Hochschule für Wirtschaft FHNW

CAS Öffentliches Gemeinwesen - Fachkompetenz Gemeindeschreiber

Ort

Bahnhofstrasse 6 (Campus Brugg-Windisch, Hochschule für Wirtschaft, FHNW), 5210 Windisch

Start

20.10.2023

Dauer

33 Tage

Preis

CHF 7'500

Abschluss

CAS


Hinweis zum Datenschutz

Das CAS Öffentliches Gemeinwesen - Fachkompetenz Gemeindeschreiber/in vermittelt und vertieft die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten für diese Fachfunktion. Der Lehrgang wurde mit dem kantonalen Berufsverband Aargauer Gemeindeschreiberinnen und Gemeindeschreiber gemeinsam entwickelt und vermittelt neben Fachkenntnissen auch kantonsspezifische Inhalte.

Inhalt
Die Tätigkeiten der Gemeindeschreiber/innen ändern sich so rasch wie ihr berufliches und politisches Umfeld. Die in einer Gemeindekanzlei anfallenden Aufgaben und Pflichten werden zunehmend anspruchsvoller: Schwierige Sitzungen und Verhandlungen, Mitarbeiterführung, Vertreten der Gemeinde nach aussen, verschiedene Spezialaufgaben etc. Alle diese Aufgaben, welche Gemeindeschreiber/innen übernehmen, erfordern ein breites Fachwissen. Das CAS Öffentliches Gemeinwesen - Fachkompetenz Gemeindeschreiber/in vermittelt allgemeines Wissen aus wichtigen Bereichen der öffentlichen Verwaltung und vertieft jene Kenntnisse und Fähigkeiten, die es braucht, um eine Gemeindekanzlei/Gemeindeverwaltung nach modernen Grundsätzen zu führen.

Zielpublikum
Das CAS Öffentliches Gemeinwesen - Fachkompetenz Gemeindeschreiber/in richtet sich an Mitarbeitende und Kaderpersonal der öffentlichen Verwaltung, die sich auf die Ausübung des Gemeindeschreiberberufes vorbereiten oder diesen schon ausüben und sich die nötigen Fachkompetenzen aneignen wollen.

Zulassung
Kandidatinnen und Kandidaten werden zum CAS Öffentliches Gemeinwesen - Fachkompetenz Gemeindeschreiber/in zugelassen, wenn sie in der Regel mehr als zwei Jahre im Bereich der öffentlichen Verwaltung tätig sind und eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Tertiär A Abschluss einer Fachhochschule oder universitären Hochschule
    oder
  • Tertiär B Abschluss (höhere Berufsbildung/Fachprüfung: eidg. Fachausweis Fachfrau Fachmann öffentliche Verwaltung)
    oder
  • Diplom «Intensivstudium Public Management IPM»

Personen mit äquivalenten Kompetenzen werden aufgenommen, wenn sich die Befähigung zur Teilnahme aus einem anderen Nachweis ergibt.
Interessierte Personen können bei freien Programmplätzen ohne Zulassungsbedingungen als Fachhörerin/Fachhörer zugelassen werden.

Kontakt

Marlis Meier
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage