Lernwerkstatt Olten GmbH

Veränderungsprozesse begleiten – vor Ort oder online

Ort

online

Start

13.09.2023, 14:00 - 16:00 Uhr

Dauer

2 Stunden

Preis

CHF 95.–

Abschluss

Bestätigung/Zertifikat

Durchführungsgarantie

Ja


Hinweis zum Datenschutz

Wirksame, ressourcenorientierte Coachinggespräche auf der Grundlage der PSI-Theorie nach Prof. Dr. Julius Kuhl»

Begleiten Sie Menschen in Veränderungs- und Übergangsprozessen und wollen Sie zukünftig bedürfnisgerecht zusätzliche Werkzeuge integrieren? Die Voraussetzung für gelingende Prozessbegleitung ist eine sorgfältige Motivklärung.

Eine nachhaltige Handlungs- und Haltungsveränderung gelingt nur dann langfristig, wenn wichtige Bedürfnisse und Motive berücksichtigt sind. Sie erfahren, welche Movie unser Handeln steuern und wie sie diese bei Ihren Coachees klären können.

In der umfassenden Persönlichkeits- und Motivationstheorie PSI (Persönlichkeits-System-Interaktion) nach Kuhl gibt es zwei Elemente und somit zwei Faktoren unserer Persönlichkeit, die im Wesentlichen unser Handeln beeinflussen: Die Art und Stärke unsere Motive und die vier Funktionssysteme im Gehirn und wie wir sie benutzen. Nach diesem Webinar können Sie beide Elemente in Ihren Coachinggesprächen einbeziehen.

Inhalt

  • Welches sind die Motive und «Beweggründe», die in Coachingprozesse überprüft werden können?
  • Wie kommen wir zu diesen Kraftquellen und Ressourcen beim Coachee?
  • Vier Funktionssysteme (Gehirnpalast) und deren Stimmungslage: Wie können wir herausfinden was der Coachee am liebsten tut und auf welche Art und Weise?
  • Selbststeuerung und Motivation als Schlüssel für befriedigendes Handeln in Veränderungsprozessen.

Sie erhalten Werkzeuge von Interventionen, welche den Bedürfnissen und Herangehensweisen der Coachees gerecht werden.

Nutzen

  • Sie erkennen den Zusammenhang zwischen Bedürfnisse, Motive und Handeln
  • Sie erhalten eine Einführung in die vier Funktionssysteme (Gehirnpalast) und benennen deren wichtigste Funktionen sowie die entsprechende Stimmungslage dazu.
  • Wenn Widerstände oder Blockierungen in Begleitungsprozessen entstehen, können Sie unter Einbezug der vier Hauptmotive professionell intervenieren.
  • Sie erfahren, wie über die Gefühlsregulation die Funktionssysteme unseres Gehirns (Gehirnpalast) beeinflusst werden können.

Kontakt

Simone Martorana
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage