Train the Trainer: Überblick über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Welche Gründe sprechen für die Train the Trainer-Ausbildung:

  • Lehrer, die eine Train the Trainer-Ausbildung abgeschlossen haben, verzeichnen eine hohe Erfolgsquote bei ihren Schülern und Schülerinnen
  • Die Ausbildung stärkt die Fähigkeit der Lehrperson, Lernbereitschaft, Motivation und Freude am Lernen zu wecken
  • Firmen schliessen ihre Trainer nach der Ausbildung zum Train the Trainer in ihr Förderprogramm ein
  • Trainer, die in Bildungseinrichtungen tätig sind, profitieren von der Ausbildung durch eine zunehmende Schülerzahl
  • Die Train the Trainer-Ausbildung erweitert methodische Kenntnisse, die in die professionelle Arbeit des Trainers einfliessen
  • Die Ausbildung führt zu höheren Berufschancen als Führungskraft in Schulen und Firmen 
  • Eine Train the Trainer-Ausbildung erhöht das Lehr- und Lernniveau
  • Im Kurs wird der Umgang mit neuen Präsentationsmitteln gelehrt. Dazu gehören der Einsatz von Medien und die Visualisierung von Lerninhalten
  • Die Förderung und Vertiefung sozialer Kompetenzen in der Train the Trainer-Ausbildung bereichern das Privat- und Berufsleben 

Train the Trainer-Seminare sind eine Fortbildung für Lehrpersonen, die ihre Lehrfähigkeiten weiterentwickeln und stärken wollen. Das Schulungskonzept Train the Trainer ist auf ein ganzheitliches Lehren und Lernen ausgerichtet. Dabei gilt es, sich Fähigkeiten anzueignen, die über das reine Fachwissen hinausgehen. Darunter versteht Train the Trainer die zielgruppengerechte, nachvollziehbare Vermittlung der Lerninhalte. Ebenso werden soziale Kompetenzen optimiert. Lehrer, die in der Schule unterrichten, erweitern ihre Didaktik- und Methodenkenntnisse. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen von Train the Trainer-Seminaren üben Selbstreflektion und Flexibilität. Sie lernen die Anpassung an neue Herausforderungen wie zum Beispiel den Einsatz moderner Medien. Train the Trainer bietet grundlegende Handwerkzeuge für eine erfolgreiche Lehrtätigkeit. Der Kurs versteht sich als Brücke zwischen Theorie und Praxis.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Mit Train the Trainer zum erfolgreichen Lehrer 

Train the Trainer richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, die ihre Kompetenzen im Bereich der Schule weiterentwickeln möchten. Ebenso wendet sich diese Fortbildung an Trainerinnen und Trainer, die Schulungen in der Wirtschaft oder im Sportbereich durchführen. Das Schulungsprogramm ist sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Trainer geeignet. Train the Trainer-Seminare berücksichtigen die unterschiedlichen Interessen und Qualifikationen der Teilnehmer. Train the Trainer deckt Defizite auf und vertieft besondere Fähigkeiten. Das Seminar intensiviert die zielgerechte Kommunikation im Umgang mit anderen Menschen. Neben der Förderung von Führungsqualitäten spielt die Zusammenarbeit mit Kollegen und Kolleginnen eine wesentliche Rolle im Train the Trainer-Lehrgang. Aktuelle Kenntnisse im Bereich der Didaktik, Planung und Durchführung des Unterrichtes stehen auf der Themenliste von Train the Trainer-Seminaren. Der Kurs bindet die Lernenden praxisnah in die Bildungsmassnahmen ein. Dabei entwickeln die Gruppen eigene Konzepte und erproben diese in Simulationen und Rollenspielen. Im Vordergrund der Train the Trainer-Lehrgänge stehen der Einsatz von Medieneinrichtungen und die Visualisierung von Unterrichtsinhalten. Diese Lehrmethode ermöglicht es, die Lerninhalte sowohl intellektuell als auch emotional zu erfassen. In der Fortbildung Train the Trainer übt die Lehrperson Selbstreflektion. Seine persönliche Wirkung auf die Schüler und Schülerinnen spiegelt sich wider in deren Lernbereitschaft und Motivation. Train the Trainer unterstützt die teamorientierte Arbeit und stärkt auf diesem Wege soziale Kompetenzen.

„Train the Trainer richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, die ihre Kompetenzen im Bereich der Schule weiterentwickeln möchten.“

Welche Ausbildungen gibt es zum Train the Trainer?

Eine Vielzahl an Schweizer Schulen ermöglicht die Qualifikation als Train the Trainer. Akademien, Lernwerkstätten, Fachhochschulen und private Bildungsinstitute bieten zielführende Ausbildungskonzepte an. Dort können Lehrer, die an einer Schule unterrichten, ihre Lehrerfahrungen erweitern. Erfahrene Trainer im Sport- oder Kulturbereich sowie Schulungsleiter in der Wirtschaft vertiefen ihre Trainingserfahrungen. Wer die Fachausbildung mit einem Train the Trainer-Diplom abschliessen möchte, sollte vorher überdenken, ob er eine persönliche oder berufliche Weiterentwicklung anstrebt. Der Lehrer an einer Schule klärt vor dem Lehrgang ab, welchen Nutzen die Ausbildung zum Train the Trainer mit sich bringt bezüglich einer möglichen Beförderung. Bei allen Überlegungen ist die richtige Auswahl eines geeigneten Lehrinstitutes wichtig, dass die gewünschte Methodenkompetenz nachhaltig vermittelt. Darüber hinaus sollten im Vorfeld Informationen über das Lehrkonzept und über die Lehrer der Ausbildungsstätte eingeholt werden. Dadurch erfährt der Interessent, ob die Ausbildung den eigenen Qualitätsansprüchen entspricht. Ein vorheriges persönliches Beratungsgespräch ist von Vorteil.

In der Ausbildung zum Train the Trainer stehen neben der Vermittlung von Fachkenntnissen wichtige Faktoren im Vordergrund. Dazu gehören didaktische Lerninhalte, Vertiefung der Kommunikationsfähigkeit und die Bildung von Gruppenkooperationen. Die Flexibilität der Trainer und Trainerinnen zeichnet sich dadurch aus, dass aktuelle Themen zeitnah in den Unterricht eingebunden werden. Der Einsatz und Umgang neuer Medien sowie die visuelle Präsentation sind wichtige Werkzeuge bei der Ausbildung zum Train the Trainer. Nicht zuletzt entwickeln die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein eigenes Trainingskonzept. Die Abschlussprüfung besteht aus einem Eigentraining. Dieses führt der / die Auszubildende mit einem Trainer oder einer Trainerin des Lehrinstitutes durch. An einem zweiten Eigentraining nimmt eine frei gewählte Person teil. Die schriftliche Diplomarbeit bildet die Krönung der erfolgreichen Train the Trainer-Ausbildung.

Train the Trainer - ein bewährtes Fortbildungskonzept

Eine gute Schule zeichnet sich durch gute Lehrer aus. Der Sportlehrer trainiert seine Schüler fachgerecht und praxisnah. Firmen legen Wert auf kontinuierliches Personaltraining. In allen Bereichen werden Trainer neu herausgefordert. Train the Trainer fordert auf, aktuelle Themen gesellschaftlicher und fachspezifischer Relevanz in das Repertoire der Lehrveranstaltungen aufzunehmen. Stillstand heisst Rückschritt und wird durch leere Klassenräume bestraft. Das Train the Trainer-Fortbildungskonzept beseitigt Mängel in der Lehrvermittlung oder lässt sie gar nicht erst aufkommen. Der Kurs hält dem Lehrer den Spiegel vor, deckt Fehler auf und hebt brachliegende Kompetenzen hervor. Train the Trainer frischt die Lehre auf und vertieft vorhandene Fähigkeiten. Die Fortbildungsleiter fördern neue Erkenntnisse und stehen dem Trainer als stützende Kraft zur Seite. Hier lernt die Lehrperson, anschaulich, motivierend und begeisternd sein Wissen rüberzubringen. Trainer treten nach der Schulung mit einem Paket neuer Erfahrungen und Kenntnisse vor ihre Schüler und Schülerinnen. Sie wecken Lust und Laune am Lernen. 

Welche Gründe sprechen für die Train the Trainer-Fort- und Ausbildung?

Absolventen und Absolventinnen, die sich in Train the Trainer-Seminaren weitergebildet oder eine Fachausbildung abgeschlossen haben, berichten von der erfolgreichen Weiterentwicklung im persönlichen und beruflichen Bereich. Eine Frau, die bereits viele Jahre als Trainerin tätig ist, schloss erfolgreich ihre Ausbildung ab und kehrte mit völlig neuen Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten an ihren Arbeitsplatz zurück. Eine andere Absolventin fasste nach einem Seminar den Entschluss, sich als Train the Trainer ausbilden zu lassen. Firmen berichten von einer frischen Brise in der Lehrvermittlung. Sie zollen ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen nach der Fortbildung hohe Anerkennung. Eine Lehrerin setzte ihre neuen Erkenntnisse erfolgreich in der Schule ein.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.