informationsangebote über bestimmte Arten der Mobilität. Auf der Basis eines solchen Angebots können sich Verbraucher für die passende Mobilitätsform im eigenen Urlaub entscheiden. Von der Weltreise bis zum Pilgern kann auf dieser Basis das jeweils passende Angebot gewählt werden.

Für wen eignet sich eine Ausbildung oder eine Weiterbildung in Mobilität?

Die Ausbildung oder Weiterbildung kann sich für ganz unterschiedliche Zielgruppen eignen. Wer gerne mit Menschen arbeitet, kann eine Ausbildung im Bereich Service machen. Sie bietet ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag mit vielen Kommunikationsmöglichkeiten. Aber auch für Menschen mit grosser Begeisterung an technischen Entwicklungen eignet sich eine Ausbildung in diesem Arbeitsfeld. Viele technische Unternehmen, die für Mobilität sorgen, greifen immer wieder auf neue Innovationen zurück. Sowohl die Fahrzeuge selbst wie auch die Transportsysteme werden entwickelt. Wer bereits eine technische Qualifikation hat und sich im Bereich Mobilität weiterbilden möchte, kann seine Berufsperspektiven damit erheblich verbessern. Die Mobilität ist gerade in grossen Städten zu einem wichtigen Zukunftsthema geworden. Qualifizierte Fachkräfte aus diesem Bereich werden daher sowohl von Unternehmen wie auch von staatlichen Institutionen gesucht. Für eine dritte Gruppe bildet der Bereich der Mobilität ebenfalls ein ertragreiches Arbeitsfeld: Wer ein grosses Bewusstsein für die Umwelt hat und nachhaltige Formen des Verkehrs entwickeln möchte, findet in einer Ausbildung oder Weiterbildung zur Mobilität ebenfalls ein lohnendes Betätigungsfeld. Durch die Gewährleistung von mehr Nachhaltigkeit im Verkehrsbereich kann die Umwelt in erheblichem Mass geschont werden. Schliesslich bietet die gezielte Fortbildung auch Beschäftigten der Tourismusbranche einen nützlichen Zugewinn an Kompetenzen.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Wer seine beruflichen Karrierechancen durch eine Weiterbildung verbessern möchte, sollte das Bildungsangebot gezielt auswählen. Insbesondere eine transparente Dokumentation der erworbenen Kompetenzen ist dabei von Vorteil. Viele Anbieter von Fortbildungsveranstaltungen gewährleisten dies durch den Erwerb eines Zertifikats. Aber auch eine Veranstaltung ohne Zertifikat kann nützliche Kompetenzen für das eigene Berufsfeld vermitteln. Die gezielte Fortbildung wird deshalb auch von vielen Arbeitgebern gefördert. Wer sich frühzeitig mit seinem Vorgesetzten abspricht, kann unter Umständen sogar für eine passende Fortbildung freigestellt werden. Bei der Auswahl des Bildungsangebots sollte auch darauf geachtet werden, dass dies gut zum eigenen Zeitbudget passt. Im Idealfall sollten nicht nur die einzelnen Termine eines Angebots alle besucht werden können. Die Veranstaltung sollte von den Teilnehmern auch vor- und nachbereitet werden. Alle Fragen, die bei einer solchen Vorbereitung aufkommen, können dem Kursleiter dann bei der Veranstaltung gestellt werden. Das sorgt dafür, dass die Veranstaltung in jedem Fall einen unmittelbaren Nutzen für die eigene Praxis hat.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Agenda