Studienwahl

Was soll ich studieren?

Das passende Studium zu finden ist nicht einfach. Soll man das studieren, was der beste Freund oder die beste Freundin machen? Oder dem Lebenslauf eines Influencers auf Youtube oder Instagram folgen? Wie weiss ich, was zu mir passt?…
Als Erstorientierung empfiehlt sich auf jeden Fall, einen wissenschaftlichen Online-Studienwahlcheck durchzuführen - zum Beispiel den Studienwahlcheck von Studium-Schweiz.ch. Er eruiert deine Interessen und gibt Auskunft über mögliche Studienrichtungen, die für dich in Frage kommen könnten. Anschliessend sollst du diese mit einer Fachperson deiner Wahl besprechen.

Wer soll sich mit der Studienwahl auseinandersetzen?

Wer sich für ein Studium an einer Universität, ETH, Fachhochschule oder Pädagogischen Hochschule entscheidet, sollte sich genügend Zeit nehmen. Falls du unsicher bist, welche Studienrichtung für dich am besten passt, solltest du dich über einen Zeitraum von ein bis zwei Jahren damit auseinandersetzen. Während dieser Phase ist neben Gesprächen mit Freunden, Verwandten und Menschen, die du achtest, auch eine unabhängige professionelle Beratung zu empfehlen.

Wo mache ich mit dem Studienwahlprozess weiter?

Für eine neutrale Auseinandersetzung mit der eigenen Studienwahl macht es Sinn, eine kompetente Fachstelle oder Fachperson aufzusuchen. Diese Fachperson kann dir - basierend auf den Ergebnissen des Studienwahlchecks - den von dir begonnenen Prozess weiter bis zum definitiven Entscheid für ein geeignetes Studium entwickeln.

Agenda