Bachelor Medizininformatik

Keyfacts

Das Studium zum Bachelor Medizininformatik umfasst eine Einführung in das Schweizer Gesundheitswesen, medizinische Grundbegriffe, medizinische und pflegerische Prozesse, klinische Studien und Interoperabilität. Ausserdem vermittelt er die Grundlagen der klassischen und aktuellen Informatik.

Was wird thematisiert?

Grosses Gewicht erhält beim Bachelor in Medizininformatik das Projekt- und Self-Management sowie die Aufbauorganisation von Gesundheitseinrichtungen. Darüber hinaus bauen Sie ihre sprachlichen und wirtschaftlichen Kompetenzen im Studium zum Bachelor in Medizininformatik gezielt aus. Im zweiten Teil des Bachelor Medizininformatik werden die erarbeiteten Grundlagen mit einem breiten Angebot an Wahlmodulen vertieft. Den praktischen Aspekt der Tätigkeit erfahren und erleben die Studierenden in vielfältigen Projektarbeiten.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Bachelor Medizininformatik - Neu in der Schweiz

Der Studiengang Bachelor in Medizininformatik ermöglicht den Studierenden, die Ausbildung neu in der Schweiz zu absolvieren.

Was sind die Perspektiven?

Das Berufsumfeld eines Bachelor in Medizininformatik ist äusserst dynamisch, entsprechend den Entwicklungen in der Medizin und dem Gesundheitswesen insgesamt. Wettbewerbsdruck, Kostenreduktion, erhöhte Effizienz, verbesserte Qualität und Transparenz werden gefordert.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.