Wer bietet in der Schweiz Weiterbildungen zum Coach ECA an?

Fünf Gründe, für eine Aus- / Weiterbildungzum Coach ECA 

  • Wer sich beruflich verändern möchte, kann als Coach ECA gute Möglichkeiten haben, den neuen beruflichen Weg zu beschreiten. 
  • Finanzielle Unzufriedenheit in der bisher ausgeübten Tätigkeit kann ein weiterer Grund sein, sich für diese Ausbildung zu entscheiden.
  • Auch der Wunsch, sich in eine berufliche Selbständigkeit zu begeben, kann ein wichtiger Grund sein, eine Qualifizierung zum Coach ECA umzusetzen. 
  • Gerade Menschen, die bereits im mittleren Alter sind, können durch eine berufliche Qualifizierung zum Coach ECA für sich neue berufliche Wege beschreiten, dabei die eigenen Berufs- und Lebenserfahrungen sinnvoll einbinden.
  • Der Wunsch, mit Menschen zusammen arbeiten zu können, ist ein weiteres Argument, eine Qualifizierung zum Coach ECA umzusetzen.

Ein neuer oder ergänzender Berufsabschluss kann ein wichtiger Schritt sein, um beruflich neue Wege zu beschreiten. Viele Menschen, die eine Ausbildung gemacht haben, wollen sich im Laufe ihres Berufslebens noch verändern. Das ist mit einem weiteren Bildungsabschluss zum Beispiel zum Coach problemlos umsetzbar. Der Abschluss als Coach ECA ist ein guter Schritt, um sich beruflich erfolgreich zu verändern.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Wie gehe ich den Weg als Coach ECA?

Einen neuen Berufsweg als Coach ECA zu beschreiten ist eine Möglichkeit, die eigenen beruflichen Möglichkeiten zu erweitern. Auch für Menschen, die bereits lange Zeit in ihrer Tätigkeit aktiv sind, kann es sehr sinnvoll sein, die Ausbildung zum Coach ECA umzusetzen. Der Weg zum Coach ECA kann auf der bisherigen Tätigkeit aufbauen oder völlig neue Wege eröffnen. In jedem Fall können auch Menschen, die schon über viel Berufserfahrung mit der beruflichen Qualifizierung zum Coach ECA gewinnen. Eine bereits vorhandene Berufserfahrung ist eine gute Basis, um eine Qualifizierung zum Coach ECA umzusetzen. Damit kann jeder auf der bisherigen Berufs- und Lebenserfahrung aufbauen und erfolgreich zu sein. Gerade Menschen im mittleren Alter können mit der Weiterbildung zum Coach ECA mit ihrer Lebens- und Berufserfahrung besonders erfolgreich als Trainer anderer Menschen sein. Somit ist vom Alter her keine Einschränkung gegeben, die Weiterbildung zum Coach ECA anzugehen. Viele Menschen, die ihre Ausbildung absolviert haben, sind für einen Zeitraum von 40 Jahren oder länger in ihrem Beruf aktiv. In den vergangenen Jahrzehnten war dies zumindest gängige Praxis. Heute bleibt praktisch niemand mehr über die gesamte Dauer des eigenen Berufslebens in einer Tätigkeit aktiv. Veränderungen am Arbeitsmarkt bringen es mit sich, dass die meisten Menschen nicht mehr über Jahrzehnte in ihrer erlernten Tätigkeit arbeiten. Eine Weiterbildung zum Coach ECA ist ein Weg, um beruflich neu Fuss zu fassen.

Auf welchen Wegen lässt sich der Abschluss zum Coach ECA absolvieren?

Die Ausbildung zum Coach ECA kann über einen privaten oder öffentlichen Anbieter umgesetzt werden. Hier stehen viele Anbieter zur Verfügung, die den Weg zum Coach ebnen. Es sind dutzende Institute, die auf verschiedenen Wegen den neuen Berufsweg zum Coach ECA anbieten. Dabei hat man die Wahl, ob die Ausbildung als neuen Beruf Coach ECA berufsbegleitend stattfindet oder ob es eine reine Vollzeitausbildung sein soll. Natürlich dauert die nebenberufliche Ausbildung länger. Hier ist nur ein begrenzter Zeitraum für die Ausbildung und die Vorbereitung auf Prüfungen gegeben. Die Vollzeitausbildung zum Coach ECA ausserhalb der Berufstätigkeit lässt sich schneller umsetzen. Hier wiederum bietet sich die Möglichkeit, für die Dauer der Ausbildung unbezahlten Urlaub zu nehmen. Alternativ kann man die alte Tätigkeit komplett kündigen, um die Weiterbildung zum Coach ECA umzusetzen.

„Der Abschluss als Coach ECA ist ein guter Schritt, um sich beruflich erfolgreich zu verändern.“

Was lernt man in der Ausbildung und wie kann man als Coach ECA später tätig werden?

Die Ausbildung zum Coach ECA kann bei verschiedenen lizenzierten Lehrinstituten stattfinden. Hier kann die Fortbildung oder die Zusatzausbildung umgesetzt werden. Das Ausbildungsziel ist jeweils die Vermittlung von praxisrelevanten Handlungsweisen sowie das Erlernen verschiedener Interventionsformen für das spezielle Coaching. Die Institute, die die Ausbildung zum Coach ECA ermöglichen, arbeiten alle nach international geprüften sowie anerkannten ECA Qualitätsstandards und dem entsprechenden Berufsbild. In der Ausbildung zum Coach ECA sind in einer anerkannten Coaching-Weiterbildung im Regelfall mindestens 168 Anteile Präsenz-Unterrichtseinheiten enthalten. Weiterhin sind insgesamt mindesten 50 Unterrichtseinheiten im Bereich Train the Coach geben. Dazu stehen 50 Unterrichtseinheiten in der Fallarbeit und dem Literaturstudium sowie Arbeitsgruppen an. Die Ausbildung zum Coach ECA bietet die Möglichkeit, eine Qualifizierung im eigenen Berufsfeld oder einen neuen Berufsweg bis hin zur Existenzgründung als professionell arbeitender Trainer zu erzielen. Besteht eine entsprechende Berufserfahrung oder liegen vorausgehende Qualifikationen vor, kann nach einer Ausbildung an einem ECA-Lehrinstitut die Möglichkeit genutzt werden, die ECA-Lizenz zu erhalten.

Der angehende Coach kann damit viele berufliche Wege beschreiten, wenn die Ausbildung zum Coach ECA absolviert wurde. Von der Nutzung der weitergehenden Qualifikation beim aktuellen Arbeitgeber über einen Wechsel zu einem Arbeitgeber, der einen Coach sucht bis hin zur selbständigen Tätigkeit als Trainer können die Perspektiven reichen. Auch Menschen, die bereits über eine längere Berufstätigkeit beziehungsweise Erfahrung im Beruf verfügen und gute Lebenserfahrung haben, haben eine sehr gute Eignung, als Trainer tätig zu werden. Auch dann, wenn man gerne mit Menschen zusammen arbeitet und dies in der aktuellen Tätigkeit nicht gegeben ist, kann eine Weiterbildung zum Coach ECA ein guter Weg zu einer neuen Zufriedenheit sein. Die Ausbildung zum Coach ECA ist immer dann eine gute Lösung, wenn sich jemand neu beruflich orientieren möchte und dabei gern mit Menschen zusammen arbeitet. Eine Altersbeschränkung, die Ausbildung zum Coach ECA umzusetzen, gibt es dabei nicht.

 

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.