Wer bietet in der Schweiz Angebote für einen Sprachaufenthalt in Malta?

Sprachaufenthalt Malta - 7 Gründe, die überzeugen

  • Der Erfolg. Sprachkurse mit einem Aufenthalt unter Muttersprachlern, wo rund-um-die-Uhr Englisch gesprochen wird, sind nachgewiesen erfolgreicher als Sprachkurse zu Hause. Ein Sprachaufenthalt in Malta bietet genau dieses Eintauchen, um optimal eine Sprache lernen zu können.
  • Der kurze Flug. Keine drei Stunden dauert der Flug von Zürich zu Ihrem Sprachaufenthalt in Malta. Wer Englisch in der Sonne lernen möchte, hat normalerweise die Auswahl zwischen den USA und Australien. Diese Länder sind nicht nur viel teurer als Malta, die 10 - 20 Stunden Flugzeit lassen den Spass schnell vergehen.
  • Der Spass. Lernen, das Spass macht, bleibt besser hängen. Der Sprachaufenthalt in Malta bietet ein Eintauchen in die maltesische Kultur und während der Sommermonate können Sie im Mittelmeer baden. Das Nachtleben im lauen Abendwind bietet viele Möglichkeiten für spontane Partys. So kann nach den anstrengenden Lehrstunden immer ein geeigneter Ausgleich geschaffen werden.
  • Das Wetter. Wer sich für einen Sprachkursus unter Muttersprachlern entschieden hat und das Wetter in England zu trübe findet, trifft mit dem Sprachaufenthalt Malta ganz sicher die richtige Wahl. In der subtropischen Klimazone gelegen, ist es hier immer angenehm warm. Das umgebende Mittelmeer puffert allzu grosse Temperaturschwankungen, daher herrschen auf Malta im Sommer wie im Winter angenehme Temperaturen.
  • Die Geschichte. Die strategische Lage der Insel hat über Jahrtausende Menschen angezogen. Phönizier, Mauren, Habsburger, Kreuzritter und Briten haben Ihre Spuren hinterlassen. Der Sprachaufenthalt in Malta wird so neben dem Englisch Lernen gleichzeitig zum spannenden kulturellen Erlebnis.
  • Die Menschen. Malteser gelten als aufgeschlossen und weltoffen, ganz anders als die eher kühlen Briten. Beim Sprachaufenthalt in Malta werden Sie unzählige, ganz natürliche Begegnungen haben, bei denen Sie Ihre neu erworbenen Sprachfähigkeiten ausprobieren können.
  • Das Englisch. Auf Malta wird Englisch sehr langsam und deutlich gesprochen. So fällt es sehr viel leichter, den Kassierer und den Taxifahrer zu verstehen, selbst mit minimalen Sprachkenntnissen. Alltägliche Begegnungen beim Sprachaufenthalt Malta werden dadurch für Anfänger schnell zu einem positiven Erlebnis.
  •  

Die Insel Malta liegt mitten zwischen Italien und dem afrikanischen Kontinent. Selbst im Winter herrschen hier Temperaturen über 15°C und im Sommer wird es selten heisser als 30°C. Das sind ideale Temperaturen, um sich ganzjährig auf das Englisch Lernen konzentrieren zu können. Mit Besuchen des Grossmeisterpalastes, den Schauplätzen der beliebten "Game-of-Thrones" Serie und mehr als 4500 Jahre alten Tempeln im Umland ist für Unterhaltung beim Sprache Lernen auch ausserhalb des Unterrichtes gesorgt. Da alle Maltesen Englisch sprechen, kann bei Ihrem Sprachaufenthalt in Malta jeder Ausflug zum Englisch Lernen genutzt werden.

Wer seinen Sprachaufenthalt Malta in Valletta verbringt, kann die kleinste Hauptstadt Europas zu Fuss erobern. Ob der Naturhafen, die berühmten Auberges oder die Geschäftsstrasse Triq il-Merkanti, alles ist ohne Bus oder Taxi erfahrbar und bereichert Ihren Sprachaufenthalt in Malta. Vom Triton-Brunnen aus, wo sich die Jugend trifft, gehen Busse über die ganze Insel. Sie fahren auch zu dem malerischen Fischerdorf Marsaxlokk, die Ihren Sprachaufenthalt in Malta mit Eindrücken der lokalen Kultur anreichern. Ganz ohne Auto kann jeder am Nachmittag, nach dem Englisch lernen, zur Festungsmauer ans Wasser hinunterlaufen und bei gutem Wetter sogar schwimmen gehen. So endet ein weiterer schöner Tag bei Ihrem Sprachaufenthalt.

Etwas ruhiger geht es auf der Nachbarinsel Gozo und den kleinen Fischerdörfern auf der Hauptinsel zu. Hier können Sie den Sprachaufenthalt in Malta buchen und sich völlig auf das Englisch lernen einlassen.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger
Englisch lernen in Malta

Was bietet ein Sprachaufenthalt in Malta?

Noch bis 1964 war Malta eine britische Kronkolonie. Das führte dazu, dass Englisch Amts- und Verkehrssprache auf Malta wurde. Beim Einkaufen, bei der Unterbringung und abends im Pub: überall wird Englisch gesprochen. Selbst wenn Sie sich am ersten Tag noch nicht getrauen, den Mund aufzumachen, wird es Ihnen schon bald nicht mehr schwer fallen. Das passive Zuhören allein verschafft Ihnen einen Lernerfolg und rasch werden Sie beginnen, sich in Gespräche zu integrieren.

Die Schulen für den Sprachaufenthalt in Malta sind ganz auf Gäste ausgerichtet, die zum Englisch lernen auf die Sonneninsel kommen. So mag die eine oder andere Klassenstunde durch eine englische Führung durch die mittelalterlichen Kirchen und Burgen oder andere, kulturelle Höhepunkte ergänzt werden. Hier treffen Historie und das geschäftige Leben einer europäischen Hauptstadt aufeinander. So wird Sprache Lernen zum Vergnügen und es werden jeweils praktische Lehrinhalte vermittelt, die Sie später in Ihrem Alltag einsetzen können.

Erst die Sprache lernen, dann auf dem Heimweg noch etwas Brot und Getränke für das Abendessen besorgen. Englisch lernen Sie so selbst in alltäglichen Situationen wie dem Einkauf. Selbst wenn Sie sich an den ersten Abenden bei Ihrem Sprachaufenthalt in Malta noch mit Händen und Füssen verständigen müssen, hören Sie schon überall englische Antworten und Erklärungen. So sind Sie von Anfang an in den englischsprachigen Alltag integriert. Schon am zweiten und dritten Abend wird das Einkaufen bezwingbar. Am Ende halten Sie wahrscheinlich ein Schwätzchen mit dem Verkäufer im Eckladen, bei dem Sie regelmässig eingekauft haben. Dieses Eintauchen macht das Englisch lernen bei Ihrem Sprachaufenthalt in Malta besonders zwanglos.

Aus ganz Europa kommen Menschen, die eine Sprache lernen möchten nach Malta. Wer französische oder spanische Mitschüler hat, fällt auch in den Pausen nicht einfach auf das vertraute Deutsch zurück. So bleibt das Eintauchen in die englische Sprache beim Sprachaufenthalt in Malta erhalten und muss nicht mühselig jede Stunde neu aufgebaut werden. Viele, die zum Sprache lernen nach Malta kommen, beginnen schon nach ein paar Tagen Englisch ohne die sonst oft im Kopf stattfindende Übersetzung zu sprechen.

„Beim Sprachaufenthalt in Malta werden Sie unzählige, ganz natürliche Begegnungen haben, bei denen Sie Ihre neu erworbenen Sprachfähigkeiten ausprobieren können.“

Geht das: Urlaub und Sprache lernen?

Mit seiner reichen Kultur und der ausgezeichneten Lage ist Malta ein beliebter Urlaubsort. Verbinden Sie Ihren Sprachaufenthalt in Malta doch einfach selbst mit einer Pause vom Alltag. Das schafft eine entspannte Atmosphäre, in der das Englisch lernen leicht fällt.

Sehen Sie Ihren Aufenthalt einfach als Gelegenheit, Lernen und Erholung miteinander zu verbinden. Nach zwei, vier oder auf Wunsch auch mehr Stunden intensiven Sprachunterricht steht Ihnen der Rest des Tages frei zur eigenen Verfügung. Sie können die Nachbarinsel mit ihren traumhaften Buchten und Tauchplätzen aufsuchen. Die winzige Schwesterinsel Comino bietet gar eine Blaue Lagune zum Baden und entspannen. Das schönste dabei ist: hier können Sie munter Gespräche halten, mit Menschen, die Englisch mit Ihnen sprechen. Die Hälfte aller Touristen haben Englisch als Muttersprache, denn die kühlen Briten machen gerne Urlaub im sonnigen Süden.

Sie müssen Ihren Sprachaufenthalt in Malta gar nicht unbedingt in der Hauptstadt verbringen. Auch andere Inseln und einige entlegene Fischerorte bieten hochwertige Sprachschulen. So können Sie das Ambiente, in dem Sie die gewünschte Sprache lernen wollen, ganz zielgerichtet auswählen.

Wer nicht im Sommer reisen möchte, für den bietet es sich an, seinen Sprachaufenthalt in Malta mit einem Wanderurlaub zu kombinieren. Von November bis Mai steht das ganze Land in vollem Grün. Wilder Fenchel, Klee, Iris und Myrte spriessen überall und verbreiten einen intensiven Duft. Während Sie Ihren Blick über die üppige Vegetation wandern lassen, geben Sie Ihrem Gehirn die Zeit, die gelernten Vokabeln vom Vormittag ganz in Ruhe zu verarbeiten. Wenn Sie Ihre Spaziergänge auf Gozo machen, werden Ihnen immer wieder zottelige Ziegen und Schafe begegnen.

Kulinarisch bietet die südländische Insel einige besondere Köstlichkeiten. Probieren Sie bei Ihrem Sprachaufenthalt die lokalen Spezialitäten: Das Nationalgetränk Kinnie ist eine herb-süsse Limonade aus aromatischen, lokalen Bitterorangen. Mit Wermutkräutern gewürzt, erfreut dieses Getränk Erwachsene und Kinder. Ausserdem sollten Sie bei Ihrem Sprachaufenthalt Malta einmal „Ħobż biż-Żejt“ probieren. Das sind runde Sauerteigbrote, mit dick geschnittenen Fleischtomaten und Kräutern belegt und Olivenöl beträufelt. Jeder Bäcker backt diese Brote mehrmals am Tag, denn die Köstlichkeiten sind frisch besonders lecker.

 

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.