Wer bietet in der Schweiz eine Weiterbildung oder eine Ausbildung in der Hotellerie an?

4 Grüne für eine Ausbildung oder Weiterbildung in der Hotellerie

  • stetig wachsender Arbeitsmarkt
  • Zuständigkeit für das Wohl der Gäste
  • Zahlreiche Aus-/ und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Hotellerie als Karriereleiter

Was ist die Hotellerie und welche Berufe gibt es dort?

Die Hotellerie stellt einen wichtigen Zweig des Tourismus dar. Das Hauptaugenmerk von Berufen in der Hotellerie liegt auf der bezahlten Verpflegung und Beherbergung von Gästen. Aufgrund der Beherbergung grenzt sich das Feld der Hotellerie der Gastronomie ab. Zur Hotellerie gehören zahlreiche Berufe, die unterschiedliche Qualifikationen und Voraussetzungen fordern. Hotelfachmänner und -frauen, sind für den reibungslosen Betrieb während der Essenszeiten, aber auch am Empfang verantwortlich, wenn Hotelgäste ein- und auschecken. Darüber sind Sie als Hotelfachmann der erste Ansprechpartner für Wünsche und Probleme Ihrer Gäste und sind ausserdem für die Ordnung in den Zimmern verantwortlich. Im Gegensatz zum Beruf des Hotelfachmanns, der in erster Linie für die direkte Betreuung der Gäste verantwortlich ist, ist der Hotelkaufmann für reibungslose Abläufe im Hotel zuständig. In diesem Beruf erstellen Sie unter Anderem Dienstpläne oder organisieren Konferenzen. Sie haben sowohl Warenbestände, als auch die Zahlen im Blick und sorgen darüber hinaus für das Wohl der Gäste. Wenn Ihnen das leibliche Wohl der Gäste besonders am Herzen liegt, sollten Sie sich den Beruf des Kochs genauer anschauen. Hier ist es nicht nur Ihre Aufgabe, Speisen zuzubereiten, sondern auch die dafür benötigten Lebensmittel einzukaufen und zu verwalten. Als Fachkraft im Gastgewerbe sind sie ebenfalls für Ordnung und Sauberkeit in den Zimmern verantwortlich. An der Rezeption ist es Ihre Aufgabe, Reservierungen anzunehmen, die Preise zu berechnen und Belegungspläne zu erstellen. Darüber hinaus erstellen Sie die Rechnungen für die Gäste und gelten als erster Ansprechpartner während grösserer Events. Als Assistent des Hotelmanagements warten Aufgaben auf Sie, die die Verwaltung im Hotel betreffen. Sie unterstützen die Hotelleitung, wenn es darum geht, betriebswirtschaftliche Aspekte, wie beispielsweise Preiskalkulation oder spezielle Angebote, zu erstellen. Ausserdem sind Sie an der Erstellung von Dienstplänen beteiligt und organisieren den Einsatz des Personals. Für Firmen, die Ihr Hotel für Konferenzen oder andere Events buchen, stellen sie die Kontaktperson dar und sorgen für die Planung und Umsetzung deren Wünsche.

Während die bisherigen Berufe innerhalb einer Ausbildung erlernt werden, bietet die Hotellerie auch Möglichkeiten zur Weiterbildung und zum Studium. Der duale Bachelor of Arts Studiengang Hotel- und Tourismusmanagement ermöglicht Ihnen die Erhaltung zahlreicher Qualifikationen in allen Bereichen, die dazu nötig sind, um Dienstleistungen eines Hotels zu entwickeln und zu vermarkten. Ausserdem werden Sie unter Anderem in Organisation, Personalwesen und Planung ausgebildet und kümmern sich darüber hinaus um die Planung verschiedener Events. 

Mit der Weiterbildung zum Betriebswirt, verbessern Sie Ihr betriebswirtschaftliches Wissen. Diese Weiterbildung eignet sich auch für Quereinsteiger, die beispielsweise aus dem Tourismusbranche oder dem Veranstaltungsmanagement kommen. Die Weiterbildung zum Fachwirt verbessert Ihre Chancen auf eine Führungsposition in der Hotelbranche. Sie überzeugen nicht nur mit Ihrem Fachwissen, sondern haben auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse in der Hotellerie.

Kooperationspartner

Welche Angebote zur Ausbildung oder Weiterbildung in der Hotellerie in der Schweiz bestehen?

In der Schweiz finden Sie zahlreiche Angebote bezüglich Berufen in der Hotellerie. Sowohl Schulabgängern, die sich für eine Ausbildung entscheiden, als auch Menschen, die bereits einen Beruf erlernt haben und sich mithilfe einer Weiterbildung besser qualifizieren möchten, haben in der Schweiz gute Chancen. Dies liegt nicht zuletzt an speziellen Einrichtungen, die besonders im Bereich der Hotellerie Aus- und Weiterbildungen anbieten. Zahlreiche Plattformen sind auf Berufe in der Hotellerie spezialisiert und können Ihnen helfen, Ihren Traumberuf zu finden. 

Auch in der Schweiz lohnt sich eine Weiterbildung, um im Berufsfeld der Hotellerie die Karriereleiter zu erklimmen. Die Berufe bieten eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten, die an eine Ausbildung angeknüpft werden können und verbessern die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. In erster Linie verbessern Weiterbildungen die Chance auf eine Führungsposition im Hotelgewerbe. Besonders bekannt sind in der Hotellerie auch die Hotelfachschulen, welche eine sogenannte Komplettausbildung anbieten mit ihrem Studiengang.

Was für persönliche Anforderungen und Qualifikationen für Berufe in der Hotellerie sind nötig?

Berufe in der Hotellerie setzen zahlreiche Anforderungen und Qualifikationen voraus. Sie müssen sich darüber im Klaren sein, dass diese Berufe ein hohes Mass an Eigenverantwortung fordern. Dazu gehört es auch, eigenständig Probleme zu lösen, wobei Kompromissbereitschaft, aber auch Durchsetzungsvermögen zu Ihren Stärken zählen sollten. Die Arbeit im Team ist ein existentieller Bestandteil in der Hotellerie. Egal ob als Koch oder Hotelfachmann, sie werden ständig mit Ihren Kollegen zusammenarbeiten. Über diesen Eigenschaften steht ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein, um nicht nur Ihren Kollegen, sondern auch Ihren Gästen gegenüber offen auftreten zu können. Ihre Einsatzbereitschaft ist ebenfalls gefragt. Auch Hotels sind vor unerwarteten Ereignissen nicht gefeit. Es liegt an Ihnen, auftretende Probleme zu lösen, was Flexibilität und Durchhaltevermögen fordert.

Und welche Anforderungen für Berufe in der Hotellerie?

Die wichtigste Voraussetzung, die Sie in den Berufen, die die Hotellerie umfasst, mitbringen sollten, ist der Spass an der Arbeit mit Menschen. Sie werden der erste Ansprechpartner für Ihre Gäste sein und müssen deren Anforderungen gerecht werden. Selbst schwierigen Gästen gegenüber gilt es, nie Ihr Lächeln zu verlieren und freundlich aufzutreten. Darüber hinaus müssen Sie zum Schichteinsatz bereit sein, wenn sie eine Ausbildung oder eine Weiterbildung in der Hotellerie anstreben. Gäste wollen Tag und Nacht betreut werden. Events und Feierlichkeiten dauern nicht selten bis in die frühen Morgenstunden an. Im Gegensatz dazu bietet ihnen die Hotellerie auch viele schöne Erlebnisse und neue Bekanntschaften.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter