OST – Ostschweizer Fachhochschule - Weiterbildung

CAS Traumapädagogik

Ort

Campus St.Gallen, Rosenbergstrasse 59, 9016 St. Gallen

Start

22.03.2023

Preis

CHF 7'500.—

Abschluss

CAS

ECTS-Punkte

15


Hinweis zum Datenschutz

Traumatisierende Ereignisse wie Gewalterfahrungen, Flucht oder der plötzliche Tod einer nahestehenden Person können sich sehr belastend auf das Leben von Kindern und Jugendlichen auswirken. Der Umgang mit Betroffenen erfordert besondere Kompetenzen. 

Im Zertifikatslehrgang (CAS) Traumapädagogik setzen sich Fachpersonen mit den Ursachen und Folgestörungen von Traumatisierungen in der Kindheit und Jugend auseinander. Zudem befassen sie sich mit den Grundlagen des traumapädagogischen Handelns und lernen, dieses anzuwenden. Darüber hinaus widmen sie sich Methoden und Techniken für eine ausgleichende Selbstfürsorge. 

Inhalt

  • Grundlagen der Traumapädagogik
  • Lebensalter Kindheit und Jugend
  • Handlungsfelder und Adressaten
  • Biografiearbeit und Beziehungsgestaltung
  • Traumapädagogisches Verstehen
  • Traumafokussierte Therapien und andere Angebote
  • Prozess- und Hilfeplanung
  • Traumapädagogisches Handeln
  • Sekundäre Traumatisierung und Burnout
  • Selbstfürsorge

Nutzen
Dieser Zertifikatslehrgang befähigt dazu, Kindern und Jugendlichen, die unter Traumafolgestörungen leiden, traumasensibel zu begegnen und sie in ihrer individuellen Entwicklung bestmöglich zu unterstützen und zu fördern. 

Kontakt

Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage