Wer bietet in der Schweiz Kurse oder Weiterbildungen rund um Migration an?

Aus diesen Gründen lohnt sich eine Weiterbildung im Bereich Migration:

  • Die Übernahme von Migrationskursen ermöglicht gute Berufsperspektiven
  • Viele Unternehmen suchen Fachkräfte mit interkulturellen Kompetenzen
  • Mit der Globalisierung wird Migration immer wichtiger
  • Die Weiterbildung in Migration bildet interkulturelle Kompetenzen aus
  • Die sozialen Kompetenzen werden durch die Fortbildung gesteigert

Im schnellen Wandel der Welt des 21. Jahrhunderts ist die fortlaufende Weiterbildung der eigenen Persönlichkeit zunehmend wertgewinnend - auf persönlicher und beruflicher Ebene. Neben der Steigerung des eigenen Marktwertes und der eigenen Karrierechancen kann der Besuch eines Lehrganges aber auch einfach dem persönlichen Ausgleich dienen. Das Thema Migration ist im Zeitalter der Globalisierung sehr aktuell und auch ohne berufliche Motivation durchaus spannend. Zum Verständnis und der Meinungsbildung über die eigene Gesellschaft und politisches Geschehen lohnt sich die Weiterbildung im Bereich der Migration allemal. Auch die Wirtschaft ist natürlich stark von Migration beeinflusst, wodurch Unternehmen logischerweise an in diesem Bereich kompetenten Mitarbeitern interessiert sind. Für Ihre Attraktivität als Arbeitskraft aber auch für Ihre persönliche Horizonterweiterung ist der Besuch von einem Kurs in der Thematik der Migration also gleich auf mehreren Ebenen gewinnbringend.

Kooperationspartner

Was bedeutet Migration?

Der Begriff der Migration wird in unterschiedlichen Kontexten verwendet und hier jeweils verschieden assoziiert. Ganz sachlich gesehen bedeutet Migration in der Regel nur das Auswandern einer Person aus ihrem Heimatland und demzufolge das Einwandern in ein Land, welches nicht ihr Geburtsland ist. Die Migration von Personen zieht neben persönlichen Veränderungen im Leben der betroffenen Personen und ihren Angehörigen im Einzelnen auch andere Konsequenzen nach sich, wenn man Migration in grösserem Rahmen betrachtet. Migrationsströme vieler Menschen in und aus verschiedenen Ländern üben Einfluss auf die jeweilige betrachtete Wirtschaft, Gesellschaft und Politik aus. Der grosse Umfang der Thematik macht sie von daher nicht nur für Unternehmen, sondern auch Sozial- und Politikwissenschaftler interessant. Themen wie die Vermischung oder Koexistenz mehrerer Kulturen und Sprachen in einem Land spielen genauso eine Rolle wie Rassismus und migrationskontrollierende Gesetzgebungen. Tiefgehende Diskurse über die Thematik der Migration sind aus vielerlei Gründen über den ganzen Globus verteilt brandaktuell und hierzu angebotene Lehrgänge stellen aus diesem Grund eine absolute Bereicherung dar.

Welche Möglichkeiten gibt es für einen Kurs oder eine Weiterbildung in der Schweiz rund um Migration?

Zur Weiterbildung in der Thematik der Migration in der Schweiz kann zum Beispiel ein längerfristiger berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang besucht werden. Angeboten werden solche Kurse von diversen Anbietern. Meistens bieten die Anbieter auch Infoveranstaltungen an, wo sich genauer über den Kursinhalt informiert werden kann. Auch gibt es die Möglichkeit an einer Hochschule einen CAS (Certificate of Advanced Studies) zu absolvieren. Oder eines der zahlreichen Fachseminare zu besuchen. Je nach Umfang des Weiterbildunglehrgangs wird der Kurs mit einer Prüfung absolviert oder mit einem Diplom abgeschlossen.

Für wen eignet sich ein Kurs oder eine Weiterbildung im Gebiet der Migration?

Ansprechen tut das Lehrangebot vor allen Dingen sozial interessierte Menschen, die sich in der Lage und daran interessiert sehen, Menschen in herausfordernden Lebenssituationen kompetent und hilfreich zu unterstützen. Da gewisse Lehrgänge berufsbegleitend sind, eignen sie sich für im sozialen Feld oder im Bildungswesen tätige Personen, wie zum Beispiel Lehrer. Sollten Sie also in dieser Kategorie tätig sein und Ihre Kompetenzen oder einfach Ihr persönliches Wissen erweitern wollen, können Kurse rund um die Migration Ihnen weiterhelfen. Neben bereits tätigen Sozialarbeitern können hier aber selbstverständlich auch rein thematisch interessierte, aber in anderen Bereichen tätige Personen den Kurs besuchen und hiermit ihren persönlichen Horizont in Bezug auf Migration erweitern.

Gewisse Lehrgänge richten sich vor allem an Menschen, die beruflich mit Personen mit Migrationshintergrund zu tun haben, beispielsweise Arbeiter in Asylzentren, in Sprachschulen oder Kulturvereinen. Da behandelte Themen das gegenseitige Verständnis fördern sollen, können sich auch im Gesundheitswesen, der öffentlichen Verwaltung oder Kundenbetreuung sowie in Berufsintegrationsprogrammen tätige Person durchaus angesprochen fühlen.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Interkulturelle Thematiken rund um die Migration schliessen stets auch mehrsprachige Kommunikation und Vermittlung ein, weswegen Teilnehmer von Kursen bezüglich Migration sich auch auf sprachliche und kommunikative Förderungen einstellen sollten. Zudem beschäftigen sich die Lehrgänge offen, vorurteilsfrei und auf Kompromissfindung ausgerichtet mit in Migrationskontexten entstehenden Konflikten. Im Rahmen dieser können auch Exkursionen Bestandteil der Weiterbildung sein. Hierneben wird sich in Sachen Lehrmethoden ausserdem sowohl des Präsenzunterrichts, aber auch betreuter Einzelarbeit und des neuen E-Learnings bedient. 

Bei Interesse an einem der genannten Lehrgänge informieren Sie sich frühzeitig über eventuelle Informationsveranstaltungen, anfallende Zertifikats- und Kursgebühren und die betroffenen Zeiträume, zu denen der jeweilige Kurs angeboten wird. Sollte Ihr Interesse geweckt sein, wünschen wir Ihnen erfolgreiche Teilnahme und frohes Lernen!

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Agenda