Wer bietet in der Schweiz eine Weiterbildung zum Sachbearbeiter Rechnungswesen an?

Warum sich die Weiterbildung zum Sachbearbeiter Rechnungswesen lohnt

Die Weiterbildung zum Sachbearbeiter Rechnungswesen bringt einige Vorteile bei der Tätigkeit in der Wirtschaft mit sich. Absolventen profitieren in vielerlei Hinsicht von dem erworbenen Zertifikat. 

  • Nach der Weiterbildung können Sachbearbeiterinnen oder Sachbearbeiter Rechnungswesen eine Sachbearbeitungsfunktion in einem klein- oder mittelständischen Betrieb übernehmen. Dabei werden die erworbenen Kenntnisse über rechtliche, steuerliche sowie versicherungstechnische Vorschriften im Betrieb umgesetzt. 
  • Sie können nach der Ausbildung Verantwortung in Teilbereichen des Finanz- sowie Rechnungswesens übernehmen.
  • Die Ausbildung befähigt Sie dazu, in der Personaladministration eines Unternehmens tätig zu werden. 
  • Sie arbeiten im Rechnungswesen sowie Controlling eines Grossbetriebes mit. Dabei erstellen Sie die Daten für die Buchhaltung. 

Diese werden überdies von Ihnen strukturiert und der Führung des Unternehmens zur Verfügung gestellt.

Was ist ein Sachbearbeiter Rechnungswesen?

Eine Sachbearbeiterin oder ein Sachbearbeiter Rechnungswesen ist dazu befähigt, die Debitoren sowie Kreditoren eines Unternehmens zu verwalten. Darüber hinaus obliegt ihnen die Lohnbuchhaltung. Absolventen eines Lehrganges Sachbearbeiter Rechnungswesen arbeiten innerhalb eines Unternehmens vorwiegend in der Buchhaltung. Dabei berechnen sie unter anderem die Mehrwertsteuer sowie die Finanzabschlüsse. Des Weiteren erarbeiten Sie die Steuererklärungen und senden diese ans Finanzamt. Die Weiterbildung befähigt Sie, in der Finanzbuchhaltung von Unternehmen zu arbeiten.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es für eine Weiterbildung in der Schweiz zum Sachbearbeiter Rechnungswesen?

In der Schweiz bieten verschiedene Institute die Möglichkeit an, eine Weiterbildung Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter Rechnungswesen zu absolvieren. Dabei werden auch praxisorientierte Lehrgänge angeboten. Es werden sowohl zertifizierte Lehrgänge in diesem Bereich angeboten, als auch Vertiefungslehrgänge für Finanzfachleute mit eidgenössischem Fachausweis. Durch die Teilnahme an einer Weiterbildung oder an einem Lehrgang vertiefen Sie Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich der Finanzbuchhaltung. Sie erlangen insbesondere tiefere Einblicke in unterschiedliche Gesichtspunkte der Finanzbuchhaltung wie Erfolgsrechnung, Bilanz sowie Jahresabschluss. Während der praxisorientierten Weiterbildung haben Sie die Möglichkeiten mehr über die Kostenrechnung innerhalb eines Betriebes zu erfahren. Sie erstellen unterschiedliche Bilanzanalysen. Diese betreffen vor allem die Finanz-, Vermögens- sowie Ertragslage. Auch über die Mittelflussrechnungen lernen Sie alles Wissenswerte. Sachbearbeiter Rechnungswesen bilden die Basis für die Lenkung und Steuerung von Unternehmen. Das ist ein verantwortungsvoller Tätigkeitsbereich innerhalb der Wirtschaft. 

Mit dem Zertifikat Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter Rechnungswesen werden Sie dazu befähigt, anspruchsvolle Aufgaben innerhalb der Finanzabteilung einer Firma zu übernehmen. Sie führen einfache Buchhaltungen selbstständig durch. Auch bei komplexeren Aufgabengebieten aus dem Bereich Rechnungswesen werden Sie tätig. Sie leisten hierbei kompetente sowie wirkungsvolle Unterstützung bei der Teamarbeit. Darauf werden Sie innerhalb der Weiterbildung oder des Lehrgangs vorbereitet.

Für wen eignet sich diese Weiterbildung?

Für die Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen zu spezialisieren, gibt es einige Voraussetzungen. Entweder liegt bereits der Abschluss als Kaufmann oder Kauffrau vor oder Sie haben mindestens gute Kenntnisse im Rechnungswesen. Die Dauer der Ausbildung im Bereich Sachbearbeiter Rechnungswesen dauert insgesamt drei Semester. Bei berufsbegleitenden Weiterbildungen kann sich die Dauer entsprechend erhöhen. Die Ausbildung baut auf Kenntnissen auf dem Gebiet Rechnungswesen auf, die während einer kaufmännischen Ausbildung vermittelt werden.

Die einzelnen Module während der Ausbildung zum Sachbearbeiter Rechnungswesen:

  • Finanzbuchhaltung
  • Kostenrechnung
  • Mehrwertsteuer
  • Steuer
  • finanzielle Führung eines Unternehmens
  • Sozialversicherung

Wer in der Wirtschaft in dem Bereich Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter Rechnungswesen arbeiten möchte, sollte ein gutes Gefühl für Zahlen haben sowie viel Wert auf Genauigkeit und Sorgfalt legen. 

Die berufsbegleitende Ausbildung ist insbesondere für Teilnehmer sowie Teilnehmerinnen geeignet, die sich einen Beruf wünschen, der mit dem Rechnungswesen oder der Buchhaltung zu tun hat. Auch für Mitarbeiter einer Firma, die in die Buchhaltungsabteilung wechseln möchten, kann die Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen hilfreich sein. In diesem Berufsfeld arbeiten Sie in der Buchhaltung dabei mit, Jahresabschlüsse zu erstellen. Des Weiteren ist die Ausbildung dazu geeignet, einen Beruf in einem Treuhandunternehmen anzustreben, um dort als Sachbearbeiter entsprechende Aufgabenbereiche zu übernehmen. Auch Selbstständige können von der Weiterbildung profitieren, da dort Kenntnisse aus dem Rechnungswesen einer Firma vermittelt werden. 

Grundsätzlich eignet sich die Weiterbildung für alle Teilnehmer, die an der Vermittlung von weiterführenden Kenntnissen in den Bereichen Buchhaltung sowie Rechnungswesen interessiert sind.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Für die Weiterbildung zum Sachbearbeiter Rechnungswesen sind kaufmännische Vorkenntnisse Voraussetzung. Meistens müssen Kenntnisse, aus dem Kurs Finanz- und Rechnungswesen erworben worden sein. Des Weiteren ist es von Vorteil, über eine kaufmännische abgeschlossene Berufsausübung zu verfügen. Das ist jedoch keine Bedingung. Überdies kann ebenfalls eine erste Berufspraxis im Rechnungswesen vorteilhaft sein. Das gehört jedoch ebenfalls nicht zu den Bedingungen. Nach der Weiterbildung haben Absolventen des Kurses einen erhöhten Wert für die Wirtschaft. Denn Sie haben sich ein spezielles Wissen angeeignet, das auf dem Markt gefragt ist. Zudem gibt es genügend Stellenausschreibungen, in denen eine Sachbearbeiterin oder ein Sachbearbeiter Rechnungswesen gesucht wird. Falls Sie ein eigenes Unternehmen führen, bringt Ihnen das erworbene Wissen einige Vorteile. Zudem können Sie Ihre erworbenen Kenntnisse an Ihre Mitarbeiter weitergeben.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.