Wer bietet in der Schweiz eine Weiterbildung zum Scrum Master an?

5 Facts, warum es sich lohnt, Scrum Master zu werden

  • Neue Soft Skills erwerben: In einer solchen Weiterbildung wird man die eigene Fähigkeit, agil zu denken, trainieren und weiter ausbauen können. 
  • Abteilungsübergreifendes Arbeiten: Die Fachkraft weiss, wie Scrum in den unterschiedlichen Abteilungen eingesetzt werden kann. Deshalb ist er ein sehr gefragter Mitarbeiter.
  • Erfolgreichere Arbeit im Team: Teamwork wird in zahlreichen Betrieben gross geschrieben. Mit den Prinzipien von Scrum ist eine weitaus bessere Teamarbeit möglich, vor allem dann, wenn sich im Team gleich mehrere Scrum-Experten finden. 
  • Karriere-Booster: Wer eine Weiterbildung zum Scrum Master absolviert, kann der eigenen Karriere damit den entscheidenden Kick geben: Denn mit diesem Wissen ist man in zahlreichen Unternehmen ein gefragter Experte, dem zahlreiche Türen offenstehen, auch bei den größten Big Playern dieser Welt.
  • Gute Verdienstmöglichkeiten: Auch die Bezahlung des Scrum Masters ist attraktiv.

Was ist ein Scrum Master?

Bei dieser Berufsbezeichnung handelt es sich nicht etwa um einen geschützten Begriff. Zwar kann man Zertifikate erwerben, doch sind diese nicht zwingend die Voraussetzung für eine Tätigkeit als Scrum Master (obwohl in manchen Stellenanzeigen steht, dass ein solches Zertifikat Bewerbungsvoraussetzung ist). In solchen Zertifikaten wird dann die Berufsbezeichnung "Agile Coach" oder "Scrum Professional" genannt. Für die Teilnahme an diesen Kursen wird jedoch erwartet, dass der Interessent bereits über Berufserfahrung in der Planung von Projekten bzw. im Projektmanagement verfügt. Auch sollte man sich vor einer Teilnahme grundlegend mit den Prinzipien von Scrum auseinandergesetzt haben. Besonders geeignet ist diese Weiterbildung vor allem für IT-Manager, Projektmanager, Architekten oder Softwareentwickler.
Es gibt übrigens Junior und auch Senior Master. Letztere haben meist mehr als drei Jahre Berufserfahrung in diesem Bereich.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es für einen Scrum Master in der Schweiz?

Es werden in der Schweiz beispielsweise Kurse angeboten, in welchen man binnen weniger Tage erlernen kann, wie Scrum in der Praxis eingesetzt wird. Bei der Auswahl eines Kurses sollte der Interessent darauf achten, dass viel Praxisbezug gegeben ist, der den Scrum-Experten fit für seine spätere berufliche Rolle machen. Im Zentrum des Kurses sollte also die Frage stehen: Wie kann ich als Scrum-Meister bestehen?
Viele Arbeitgeber zahlen ihren Mitarbeitern eine Scrum-Zertifizierung: Sie wissen das Konzept zu schätzen und möchten, dass ihre eigenen Führungskräfte fit darin sind. Da Firmen wissen, wie wichtig die Zusammenarbeit der einzelnen Mitarbeiter ist, werden häufig gleich mehrere Personen, die in dem Betrieb mitarbeiten, für eine solche Weiterbildung angemeldet.

Für wen eignet sich die berufliche Position des Scrum Masters?

Wer sich durch Stellenanzeigen für solche Master Positionen liest, wird feststellen, dass Soft Skills wie Kommunikationsstärke oder eine besonders konstruktive Arbeitsweise in diesen Jobs eine grosse Rolle spielen. Wer den Freiraum und die Kreativität schätzt, die im Rahmen von Scrum möglich sind, der kann sich in diesem Konzept ausbilden lassen. Am wohlsten werden sich in einer solchen Position also Personen fühlen, die gern prozessorientiert handeln und ihr Arbeitsleben kreativ gestalten wollen.
Bevor man sich zu einer Zertifizierung entschliesst, sollten in jedem Fall bereits umfangreiche Erfahrungen in der Projektplanung vorhanden sein. Deshalb bietet sich ein entsprechender Kurs für Teamleiter, Architekten, IT-Manager sowie alle weiteren Berufe an, die regelmässig mit dem Bereich Projektmanagement zu tun haben.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Bevor ein Interessent eine solche Weiterbildung absolviert, ist es wichtig, sich intensiv mit dem Konzept von Scrum auseinanderzusetzen. Dieses rückt beispielsweise das Individuum, die Zusammenarbeit mit Kunden ins Zentrum. Auch das flexible Reagieren auf Veränderungen wird bei Scrum gross geschrieben. Dementsprechend haben also Dinge, auf die in vielen Betrieben sehr viel Wert gelegt wird, das Nachsehen wie etwa eine allumfassende Dokumentation, das strikte Befolgen von Plänen oder Vertragsverhandlungen.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.