Theologie, Religionswissenschaft

Überblick über das Studium

In Theologie und Religionswissenschaft werden Glaubenssysteme und Religionen erforscht. Die Theologie widmet sich den Glaubensinhalten und Perspektiven einer einzelnen Religion. Religionswissenschaft dagegen untersucht alle Religionen in Geschichte und Gegenwart. Sie untersucht diese mit wissenschaftlicher Distanz und beschreibt und vergleicht ihre verschiedenen Aspekte.

 

Studienrichtungen

  • Theologie

    • Historische Theologie

      • Kirchengeschichte

    • Systematische Theologie

    • Praktische Theologie

      • Pastoraltheologie

      • Religionspädagogik

      • Homiletik

      • Katechetik

      • Christliche Soziallehre

  • Religionswissenschaft

Berufsperspektive Theologie und Religionswissenschaft

Die kleinste Studienrichtung bietet Überraschungen. So ist das Berufsziel nicht nur der kirchliche Dienst (Pfarrdienst), sondern viel weiter definiert. Es gibt viele Schnittstellen zu historischen, kulturwissenschaftlichen und philosophischen Berufen. So können Religionswissenschaftler als Referenten für Religion bei internationalen Organisationen arbeiten oder beispielsweise in der Politikberatung tätig werden. Weitere typische Berufsbilder sind die Erwachsenenbildung, der Journalismus oder auch die universitäre Forschung.

Für den Weg ins Pfarramt spielt der eigene Glaube und der Wunsch, das eigene Leben im Auftrag der Kirche zu verbringen die bestimmende Rolle.

Wesentliche Bestandteile der Religionswissenschaften sind die Reflexion, wie Religion, Gesellschaft und Kultur sich beeinflussen und weiterentwickeln. So werden im Studium neben den Weltreligionen auch philosophische, historische, ethnologische und kulturwissenschaftliche Themen behandelt. Weiterhin sind vor allem alte Sprachen wie Latein, Griechisch und Hebräisch sehr wichtig, da viel mit historischen Texten gearbeitet wird.

Die moderne Theologie ist eine breit angelegte Wissenschaft. In dieser haben sowohl religionswissenschaftliche Fragen wie auch absolute Glaubensfragen ihren Platz.

Keyfacts Theologie und Religionswissenschaft

Wo kannst du Theologie und Religionswissenschaften studieren?

Der Studiengang wird an Universitäten und privaten Hochschulen angeboten und ist in den theologischen oder geisteswissenschaftlichen Fakultäten zu finden. Prägend für die Studienrichtung sind die Studiengänge Religionswissenschaften und Theologie. Auch die Judaistik – also die Geschichte und Kultur der jüdischen Glaubensrichtung – ist den Religionswissenschaften zuzuordnen. Es gibt aber auch Religionswissenschaften, die bei einigen Universitäten innerhalb der Geisteswissenschaften oder Kulturwissenschaften angeordnet sind – wie beispielsweise altertümliche Kulturen oder die Islamwissenschaft.

Übersicht aktuelle Angebote

Studium-Schweiz.ch

Wichtige Kompetenzen von dir

Sprachbegabung, Einfühlungsvermögen, offener Geist.

Wichtige Interessen von dir

Sprachliches, Soziales und forschendes Interesse.

Typische Studiengänge

Theologie, Religionswissenschaften, Judaistik, Islamwissenschaft.

Typische Berufe und Berufsfelder

Pfarramt, Journalist, Unterrichtstätigkeit, Beratung, Kulturarbeit, Forschung und Lehre.

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige beider Geschlechter.

Quellen:
www.berufsberatung.ch / Studium in Sicht (SDBB Verlag)

Passende Artikel zum Thema

Gemeinsam und mit einer Prise Philosophie zum Ziel - beruflich wie privat (© Photocreo Bednarek / Fotolia)

Philosophie im Führungsalltag integrieren

Dr. Richard Egger (61) hat Germanistik, Philosophie und Geschichte studiert. Er ist nicht nur Mittelschullehrer, sondern auch Unternehmensberater, wo er sich als Leadership-Experte einen Namen gemacht hat. Eine Annäherung.

26. Aug. Gabriel Aeschbacher
Religion und die grosse Glaubensfrage - unzertrennlich miteinander verbunden. (© alexlmx / Fotolia)

Religion im Alltag – eine Annäherung

Religion und Religionswissenschaften sind Begriffe, die einen wichtigen und grossen Beitrag zur Verständigung einzelner Menschengruppen leisten. Eine Betrachtung aus der Sicht eines katholischen Theologen.

9. Aug. Gabriel Aeschbacher

Vor der Studienwahl

Erstorientierung

Als Erstorientierung empfiehlt sich unser Studienwahlcheck. Er gibt Auskunft über mögliche Studienrichtungen, die Sie anschliessend mit einer Fachperson Ihrer Wahl besprechen sollten.

Professionelle Orientierung

Für eine fundierte Auseinandersetzung mit der eigenen Studienwahl macht es Sinn, eine kompetente Fachperson aufzusuchen. Basierend auf den Ergebnissen des Studienwahlchecks, der sich an den Interessen für eine berufliche Tätigkeit orientiert, entwickelt die Fachperson den initiierten Prozess weiter bis zum definitiven Entscheid für ein geeignetes Studium.

Weiterführende Links