Wer bietet in der Schweiz ein Studium oder eine Weiterbildung in Data Science an?

Diese Vorteile bietet ein Studium oder eine Weiterbildung in Data Science

  • Professionelle EDV-Kenntnisse bei der Datenauswertung
  • Hervorragende Aussichten auf einen gut bezahlten Beruf
  • Arbeit in Branchen mit Fachkräftemangel
  • Qualifikationen, die in vielen Bereichen gebraucht werden
  • Arbeit an der Zukunftsaufgabe Digitalisierung

Was ist Data Science?

Data Science wertet Daten aus, um daraus Informationen zu gewinnen. Um dies zu leisten, sind sowohl mathematische Kenntnisse wie auch Kompetenzen im Bereich der Informatik von Bedeutung. Die Wissenschaft nutzt verschiedene andere Disziplinen für die eigene Arbeit. Entsprechend bietet das Arbeitsfeld eine interessante Bündelung unterschiedlicher Interessen. Wer Daten gut auswerten kann, hilft damit unterschiedlichen Tätigkeiten. Mit der Data Science lassen sich nicht nur aktuelle Situationen erfassen. Die gezielte Auswertung von Daten und Gewinnung von Informationen ermöglicht auch Prognosen in Bezug auf die Zukunft. Deshalb nimmt die Data Science eine wichtige Rolle in der Wirtschaft ein. Unternehmen aber auch staatliche Institutionen nutzen die Prognosen für politische Entscheidungen und Steuerungsprozesse. Aber auch in anderen Bereichen wie dem Umweltschutz oder der Gesundheitsvorsorge wird eine professionelle Auswertung von Daten benötigt. Die Disziplin vermittelt damit ein Handwerkszeug, das sich in sehr verschiedenen Branchen nutzen lässt.

Kooperationspartner

Welche Möglichkeiten gibt es für ein Studium oder eine Weiterbildung in der Schweiz in Data Science?

Es gibt sehr verschiedene Optionen, um sich in der Schweiz mit Data Science vertraut zu machen. So bestehen an den Hochschulen sowohl Bachelorstudiengänge wie auch Masterstudiengänge, in denen die Wissenschaft studiert werden kann. Insbesondere die Technischen Hochschulen bieten entsprechende Studienangebote an. Daneben gibt es auch an den Hochschulen für Angewandte Wissenschaft entsprechende Studienangebote. Data Science lässt sich nicht nur im Regelstudium absolvieren, sondern auch als duales Studium oder begleitend zum Beruf. Wer bereits in einem bestimmten Berufsfeld arbeitet, kann auch eine Weiterbildung besuchen. Diese vermittelt in kompakter Form Wissen oder praktisches Handwerkszeug der Data Science. Mit diesem Handwerkszeug können bestehende Aufgaben besser erfüllt werden. Die Data Science verfügt über ein reiches Angebot an Software zur professionellen Auswertung von Daten. Der Umgang mit dieser Software kann erlernt werden. Auch Unternehmen oder Verbände bieten entsprechende Schulungen an. Schliesslich gibt es Akademien, private Anbieter und Coaches, die Schulungen zur Data Science veranstalten.

Für wen eignet sich ein Studium oder eine Weiterbildung in Data Science?

Data Science eignet sich für alle Menschen, die sich eine gute Berufsperspektive verschaffen möchten. Es gibt auf diesem Feld einen Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften. Das bedeutet, dass Menschen mit der passenden Qualifikation nach wie vor ausgezeichnete Berufsperspektiven haben. Nicht nur national auch international gibt es viele Unternehmen, die nach solchen Fachkräften suchen und sie gut bezahlen. Die Weiterbildung eignet sich aber auch für andere Zielgruppen. So können sich Menschen mit einer entsprechenden Qualifikation neue Aufgaben im bestehenden Berufsfeld eröffnen. Wer Daten professionell auswerten kann, verschafft sich oft auch Zugang zur Führungsetage eines Unternehmens. Das hängt damit zusammen, dass für effiziente Entscheidungsprozesse in Unternehmen eine gute Datengrundlage Pflicht ist. Wer Daten professionell auswertet, qualifiziert sich also für diese Aufgaben. Ein weiterer Vorteil des Berufsfeldes besteht darin, dass es sehr breit aufgestellt ist. Die Auswertung von Daten ist in den verschiedensten Berufsfeldern nützlich. Wer sich auf Data Science versteht, hat also sehr grosse Handlungsmöglichkeiten und kann in den verschiedensten Bereichen tätig sein. Auch dies wird von vielen Menschen geschätzt. Viele Informatiker lassen sich auch im Bereich der Data Science weiterbilden. Beide Bereiche liegen nah beieinander.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Wenn die Weiterbildung oder das Studium mit dem Ziel der beruflichen Qualifikation besucht wird, sollte auf einen anerkannten Leistungsnachweis geachtet werden. Die staatlich anerkannten Studiengänge garantieren dies durch den anerkannten Studienabschluss. Aber auch die privaten Anbieter bieten ihren Teilnehmern in der Regel einen Leistungsnachweis, der anerkannt wird und bei Bewerbungen genutzt werden kann. Viele Anbieter händigen den Teilnehmern nach erfolgreichem Abschluss einer Weiterbildung in Data Science ein Zertifikat aus, das sie in ihr Portfolio aufnehmen können. Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Auswahl des passenden Bildungsangebots ist das Format der Veranstaltung. Während viele Studiengänge ein Bildungsangebot im Vollzeitstudium bieten, gibt es auch die Möglichkeit zum Teilzeitstudium oder andere berufsbegleitende Angebote. Zudem gibt es Fortbildungen zur Data Science, die im Rahmen von Blockseminaren oder Wochenendveranstaltungen stattfinden. Auch wer bereits im Beruf tätig ist, kann sich damit professionell weiterbilden lassen. Wer ein solches Bildungsangebot nutzen möchte, sollte sich mit seinem Vorgesetzten absprechen. Dies bietet in manchen Fällen auch Vorteile. Oft haben Unternehmen ein Interesse an der Weiterbildung ihrer Beschäftigten und fördern diese gezielt. Manche Betriebe haben auch einen passenden Tipp für Weiterbildungswünsche parat.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Agenda