Hochschule für Wirtschaft FHNW

Fachkurs Standortmarketing und Arealmanagement

Ort

Riggenbachstrasse 16 (FHNW, Hochschule für Wirtschaft), 4600 Olten

Start

24.08.2023, 09:00 - 17:00 Uhr

Dauer

3 Tage

Preis

CHF 1'470 (für 3 Tage)

Abschluss

Bestätigung/Zertifikat


Hinweis zum Datenschutz

Was Sie zur Steigerung der Attraktivität Ihrer Gemeinde, Stadt oder Region tun können.

Ziele und Nutzen

Die Teilnehmenden lernen den Management-Prozess im Standortmarketing als strategisches Instrument der Standortpolitik kennen. Sie erfahren, welche Faktoren eine Gemeinde für natürliche und juristische Personen attraktiv machen. Sie wissen, wie sie ihre Gemeinde im Standortwettbewerb um "attraktive" Steuerzahler/innen positionieren können. Sie können innovative Standort- und Imagemarketing-Massnahmen für ihre Gemeinde planen und wissen, mit welchen entscheidenden Massnahmen sie ihre Innenstädte bzw. Gemeindezentren beleben können.

Der dritte Block Areal-Management befähigt die Teilnehmenden Transformationsprozesse in Städten, Gemeinden und Regionen zu initiieren, zu planen, zu steuern und zu leiten. Die Teilnehmenden sind in der Lage, den Prozess der Umnutzung brachliegender Areale bis hin zum Endnutzer zielorientiert, wirkungsvoll und zukunftsfähig zu managen. Dabei wird das Thema Areal-Management aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. Anhand von Best-Practice-Beispielen werden verschiedene aktuelle Entwicklungsprojekte und Umnutzungen diskutiert.

Kursinhalt
Block 1: Public Marketing

  • Herausforderungen im Standortmarketing: Demographischer Wandel, Wohn- und Umzugsverhalten, Bedürfnisse und Erwartungen der Generationen Y und Z, Zielgruppen des Standortmarketings
  • Faktoren, die Standortpräferenzen von Privathaushalten, Unternehmen und Institutionen beeinflussen
  • Belebung von Innenstädten, Management-Prozess im Standortmarketing
  • Positionierung und Imagemarketing

Block 2: Public Innovation

  • Vernetzung, Web-Auftritt und Inbound-Marketing
  • Soziale Medien und Kanäle für die Kommunikation nutzen
  • Grundlagen des Innovationsmanagements
  • Methoden und Techniken zur Förderung öffentlicher Innovationen
  • Digitale Transformation, Tools und Möglichkeiten
  • Grundlagen der Begleitung von Veränderungen verstehen

Block 3: Areal-Management

  • Grundlagen des Areal-Managements (Bund, Kantone, Gemeinden)
  • Integrales Phasenmodell für Arealentwicklungen, wesentliche Akteure
  • Aufbau von Projektteams, Initiierung der Zusammenarbeit
  • Areal- und Marktanalyse, Mikro- und Makrolage, Konkurrenzanalyse
  • Nutzungskonzeption, Interpretation der lokalen Analyse
  • Planerische Sicherung
  • Vermarktung, Kommunikation und Finanzierung

Zielpublikum

Mitglieder des Gemeinderats und Angestellte der öffentlichen Verwaltung in Führungspositionen, Politiker/innen, regionale Standortmanager/innen und Wirtschaftsförderer sowie private und institutionelle Investoren (s. Block Areal- Management), die den Austausch suchen und über aktuelle Studien und Trends informiert werden wollen.

Bemerkungen: Die Blöcke 1 und 2 können nur gemeinsam gebucht werden. Kursunterlagen sind im Preis inbegriffen.

Kontakt

Linda Ackeret
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage