Wer bietet in der Schweiz ein Studium oder eine Weiterbildung in Ökologie an?

Warum lohnen sich ein Studium oder eine Weiterbildung in Ökologie?

  • Eine Weiterbildung in Ökologie lässt Sie erkennen, dass sich die belebte und die unbelebte Natur in wechselseitiger Abhängigkeit befinden.
  • Während des Studiums beschäftigen Sie sich mit spannenden Themen, wie den Lebensgrundlagen von Tieren, Menschen und Pflanzen.
  • Die "grünen" Studiengänge sind alles andere als trocken. Im Bereich der Ökologie sind zahlreiche praktische Elemente implementiert.
  • In der Weiterbildung sind die zu bearbeitenden Themen spannend und interessant. Neben Bereichen wie Atmosphäre und Klima, Mensch-Umwelt-Systeme stehen auch Schadstoffdynamik und Landschaftsmanagement auf dem Programm.
  • Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind mit einem Studium oder einer Weiterbildung rund um Ökologie hervorragend.

Was ist Ökologie?

Immer mehr junge Erwachsene hegen den Wunsch, mit Ihrem späteren Job einer nachhaltigen Wirtschaft zu dienen und damit auch die Gesellschaft nachhaltiger werden zu lassen. Ein Studium bzw. eine Weiterbildung in Ökologie verhelfen ihnen dazu. Die Hochschulen haben landesweit darauf reagiert. Sie bieten immer mehr Studiengänge an, die das Thema Ökologie in den Mittelpunkt stellen und damit den Bereichen Klimaschutz, Umwelt, Nachhaltigkeit und Ökologie in vielen Bezügen gerecht werden. Das Spektrum der "grünen" Studiengänge nimmt immer mehr zu.

Als Teildisziplin der Biologie beschreibt die Ökologie die Beziehungen von Lebewesen untereinander sowie zur unbelebten Umwelt. Bereits seit mehreren Jahrzehnten kommt dem Ökologie Begriff eine weitreichendere Bedeutung zu. Er wird zunehmend für die gesamte Umweltsituation benutzt, was mit den dramatischen Veränderungen und Entwicklungen in der Natur, Umwelt und den klimatischen Auswirkungen zusammenhängt.

Das davon abzuleitende Adjektiv "ökologisch" wird umgangssprachlich verwendet, wenn Mitmenschen bezüglich ihrer Haltung oder ihres Agieren im Zusammenhang mit umweltschonenden Ressourcen eingeschätzt werden.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es für eine Weiterbildung oder ein Studium in der Schweiz in Ökologie?

Schweizer Universitäten und Fachhochschulen bieten zahlreiche Angebote für nachhaltiges bzw. "grünes" Studieren an. Die nachhaltigen Studiengänge wie Ökologie und Umweltwissenschaften wurden in den vergangenen Jahren vielfältig ausgebaut und wecken bei vielen Studenten Neugierde für ein Studium dieser Art.  In einer nachhaltigen Zukunft braucht die Gesellschaft zukünftig auch in der grünen Wirtschaft Ansätze und Studienabgänger.

Neben Studiengängen der Ökologie gibt es auch die Möglichkeit zur Weiterbildung in der Schweiz. Unteranderem sind Qualifizierungen für die Bereiche erneuerbare Energiesysteme und nachhaltige Unternehmen möglich.

Für wen eignet sich eine Weiterbildung oder ein Studium in Ökologie?

Bevor Sie sich für ein Ökologie- bzw. Umweltstudium entscheiden, sollten Sie sich Ihrer Interessen und Fähigkeiten bewusstwerden. Unabdingbar sind ein breites Interesse für Natur und Umwelt, Mensch und Gesellschaft. Aber auch technische Inhalte werden den Ökologie Studiengang prägen, so dass Fähigkeiten der Mathematik und Technik vorhanden sein sollten.

Weiterhin sollten Sie über die Fähigkeiten, vernetzt, interdisziplinär und kreativ denken zu können, verfügen. Analytische Denkprozesse gehören sowohl im Studium als auch im späteren Alltag zur Tagesordnung. Deswegen sollten Sie logisch denken können verbunden mit der Fähigkeit, Tabellen und Diagramme auswerten und erstellen sowie wissenschaftliche Berichte und Problemdarstellungen verstehen und auswerten zu können.

Neben diesen Kernkompetenzen sind Teamfähigkeit und Teamgeist gefragt. Zusammen mit anderen Ökologen werden Sie Probleme definieren, sich mit ihnen auseinandersetzen und Lösungen erörtern. Weiterhin werden Sie sich mit allen an der Ökologie Beteiligten austauschen, weswegen kommunikative Fähigkeiten gefordert sind. In unserer vernetzten und globalisierten Welt gehören zur Kommunikation notwendige Fremdsprachenkenntnisse, zumindest in Englisch. Auch der grundlegende Umgang mit den digitalen Medien sollte vorhanden sein.

Eine wichtige Kompetenz sind organisatorische Fähigkeiten. Dazu gilt es, sich selbst und andere organisieren zu können, strukturiert zu arbeiten und sich an Fristen zu halten.

Da in der heutigen Zeit jegliche Umweltthemen und das Ökologie Thema immer auch gesellschaftspolitische Dimensionen annehmen, müssen Sie bereit sein, sich damit auseinandersetzen zu wollen und Position beziehen zu können.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Nach dem Ökologie Studium bieten sich Ihnen zahlreiche Berufsperspektiven. Dazu werden Sie in den Tätigkeitsfeldern der ökologischen Forschung, dem Naturschutz, der Landschaftsplanung und Renaturierung von Ökosystemen genauso arbeiten können wie bspw. in der Entwicklungshilfe, Softwarentwicklung für die Forschung oder Beratung in Umweltschutzfragen.

Als potenzielle Arbeitgeber kommen vor allem öffentliche Institutionen wie Ämter und Behörden in Frage, aber auch u.a. ausseruniversitäre Forschungsinstitute, Natur- und Umweltschutzorganisationen und Softwarehersteller für ökologische Technik.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.