Wer bietet in der Schweiz Kurse zum Chinesisch lernen an?

Gründe, die für Chinesisch lernen sprechen:

  • China wird zu einem immer wichtigeren Partner in den Bereichen Wirtschaft, Forschung und auch Kultur 
  • Chinesisch gewinnt als Fremdsprache zunehmend an Bedeutung und ist auch im Arbeitsalltag gefragt
  • Ein Sprachaufenthalt vor Ort steigert die Erfolgschancen
  • Persönlicher Horizont wird erweitert und steigert die Karrieremöglichkeiten

Viele international tätige Unternehmen suchen immer wieder nach Mitarbeitern, die über fundierte Fremdsprachenkenntnisse verfügen. Neben klassischen Fremdsprachen wie englisch, französisch oder spanisch suchen Personalverantwortliche in grossen und mittelständischen Unternehmen mit Auslandskontakten zunehmend auch Mitarbeiter, die über Kenntnisse der chinesischen Sprache verfügen. Deshalb kann ein Sprachkurs oder ein Sprachaufenthalt sinnvoll sein. In einem solchen Rahmen kann man besonders effektiv chinesisch lernen. Vor allem, wenn es darum geht, die eigene Karriere voranzubringen. Sind Sie sprachbegabt? Möchten Sie fremde Länder kennen lernen und die Sprache dieser Länder besser sprechen als bisher? Dann könnten Sie beispielsweise an einem Kurs teilnehmen, in dessen Verlauf Sie vor Ort Chinesisch lernen. Warum Chinesisch? Weil Chinesisch als Fremdsprache zunehmend an Bedeutung gewinnt. Dieses riesige, geschichtsträchtige Land China wird zu einem immer wichtigeren Partner in den Bereichen Wirtschaft, Forschung und auch Kultur. Natürlich können Sie auch in einer Sprachschule an Ihrem Wohnort Chinesisch lernen. Sehr effektiv ist aber ein Sprachkurs bzw. Sprachaufenthalt, den Sie direkt in China verbringen. Sie sollen bei einem solchen Sprachkurs nicht überfordert werden. Daher ist eine Überprüfung Ihrer eventuell bereits vorhandenen Kenntnisse am Beginn jedes Kurses integraler Bestandteil jedes Anbieters. Abhängig von Ihren Vorkenntnissen wird dann das für Sie richtige Kursniveau ausgewählt.

Kooperationspartner
Eine chinesische Sprache zu lernen, hilft die Kulturen der grössten Handelsmacht besser zu verstehen
Eine chinesische Sprache zu lernen, hilft die Kulturen der grössten Handelsmacht besser zu verstehen.

Wo kann ich in einem Sprachkurs Chinesisch lernen?

Chinesisch lernen ist eine nicht ganz einfache Sache, da die Sprache über vollkommen andere Schriftzeichen verfügt. Auch durch ihre fremd wirkende Aussprache stellt sie hohe Anforderung an den Sprachschüler bzw. die Sprachschülerin. Sie möchten Chinesisch lernen oder Ihre bereits vorhandenen Kenntnisse in Chinesisch auffrischen? Dann haben Sie die Möglichkeit, die Sprache bei einem Sprachkurs zu Hause oder einem Sprachaufenthalt direkt in China ganz neu zu erlernen oder schon Erlerntes zu rekapitulieren und zu vertiefen. Bei einem solchen Sprachkurs erwarten Sie nicht nur kompetente Sprachlehrer, die Ihnen die chinesische Sprache in all ihren Facetten näher bringen. Je nach Kursart und Kursort ist auch ein abwechslungsreiches Kultur- und Freizeitprogramm ist möglich, durch das Sie das Gastland besser kennen lernen. Während des Sprachaufenthaltets werden Sie nach einer Bestimmung Ihres Sprachniveaus zwischen 20 und 40 Einzel-Lektionen absolvieren. In diesen lernen Sie die wichtigsten Feinheiten des Lesens und Schreibens der chinesischen Sprache kennen. Zudem üben bzw. wiederholen Sie Vokabeln und erhalten vertiefte Kenntnisse zur Grammatik und Orthografie. Ein Vorteil bei einem Sprachaufenthalt in China liegt vor allem darin, dass Ihre Lehrkräfte tatsächlich Chinesen sind. Sie beherrschen Chinesisch also als Muttersprache. Chinesisch lernen können Sie am besten und effektivsten bei einem Muttersprachler oder einer Muttersprachlerin. 

„Warum Chinesisch? Weil Chinesisch als Fremdsprache zunehmend an Bedeutung gewinnt.“

Effizient Chinesisch lernen bei Gastfamilien oder Wohngemeinschaften?

Eine alte Weisheit besagt, dass man eine Sprache am effektivsten lernt, wenn man während eines Sprachaufenthaltes bei Gastfamilien lebt. Dasselbe gilt auch für das Chinesisch lernen. Zwar könnten Sie während Ihres Aufenthaltes in einem Hotel oder einer gemieteten Wohnung Quartier beziehen. Allerdings würden Sie sich einerseits vor Langeweile grämen und sich andererseits selbst die Chance nehmen, einen Einblick in den chinesischen Alltag mit seinen Gebräuchen und Sitten zu erhalten. Am besten nehmen Sie deshalb an einem Sprachaufenthalt teil, bei dem Sie entweder bei einer chinesisch sprechenden Familie oder in einer Wohngemeinschaft von Sprachschülerinnen und Sprachschülern untergebracht sind. Auf diese Weise sind Sie im positivsten Sinne gezwungen, sich den Schwierigkeiten der Sprache zu stellen. In einer Gastfamilie erleben Sie den Alltag hautnah. Ausserdem haben sie die Möglichkeit, umgangssprachliche Formulierungen und Ausdrücke zu erlernen. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, das Chinesisch zu erlernen, das der Grossteil der chinesischen Bevölkerung spricht. Die Gastfamilie bzw. Wohngemeinschaft wird Ihnen beim Chinesisch lernen behilflich sein und Sie notfalls korrigieren. So lernen Sie nichts Falsches. Zudem wird Ihnen die Familie sicher die schönsten Sehenswürdigkeiten zeigen. Ihre Gastgeber nehmen Sie zu kulturellen Veranstaltungen mit und präsentieren Ihnen ihr Heimatland China aus erster Hand. So Haben Sie die Chance, neben Ihren Chinesisch-Kenntnissen auch Ihren Wissenshorizont über China zu erweitern. Der Vorteil einer Wohngemeinschaft mit anderen Sprachschülerinnen und Sprachschülern besteht darin, dass Sie miteinander Vokabeln lernen, Schreibübungen machen und Grammatik pauken können. Zudem können Sie sich gegenseitig unterstützen und herausfordern. Allerdings sollten Sie in einer solchen Wohngemeinschaft darauf achten, dass hauptsächlich die chinesische Sprache gesprochen wird und nicht Ihre Muttersprache.

Das Moderne hat das Alte im urbanen China längst verdrängt
Das Moderne hat das Alte im urbanen China längst verdrängt.

Chinesisch lernen mit einem Sprachreiseveranstalter?

Ein Sprachaufenthalt im Ausland ist stets mit viel Aufwand verbunden. Die gesamte Organisation eines solchen Sprachkurses in China selbst zu bewältigen, ist aber nicht notwendig. Inzwischen gibt es spezielle Sprachreiseveranstalter, die sich auf solche Sprachaufenthalte konzentrieren. Sie organisieren für die Teilnehmerinnen und Teilnehmern vom Flug bis zur Unterbringung, von den Lektionen bis zum Kultur- und Freizeitprogramm alle Formalitäten. Sie als Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich auf diese Weise voll und ganz auf das Chinesisch lernen konzentrieren. Sie müssen sich nicht mit lästigen Fragen der Organisation befassen. Ein Vorteil eines so organisierten Sprachkurses ist auch, dass Sie gerade bei auftauchenden Problemen im Sprachreiseveranstalter einen kompetenten Ansprechpartner haben. Er kümmert sich notfalls um alles und hält so Schwierigkeiten von Ihnen fern. So ist garantiert, dass Sie ohne Ablenkung Ihrem Sprachunterricht folgen können. Auch wenn Sie sich für einen Sprachkurs in Ihrer Heimat entscheiden, ist die Wahl eines kompetenten Partners empfehlenswert. Es erleichtert Ihnen das Chinesisch lernen und sie wissen, dass Sie in guten Händen sind und die Sprache gut und einfach lernen können. Egal ob Sie sich für einen Sprachaufenthalt in China entscheiden oder einen Kurs zu Hause besuchen - Chinesisch lernen ist eine Investition in die Zukunft!

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter