Wer bietet in der Schweiz eine Weiterbildung oder ein Abschluss im Bürofach an?

Warum lohnt sich eine Weiterbildung in Bürofach?

  • Fundierte kaufmännische Ausbildung mit einer grossen Bandbreite an Qualifikationen
  • Weiterbildung mit Erwerb von Kenntnissen nach neuestem Wissensstand
  • Vielseitige Tätigkeit mit viel Menschenkontakt
  • Gute Aufstiegschancen durch interne Qualifikationen
  • Geregelte Arbeitszeiten und moderne hierarchische Strukturen

Bürofachleute werden überall und branchenübergreifend gesucht. Besonders im digitalen Zeitalter erwerben Sie mit einem Abschluss im Bürofach eine anerkannte Qualifikation, die Sie zu vielen interessanten Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich befähigt.

Ein Einblick in das Bürofach

Im Büro arbeiten Absolventen eines Bürofachdiploms oft als Sachbearbeiter oder im kaufmännischen Bereich. Je nach Branche sind Sie im Einkauf oder Verkauf tätig, beantworten im Kundensupport Mails und führen Telefonate, schreiben Briefe, Aktennotizen oder erfassen Tabellen. Auch der Empfang in grossen Firmenzentralen wird oft mit kaufmännischen Angestellten besetzt, die einen Abschluss in Bürofach besitzen. Dort nehmen Sie Kunden in Empfang und beantworten eingehende Anrufe und Mails. Im Controlling überwachen Sie Zahlungseingänge und ebenso die Zahlungsausgänge und sind verantwortlich für Büromaterialien und korrekte Abrechnungen. Die Tätigkeit im Bürofach ist vielseitig und wird in fast allen Branchen besetzt. In der Verwaltung, der Industrie und dem Handwerk werden Bürofachleute für unterschiedliche Aufgaben im kaufmännischen Bereich eingesetzt. Die vermittelten Kompetenzen im Bürofach unterteilen sich in fachliches und soziales Knowhow. Grundlagen in den gängigen Betriebssystemen Word, Excel und Power Point werden hier ebenso vermittelt, wie betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse, Rechtskunde und Rechnungswesen. Hinzu kommt das Training sozialer Kompetenzen und kommunikativer Fähigkeiten. Diese sind für den Umgang mit Kunden und Mitarbeitern nötig und werden nach neuesten Vorgaben und Erkenntnissen vermittelt.

Kooperationspartner

Möglichkeiten einer Aus- oder Weiterbildung in Bürofach in der Schweiz

Das Bürofachdiplom wird in Kursform angeboten. Verschiedene Handelsschulen bieten diesen Kurs und auch den artverwandten Abschluss des Handelsdiploms an. Sie sollten darauf achten, dass der Kurs zertifiziert ist und in der Schweiz auch als Weiterbildung anerkannt wird. Der Abschluss in Bürofach eignet sich vor allem als Grundausbildung für Schulabgänger, die damit eine erste Qualifikation im Bereich der kaufmännischen Berufe erlangen. Dafür ist ein Mindestalter von 18 Jahren für die Kursteilnehmer vorgesehen. Ebenso ist eine Weiterbildung in Bürofach für alle geeignet, die bereits seit einiger Zeit im kaufmännischen Bereich tätig sind, jedoch keine Ausbildung in diesem Bereich haben. Mit dem Bürofachdiplom haben Sie die Möglichkeit, Ihr praktisches und theoretisches Wissen weiter zu untermauern und eine offizielle Qualifikation zu erlangen. Die Weiterbildung dauert - je nach gewählter Variante und Zeitintensität, zwischen 6 und 15 Monate und endet mit einer Abschlussprüfung. Mit einem Diplom in Bürofach erhalten Sie einen anerkannten Abschluss, der Sie dazu befähigt, viele Aufgabengebiete im Büro zu betreuen. Zusätzlich bietet die Weiterbildung oder Ausbildung in Bürofach dem Absolventen eine grundlegende Qualifikation für alle kaufmännischen Berufe. Vom Sachbearbeiter bis hin zum Manager ist ein Abschluss in Bürofach der erste Schritt auf der kaufmännischen Karriereleiter!

Für wen eignet sich eine Ausbildung in Bürofach?

Die Voraussetzungen für eine Ausbildung in Bürofach sind in der Regel die Erfüllung der Schulpflichtjahre, das Mindestalter von 18 Jahren und gute Kenntnisse in deutscher Sprache in Wort und Schrift. Kenntnisse am PC mit den. gängigen Programmen Word, Excel oder Power Point sind bei dieser Ausbildung ebenfalls von Vorteil, aber keine Bedingung. Das Bürofachdiplom ist auch für Quereinsteiger interessant, die im kaufmännischen Bereich arbeiten möchten. Es vermittelt Ihnen die Grundlagen aller Tätigkeiten, die in einem Büro anfallen können und ist daher ein guter Einstieg. Mit dem Bürofachdiplom können Sie erste Grundkenntnisse im kaufmännischen Bereich erwerben und auch nachweisen. Für Mitarbeiter, die schon lange im Büro tätig sind, aber nie eine Ausbildung in dieser Sparte gemacht haben, bedeutet der Abschluss in Bürofach, der auch berufsbegleitend absolviert werden kann, eine offizielle Zertifizierung Ihrer Qualifikationen und somit die Möglichkeit, die eigene Karriere voran zu treiben. Wenn Sie eine leitende Stelle im kaufmännischen Bereich anvisieren, ist das Bürofachdiplom ein erster Schritt, die Grundlagen zu erlernen und die Basis der Karriere auf solide Füsse zu stellen. Die Weiterbildung in Bürofach ermöglicht einen Einstieg in die kaufmännische Berufswelt, ohne eine Ausbildung in diesem Bereich zu absolvieren.

Was gibt es bei einer Ausbildung in Bürofach zu beachten?

Besonders wenn die Ausbildung berufsbegleitend absolviert wird, ist ein hohes Mass an Disziplin notwendig, damit Sie die Abschlussprüfungen auch erfolgreich absolvieren. Für den Einstieg in das Bürofach sollten Sie ein kommunikativer Mensch sein und soziale Kompetenzen besitzen. Zudem ist ein gutes Gefühl für die deutsche Sprache und eine sichere Rechtschreibung für diese Berufssparte wichtig. Fremdsprachige Kursteilnehmer sollten mindestens das Sprachniveau B2 besitzen, um den Kurs erfolgreich zu absolvieren. Ein zertifizierter Bürofach Abschluss ist anerkannt und endet mit einer Prüfung, mit deren erfolgreichem Ausgang ein Diplom verliehen wird.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter