Wer bietet in der Schweiz Kurse zu Lernmethoden an?

5 Facts, warum sich eine Ausbildung oder ein Kurs in Lernmethoden lohnt

  • In Seminaren und Kursen werden Lerntechniken nicht nur vorgestellt, sondern vor Ort erprobt
  • Der eigene Lerntyp kann mit der Unterstützung des Kurs- und Ausbildungsleiters identifiziert werden
  • Damit Lerntechniken die Erarbeitung von Inhalten strukturierter, einfacher und effizienter gestalten, müssen sie trainiert werden - was nur eine Ausbildung oder ein Kurs zuverlässig leisten kann
  • Neben dem Erlernen von Lerntechniken werden auch Lernhindernisse problematisiert und bewusst gemacht, wie zum Beispiel Motivationsmangel 
  • Es werden auch nicht nur Lerntechniken trainiert, sondern auch Strategien der Eigenmotivation

Was sind Lernmethoden?

Angenommen, es steht ein Geschichtstest bevor, der die wichtigsten Inhalte eines Textes über Karl den Grossen abfragt. Natürlich sollte der Test erfolgreich absolviert werden. Nur wie sieht die ideale Herangehensweise aus?

Einige werden sich den Text ein paar Mal durchlesen, bis die Inhalte verinnerlicht wurden. Andere werden wichtige Textstellen mit dem Textmarker markieren und diese zumindest herausschreiben, um sie auswendig zu lernen. Vielleicht gibt es sogar Menschen, die den Text laut vorlesen und dabei mithilfe ihres Smartphone oder Diktiergerätes aufnehmen. Später wird der Text so oft angehört, bis er verinnerlicht ist.

Das bedeutet, dass jeder Mensch unterbewusst eine oder mehrere Lernmethoden anwendet, die er im Laufe seines Lebens selbst erlernt oder von anderen abgeschaut hat. Das ist zunächst einmal positiv. Die Frage ist nur, inwieweit diese eigenen Lerntechniken auch wirklich effektiv und auf die eigene Persönlichkeit abgestimmt sind: Wenn beispielsweise statt den wichtigsten Stichworten der ganze Text mit Textmarker angemalt wurde, ist das nicht gerade sinnvoll und effektiv. 

Gute Lerntechniken orientieren sich auch an den jeweiligen Lerntyp: Denn jemand, der eher systematisch und eher strukturiert denkt, wird anders als ein bildhafter Denkender, nichts mit Mind Maps zum Beispiel anfangen können.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es für eine Ausbildung oder einen Kurs in der Schweiz in Lernmethoden?

Um Lerntechniken zu erlernen und zu trainieren, ist ein Ausbildungsseminar oder ein Kurs am geeignetsten. Geschulte Seminar- und Kursleiter stehen den Teilnehmern zur Verfügung und es besteht die Möglichkeit der Diskussion und des gegenseitigen Austauschs. Denn die Lerntechniken werden nicht nur vorgestellt, sondern auch ausprobiert. Zudem erfolgt eine Diagnose des eigenen Lerntyps, so dass jeder Teilnehmer am Ende eines Seminars über eine Auswahl von verschiedenen Lern- und Motivationstechniken verfügt, welche zu ihm passen. 

Die Möglichkeiten, in der Schweiz eine solche Ausbildung oder einen solchen Kurs zu absolvieren, sind gross. Sofern ein Kurs privat, und somit unabhängig von Schule, Universität und Arbeit absolviert werden soll, sind Unternehmen, die Kurse und Seminare zur Weiterbildung anbieten, die beste Adresse. Im Internet wie auch auf Aushängen in oder an öffentlichen Gebäuden (Rathaus, Universität) wird man hier fündig. Ein Anruf oder eine kurze E-Mail beim gewünschten Anbieter genügt, und schon kann ein Termin vereinbart werden. 

Ebenso gilt es auch in der Schule, in der Universität wie auch am Arbeitsplatz die Augen offen zu halten. Schulen bieten oft ein mehrere Tage andauerndes sogenanntes Methodentraining für Schülerinnen einer bestimmten Klassenstufe an. Dieses Methodentraining entspricht inhaltlich einem Ausbildungsseminar oder Kurs in Lernmethoden, nur dass oft noch andere Dinge, wie Zeitmanagement trainiert werden. In der Universität gibt es des öfteren Blockseminare und -kurse zu Lerntechniken zur Weiterbildung von Studenten wie auch Lehrenden, häufig spezialisiert auf wissenschaftliches Arbeiten. Zuletzt verfügen Unternehmen oft über Angebote für Ihre Mitarbeiter zur Weiterbildung, auch Kurse zu Lerntechniken sind nicht ausgeschlossen - gerade wenn es viele Auszubildende im Unternehmen gibt.

„Grundsätzlich ist eine Ausbildung oder ein Kurs in Lerntechniken aber für Jeden geeignet und nützlich.“

Für wen eignet sich eine Ausbildung oder ein Kurs in Lernmethoden?

Am meisten eignet und lohnt sich eine Ausbildung oder ein Kurs in Lerntechniken für Schüler, Studenten und Auszubildende aufgrund der zu absolvierenden Prüfungen und Facharbeiten sehr. Aber auch Menschen, die aufgrund ihres Berufs oft Seminare und Kurse zur Weiterbildung aufsuchen müssen, sollten eine Ausbildung oder einen Kurs in Lerntechniken überdenken. 

Grundsätzlich ist eine Ausbildung oder ein Kurs in Lerntechniken aber für Jeden geeignet und nützlich. Nicht nur im Angesicht von Prüfungen sind Lerntechniken hilfreich und führen zum Erfolg. Auch beruflich wie auch privat profitiert jeder Einzelne davon. So kann das Wichtigste aus geschäftlichen Angeboten und Schreiben schneller gefiltert und verarbeitet werden, schneller auf Anliegen von Kunden und Geschäftspartnern geantwortet werden. Möchte jemand etwas aufwendiges kochen, hat aber keinen Drucker oder kein Tablet, kann das Rezept mit der richtigen Lerntechnik schnell verarbeitet und umgesetzt werden.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Um Lerntechniken zu erlernen, ist ein Seminar oder ein Kurs in der Schule, Universität, im Rahmen einer Massnahme zur Weiterbildung im Beruf sowie privat bei einem Anbieter die naheliegendste und beste Möglichkeit: Eigenen Fragen zu behandelten Lernmethoden kann besser entgegnet werden. Gleichzeitig gestaltet sich die Suche nach den idealen Lernmethoden für den Einzelnen einfacher.

Aber auch ein zusätzlicher Blick in Literatur oder ins Internet bezüglich Lernmethoden schadet nicht, sollten einem Kurs oder einem Seminar aber nicht vorgezogen werden. Sinnvoll kann es auch sein, sich im Vorfeld eines Kurses oder Seminares Lerntechniken zu notieren, die vielversprechend klingen und Methoden, die zwar interessant aber kompliziert erscheinen. Sofern im Kurs oder in der Ausbildung nicht besprochen, können diese im Einzelgespräch mit dem Kursleiter oder im Gruppengespräch eingeworfen oder erfragt werden. Wer weiss, vielleicht ist die erfragte Methode gar nicht so kompliziert, wie sie aussah und passt perfekt zur eigenen Person?

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.