Wer bietet in der Schweiz einen Kurs oder ein Seminar zum Thema Betriebssysteme an?

Deshalb lohnt sich ein Kurs über Betriebssysteme

  • Eine Fortbildung über Betriebssysteme bietet wichtige Grundlagen souveräner EDV-Arbeit
  • Die erlernten Kenntnisse lassen verbessern Chancen am Arbeitsmarkt
  • Auch für die private Arbeit am PC zahlen nützen die erworbenen Fähigkeiten
  • Kleinere Computerprobleme lassen sich mit Kenntnissen der Betriebssysteme leicht beheben

Was genau sind Betriebssysteme?

Das Betriebssystem ist die Basissoftware, mit der ein Computer betrieben wird. Klassischerweise gibt es hierbei zwei verschiedene Richtungen. Windows gehört zu den meistbenutzten Betriebssystemen weltweit. Die proprietäre Software ist auf den meisten Computern aus dem Fachhandel bereits vorinstalliert oder wird zusammen mit dem Gerät eingekauft. Auf der anderen Seite gibt es Open Source Programme. Diese sind dadurch gekennzeichnet, dass sie den Quellcode des Programms offenlegen. Oft ist Open Source kostenfrei zu erwerben. Im Open Source Bereich werden Betriebssysteme wie Linux oder Debian verwendet. Mit einer genauen Kenntnis der Betriebssysteme und ihrer Funktionsweise kann man einen Computer sowohl einrichten wie auch möglichst gut nutzen. Bei PC-Problemen kann das Betriebssystem über ein entsprechendes Befehlsfenster nach den Ursachen befragt werden. Anschliessend können die Probleme fachgerecht behoben werden. Mit guten Kompetenzen im Umgang mit dem jeweiligen Betriebssystem wird entsprechend auch das Handwerkszeug erworben, mit dem sich jede Art von Problem sicher beheben lässt. Wenn der erste Zugang zur Bedienung der Betriebssysteme einmal geschafft ist, gestaltet sich der fachmännische Umgang mit dem Computer oft spielend leicht.

Kooperationspartner

Was für Möglichkeiten bietet die Schweiz für eine Weiterbildung oder ein Seminar in der Schweiz im Bereich Betriebssysteme?

In der Schweiz gibt es viele verschiedene Möglichkeiten zur Weiterbildung über Betriebssysteme. Es gibt eine ganze Reihe von Schulen, die sowohl Seminare zur Einführung wie auch für die gezielte Fortbildung bereitstellen. Daneben bieten auch private Anbieter Seminare in diesem Bereich an. Zudem kann das Weiterbildungsprogramm von Hochschulen für Angewandte Wissenschaft in diesem Bereich genutzt werden. Es gibt aber auch eine Reihe von Vereinen, die Angebote zur Ausbildung von technischen Fähigkeiten im Umgang mit dem Betriebssystem eines PCs anbieten. Manche der Kurse bieten einen ersten Zugang zur Bedienung von Betriebssystemen. Andere Angebote richten sich gezielt an Teilnehmer, die bereits über gute EDV-Kenntnisse verfügen. Es gibt sowohl umfassende Studienangebote wie auch Kompaktkurse oder Wochenendseminare. Aber auch ein einzelnes Abendseminar kann bereits einen guten ersten Zugang zum Umgang mit dem Betriebssystem eines Computers verschaffen. Viele Menschen verfügen nur über geringe Kenntnisse bei der umfassenden Nutzung ihres Computers. Ein Seminar über Betriebssysteme kann hier genau die richtigen Kompetenzen vermitteln. Da es eine ganze Reihe von Büchern über Betriebssysteme gibt, wie sich auch im Internet Seminare zu diesem Bereich finden, können die Teilnehmer ihr Wissen im Anschluss an den professionellen Kurs selbständig erweitern. Viele Teilnehmer haben dies über die Jahre genutzt und sich gezielt selbst ein umfassendes Wissen über Betriebssysteme angeeignet.

Für welche Zielgruppen eignet sich ein Kurs oder ein Seminar über Betriebssysteme?

Ein Kurs über Betriebssysteme richtet sich zumeist an ganz unterschiedliche Zielgruppen. In der Regel werden die Fortbildungen sowohl von Menschen besucht, die beruflich mit Computern arbeiten, wie auch von privaten Nutzern, die ihre technischen Fähigkeiten verbessern möchten. Es gibt zudem auch Fortbildungen, die sich ganz gezielt an bestimmte Bevölkerungsgruppen richten. So bieten heute viele regionale Veranstalter auch einen Kurs über Betriebssysteme an, der sich ganz gezielt an ältere Menschen richtet. Mit Angeboten wie diesen werden Senioren Fähigkeiten im Umgang mit Technik vermittelt, die viele junge Menschen im Alltagsleben erworben haben. Das Alter muss deshalb niemanden vom Besuch eines solchen Angebots abhalten. Ganz im Gegenteil: Der richtige Kurs bietet gezielt den richtigen Zugang und vermittelt auch Kontakt zu Menschen aus der gleichen Altersgruppe, die sich ebenfalls für einen technisch versierten Umgang der Betriebssysteme interessieren. Es gibt aber auch eine ganze Reihe sehr stark spezialisierter Angebote zum Umgang mit Technik. Technisch interessierte junge Menschen können sich für ein entsprechendes Studienangebot entschliessen. Aber auch ein Seminar, in dem selbst Betriebssysteme wie ein um Beispiel Linux-Kernel programmiert werden, gibt es in der Schweiz.

Was sollte sonst noch beachtet werden?

Das Seminarangebot sollte gezielt so ausgewählt werden, dass auch alle Termine besucht werden können. Das garantiert, das auch Anfänger einen guten Lernfortschritt verzeichnen können und im Verlauf des Kurses inhaltlich mitkommen. Es gibt viele Veranstaltungsangebote, zu denen es auch ein Folgeangebot gibt. Wer den ersten Kurs besucht hat, kann sich anschliessend auf einer tieferen Ebene dem Umgang mit dem Computer widmen. In der Regel bauen die Angebote aufeinander auf. Mitunter schliessen Seminare am Ende mit einem Zertifikat ab. Ein solcher Nachweis listet die erworbenen Kompetenzen transparent auf. Das kann auch in Bezug auf den Arbeitsmarkt von Vorteil sein. Mit einem Zertifikat kann der Arbeitgeber die erworbenen Fähigkeiten gut einschätzen. Ein entsprechendes Seminar kann sich damit auch bei künftigen Bewerbungen bezahlt machen oder dazu beitragen, dass sich Beschäftigte in einem Unternehmen ganz neue Arbeitsfelder erschliessen. Aber auch viele Menschen, die sich als Hobby mit dem Computer beschäftigen, sind über Nachweise zumeist erfreut. Der Erwerb eines Zertifikats kann für mehr Motivation sorgen. Die Beschäftigung mit Betriebssystemen hat bei vielen Menschen auch schon dazu geführt, dass sie von kommerziellen Programmen zu Linux wechseln. Gegenüber der proprietären Software ist das Open Source Programm kostenfrei erhältlich und es lässt sich heute ebenso leicht bedienen wie Windows. Bei einem Kurs über Betriebssysteme gibt es in der Regel nicht nur graue Theorie, sondern auch praktische Seminarteile. Damit die Teilnehmer dabei gut betreut werden können, gibt es bei manchen Seminaren über Betriebssysteme eine Teilnehmerbeschränkung. Eine rechtzeitige Anmeldung zum Kurs empfiehlt sich deshalb.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter