Wer bietet in der Schweiz ein Kurs oder ein Seminar in Malen an?

Viele Gründe sprechen dafür, Malen zu lernen:

  • Malen ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung.
  • Im Malkurs treffen sich Gleichgesinnte.
  • Malen bringt Entspannung und inneren Ausgleich.
  • Malen ist eine schöne Möglichkeit, dem Alltagstrott zu entkommen.
  • Wer malt, hat schnell das passende Geschenk für Familie und Freunde gezaubert.

Kreativität ist für Menschen jeden Alters eine gute Form, sich selbst zu entdecken und einen Ausgleich für das tägliche Einerlei zu finden. Wer ein neues, befriedigendes Hobby sucht, kann in einem Kurs oder einem Seminar zum Thema "Malen" seine Talente und Fähigkeiten entdecken. Dabei spielt es meist keine Rolle, ob man bereits erste Erfahrungen sammeln konnte. Wer Freude am Malen hat, wird immer etwas lernen können. Auch die Kontakte zu gleichgesinnten machen einen Kurs im Malen reizvoll. Und schliesslich werden das Sehen und der Umgang mit Farben geschult. Dabei muss niemand ein grosser Künstler werden. In einem Malkurs geht es in erster Linie um die Freude an einer kreativen Tätigkeit. Und wer weiss, vielleicht entstehen die nächsten Geschenke für Verwandte und Freunde bereits im eigenen Hobby-Atelier.

Kooperationspartner

Was ist Malen?

Beim Malen geht es, anders als beim Zeichnen, vor allem um Farben. Malen gehört zu den bildenden Künsten wie die Bildhauerei oder die Architektur. Dabei spielt es keine Rolle, was gemalt wird. Malen kann sowohl abstrakt als auch konkret sein. Eine detailgetreue Darstellung von Personen oder Gegenständen ist möglich, aber nicht zwingend. Picasso und van Gogh sind grosse Namen der Malerei. Rubens und Monet sind den meisten Menschen ein Begriff. Wer sich mit Malen befasst, weiss, dass es den Künstlern darum geht, die eigenen Gefühle und Gedanken auszudrücken. Dafür werden neben einer Leinwand oder einem anderen Malgrund Farben und andere Hilfsmittel genutzt. Dabei gibt es in der Malerei zahlreiche Techniken, die sich seit den ersten Höhlenbildern verändert haben. Moderne Künstler entwickeln die Malerei auch heute noch weiter. Ob jemand in Öl malt oder sich lieber mit Aquarellen befasst, ist dabei oft nur eine Frage der eigenen Vorlieben. In einem Kurs oder einem Seminar werden die Leiter Möglichkeiten vorstellen, die dem Können und den Interessen der Teilnehmer angepasst sind. In einem Kurs oder Seminar zum Thema Malen werden verschiedene Möglichkeiten und Materialien vorgestellt. Dabei darf probiert und getestet werden, denn die ersten Malversuche müssen noch nicht gekonnt wirken.

Welche Möglichkeiten gibt es für einen Kurs oder ein Seminar in der Schweiz in Malen?

In der Schweiz gibt es zahlreiche Anbieter, die Kurse und Seminare anbieten. Dabei reicht die Palette von Kursen über mehrere regelmässige Veranstaltungen bis hin zu Angeboten, die nur einmalig stattfinden. Welche Form die richtige ist, hängt auch davon ab, wie viel Zeit Sie einsetzen wollen. Neben Familie und Beruf besteht oft weniger Zeit für ein Hobby als bei Senioren oder Singles. Wenn Sie Ihre Vorstellung kennen, finden Sie in der Schweiz schnell ein passendes Seminar oder einen geeigneten Malkurs. Wenn Sie bereits feste Vorstellungen darüber haben, welche Ergebnisse Sie erzielen möchten, können Sie sich im Vorfeld informieren, ob der ausgewählte Kursleiter Ihre Wünsche berücksichtigen wird.

Für wen eignet sich ein Kurs oder ein Seminar in Malen?

Freude am Malen kann jeder Mensch haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand Mann oder Frau, jung oder alt ist. Malen verbindet Menschen miteinander. Mit anderen Kursteilnehmern kann ein reger Austausch stattfinden und in der Gruppe können sich die Teilnehmer gegenseitig mit Lob und Kritik bereichern. Jeder, der gern etwas Eigenes erschafft und seine Gedanken und Gefühle ausdrücken möchte, wird beim Malen seine eigenen Erfolge haben. Vorkenntnisse sind meist nicht von Bedeutung, denn jeder Kurs bringt wieder neue Aspekte und bietet ausreichend Möglichkeiten zum Üben. Deshalb ist Malen für jeden geeignet, der Spass am schöpferischen Tun hat und seine Fähigkeiten erweitern möchte. Ein Malkurs eignet sich für jeden, der Gleichgesinnte treffen will und seinen eigenen Horizont kreativ erweitern möchte.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Manche erwarten zu viel von sich, wenn sie sich entschieden haben, mit dem Malen zu beginnen. Dabei ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. Sicher werden die ersten Versuche nicht den Weg in die Museen finden, denn Kunst will gelernt sein. Aus diesem Grund sind Malkurse ein guter Anfang für den eigenen Werdegang als Hobbykünstler. Ein Lehrer kann Ihnen dabei helfen, Ihre Talente zu entdecken und Ihren individuellen Stil zu finden. Suchen Sie einen Kurs oder ein Seminar aus, in dem Ihre Wünsche berücksichtigt werden. Achten Sie auf die Gruppengrösse und die Techniken, die behandelt werden. Zu guter Letzt sollten Sie noch darauf achten, ob Vorkenntnisse erwartet werden und welche Kosten für Material und Ausrüstung entstehen.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter