Hochschule für Wirtschaft FHNW

CAS Video für Kommunikation und Marketing

Anbieter

Hochschule für Wirtschaft FHNW

Start

22.04.2022

Dauer

6 Monate

ECTS-Punkte

16

Ort

Riggenbachstrasse 16, 4600 Olten

Preis

CHF 6'930

Abschluss

CAS


Hinweis zum Datenschutz

Wirkungsvolle Videokommunikation auf operativer und konzeptioneller Ebene

Inhalt
Das Modul E (Fokus Einzelbeitrag) befähigt Sie, eigene, wirkungsvolle Video-Beiträge zu produzieren und über die verschiedenen Kanäle und Plattformen zu distribuieren. Aber auch, die erfolgsversprechendste Videoart zu evaluieren, die Video-Produktion optimal zu planen und mit dem richtigen Equipment auch Schulungen, Webinare oder Livestreamings Ihrer internen und externen Veranstaltungen professionell durchzuführen. Neben den notwendigen Fachkompetenzen werden Gestaltungswille, ergebnisorientiertes Handeln und ein ganzheitliches Denken gefördert.

Im Modul I (Fokus Integration) produzieren Sie nicht nur Ihre eigene Sendung. Auf der Basis von Wirkungsmechanismen aus der Kommunikations- und Werbepsychologie werden die Dramaturgie sowie die Verbindung von Bild, Text und Ton, den Schnitt und den Einsatz von Spezialeffekten wie Augmented Reality thematisiert, was den Impact Ihrer Videos deutlich erhöht. Weiter erwerben Sie die Kompetenz, Ihre Videokommunikation auf konzeptionell/strategischer Ebene zu planen und in Ihr übriges Kommunikationsmanagement zu integrieren, womit Sie die Effektivität Ihrer Gesamtkommunikation dramatisch steigern. Zu diesen Fach- / und Methodenkompetenzen werden Innovationsfreudigkeit, ganzheitliches Denken und Problemlösungsfähigkeit unterstützt.

Lernziele

  • Produktion und Vertrieb eigener Videos mit hohem Impact und grosser Reichweite
  • Wahl der für die Aufgabe richtigen Video-Art
  • Optimale Organisation der Video-Produktion und Wahl des richtigen Equipments
  • Entwicklung von Briefing und Storyboard als Basis für ein bestechendes Drehbuch und eine optimale Projektsteuerung
  • Produktion eigener Sendungen (z. B. Livestreamings, Webinars, etc.)
  • Nutzung von psychologischen Wirkungsmechanismen für eine ideale Verbindung von Bild, Text, Ton und Schnitt sowie dem Einsatz von Spezialeffekten wie Augmented Reality
  • Integration der Videokommunikation auf konzeptionell/strategischer Ebene, um die Gesamtwirkung der Kommunikation zu erhöhen.

Zielpublikum
Das CAS Videokommunikation richtet sich an alle, die bereits heute Video einsetzen und diesen Einsatz etablieren und optimieren möchten. Aber auch an jene, die eher am Anfang ihrer Reise zum Bewegtbildeinsatz stehen. Dazu gehören Kommunikations-/Marketing-Leitungen (auch Spezialisten) in Unternehmen, Non-Profitorganisationen und Dienstleistern.

Kontakt

Ursula Estermann
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage