Wer bietet in der Schweiz ein Studium oder eine Weiterbildung für Betriebswirtschafter HF / Betriebswirtschafterin HF an?

Warum sich ein Studium oder eine Weiterbildung zum Betriebswirtschafter HF / Betriebswirtschafterin HF lohnt

  • Betriebswirtschafter HF arbeiten im mittleren und oberen Management von KMUs und Konzernen. In der freien Wirtschaft und in der Verwaltung setzen Betriebswirtschafter HF anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben um und realisieren die Ziele der Geschäftsführung. Der Beruf ist somit mit viel Verantwortung verbunden.
  • Ein Studium oder eine Weiterbildung zum Betriebswirtschafter HF lohnt sich, weil die Nachfrage nach Betriebswirtschaftlern HF in der Schweiz aktuell sehr gross ist. Dies bietet beste Jobperspektiven nach Abschluss der Ausbildung, beziehungsweise der Fortbildung.
  • Auch die Verdienstmöglichkeiten in diesem Beruf sind sehr gut. 
  • Als Betriebswirtschafter HF stehen Mitarbeitern nach Abschluss ihres Studiums, beziehungsweise ihrer Fortbildung viele Türen offen. Abhängig von der Spezialisierung in der Ausbildungszeit sind Tätigkeiten in den Abteilungen Accounting / Controlling, Marketing, Informatik und HR möglich.
Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Was ist ein Betriebswirtschafter HF / eine Betriebswirtschafterin HF?

Betriebswirtschafter HF arbeiten hauptsächlich in der öffentlichen Verwaltung, bei Banken und Versicherungen, in IT-Firmen, in Treuhandbüros sowie für Non-Profit-Organisationen. Die Tätigkeit als Betriebswirtschafter HF ist sehr vielfältig und fordernd. Die Arbeitseinsätze sind in unterschiedlichen Abteilungen eines Unternehmens möglich. In ihrem Arbeitsalltag setzten Betriebswirtschafter HF die Gesamtstrategie auf Ebene Team oder Abteilung um. Sie passen dabei die internen Strukturen und die Geschäfts- und Unterstützungsprozesse und gestalten diese effizienter an.

Betriebswirtschafter HF, die im Accounting und Controlling arbeiten sind für den Jahresabschluss, die Erfolgsrechnung und die Bilanz zuständig. Um die unternehmerischen Ziele zu erreichen, erstellen sie Kosten- und Leistungsrechnungen. Ferner bewerten sie Umwandlungen, Sanierungen und Kapitalerhöhungen. In der Projektarbeit beschaffen Betriebswirtschafter HF Aufträge und beschaffen das nötige Kapital für Realisierung dieser. Ausserdem überwachen sie Investitionen.

Betriebswirtschafter HF, die im Marketing arbeiten, entwickeln Vertriebsstrategien und unterstützen ihre Kollegen im Produktmanagement bei der Einführung von neuen Produkten und Dienstleistungen. Zu den weiteren Aufgaben gehört die Ermittlung der Bedürfnisse der Kunden sowie die Organisation von Events und Sponsoring-Kampagnen. Ausserdem realisieren und optimieren Betriebswirtschafter HF die Leistungserstellungsprozesse in der gesamten Wertschöpfungskette eines Unternehmens. Die Fachkräfte überwachen darüber hinaus in allen Prozessbereichen die Einhaltung der Vorgaben zum Umwelt- und Klimaschutz, der Qualitätssicherung und der Arbeitssicherheit.

Wer als Betriebswirtschafter HF in einer Informatikabteilung beschäftigt ist, kümmert sich um die Datenorganisation, den Datenschutz und die Datensicherheit. Darüber hinaus entwickeln die Mitarbeiter neue Konzepte und legen diese der Geschäftsführung vor. Betriebswirtschafter HF arbeiten eng mit internen und externen Fachkräften zusammen und übernehmen die Leitung von Konferenzen mit internationalen Geschäftspartnern.

In der Personalabteilung sind Betriebswirtschafter HF für die Personalplanung- und Beschaffung zuständig. Sie führen Einstellungs- und Mitarbeitergespräche mit dem Ziel, die sozialen und wirtschaftlichen Ziele des Unternehmens im Personalwesen umzusetzen.

Welche Möglichkeiten gibt es für ein Studium oder eine Weiterbildung in der Schweiz zum Betriebswirtschafter HF / Betriebswirtschafterin HF?

Wer als Berufswirtschaftler HF in der Schweiz tätig sein möchte, muss zuerst eine dreijährige Grundausbildung als Kaufmann/-frau mit erweiterter Grundausbildung absolvieren. Alternativ wird ein Berufsmaturität oder Diplom einer Handelsmittelschule in Kombination mit einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich vorausgesetzt.

Auch der Abschluss einer anderen dreijährigen Grundausbildung in Kombination mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung in einer kaufmännischen Position kann zum Berufseinstieg qualifizieren, wenn darüber hinaus ein Nachweis der notwendigen Grundkenntnisse im kaufmännischen Bereich vorgelegt werden kann.

Als dritte Möglichkeit für einen erfolgreichen Jobeinstieg bietet sich der Abschluss einer gymnasialen Maturität sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung in einem kaufmännischen Beruf an.

Für wen eignet sich ein Studium oder eine Weiterbildung zum Betriebswirtschafter HF / Betriebswirtschafterin HF?

Der Abschluss als Betriebswirtschafter HF wird von Personalverantwortlichen in der Schweiz sehr geschätzt. Eine Ausbildung oder eine Weiterbildung in diesem Bereich eignet sich insbesondere für Personen, die bereits Erfahrung in einem kaufmännischen Beruf gesammelt haben und ihr Wissen vertiefen möchten. Wer eine leitende Position anstrebt, für den könnte die Ausbildung, beziehungsweise die Weiterbildung, ebenfalls sehr interessant sein.

Wer mehr abteilungsübergreifend arbeiten und besser verstehen möchte, wie die einzelnen Abteilungen zusammenarbeiten, für den eignet sich der Einstieg in den Beruf des Bertriebswirtschaftlers HF ebenfalls sehr. Für eine erfolgreiche Karriere in diesem Beruf müssen Jobinteressenten sehr gute MS-Office-Kenntnisse haben und über eine exzellente schriftliche und mündliche Ausdrucksweise verfügen. Zu den wichtigen Soft Skills für einen Einstieg in diesen Beruf gehören eine hohe Belastbarkeit, eine eigenständige Arbeitsweise, eine gute Kommunikationsfähigkeit, ein vernetztes Denken sowie eine analytische Denkweise.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Betriebswirtschafter HF verfügen über generalistische Fähigkeiten, um Fach- oder Leitungspositionen in verschiedenen Bereichen eines Unternehmens zu übernehmen. Abhängig von der Spezialisierung in der Ausbildung oder in einer Fortbildung sind Tätigkeiten im Marketing, im Personalmanagement, im Rechnungswesen, in der Projektleitung, im Prozessmanagement, in der Informatik und in einigen anderen Abteilungen möglich. In KMUs sind Betriebswirtschafter HF mit mehreren Jahren Berufserfahrung oft in der Geschäftsführung anzutreffen. Zu ihren Stärken gehört das umfassende Fachwissen, die routinierte Arbeitsweise und die damit einhergehende ökonomische Sichtweise.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.