Wer bietet in der Schweiz einen Kurs oder Seminar in Textverarbeitung an?

Ein Seminar für Textverarbeitung lohnt sich in allen Berufsbranchen, denn:

  • in jedem Unternehmen werden Texte verarbeitet, daher steigern entsprechende Kurse die Chancen im Berufsleben 
  • Sie lernen, Texte korrekt zu verfassen und zu verarbeiten
  • sichereren Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen
  • professionelle Textverarbeitung lernen, zum Beispiel mit Textbausteinen
  • gewerbliche Schreiben richtig erstellen lernen
  • Wissensvermittlung im Kurs durch einen Fachmann im Bereich Textverarbeitung

Was ist Textverarbeitung?

Der Bereich der Textverarbeitung umfasst ein facettenreiches Spektrum an Möglichkeiten, Texte zu erstellen und zu bearbeiten. Zur Verarbeitung der Texte ist ein Programm nötig, mit dem Sie Texte verfassen und als Datei abspeichern können. Die Datei kann später weiterbearbeitet oder ausgedruckt werden. Für gewöhnlich sind Textverarbeitungsprogramme mit diversen Optionen versehen, sodass individuelle Grafiken und Tabellen in das Dokument eingefügt werden können. Weiterhin kann der Text in unterschiedliche Formate und Layouts gesetzt werden. Der Markt bietet verschiedenartige Textverarbeitungsprogramme, die sich anhand diverser Charakteristika zu betrachten sind.

Die unterschiedlichen Programme unterscheiden zum einen durch den Umfang - vom schlichten Editor bis zum komplexen Office-Programm gibt es für jeden Anwender das passende Modell. Zum anderen sind Textverarbeitungsprogramme nach Verwendungszweck unterteilt. So gibt es Software, deren Optionen für die Texterstellung für Briefe ausgelegt sind, während andere Programme zur Darstellung von Layouts dient. Unterschiede zwischen Textverarbeitungssysteme gibt es ausserdem in der Ausrichtung auf Zielgruppen. Diese Anwendungen unterstützen bestimmte Sprachen oder finden Einsatz als Hilfsprogramm für Kinder (einfache Handhabung ist bezeichnend für solche Angebote). Zudem stehen Interessenten unterschiedliche Lizenzen zur Verfügung. Kostenlose Programme können online heruntergeladen werden. Kostenpflichtige Software ist ebenfalls im Internet erhältlich, oft mit kostenfreier Test- oder Demoversion. Im Fachhandel finden Sie ebenso mannigfaltige Produkte für die Textverarbeitung. Abhängig vom Textverarbeitungsprogramm lassen sich Texte auf unterschiedliche Weisen bearbeiten. Nach der Erstellung des Schriftstücks können Sie den Text formatieren, beispielsweise durch die Festlegung eines bestimmten Zeilenabstandes. Darüber hinaus lassen sich Textbausteine in einen fertiggestellten Text einfügen. Wenn ein Unternehmen einem Kunden ein passendes Angebot erstellt, fügt der Schreiber mit wenigen Mausklicks die Daten des Angesprochenen an richtiger Stelle ein. Wer die Vielfalt der Textverarbeitungsmöglichkeiten kennenlernen und Texte professionell optimieren möchte, gewinnt die notwendigen Kenntnisse in einem Kurs für Textverarbeitung.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

In der Schweiz Experte für Textverarbeitung werden - Welche Möglichkeiten gibt es?

Nutzer, die sich für den genannten Bereich interessieren und sich aus- und weiterbilden möchten, können eine Fachschule für Informatik besuchen. An der Schule lernen Teilnehmer den richtigen Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen und bekommen tiefgründige Kenntnisse vermittelt. Die Dienstleistungen an einer Fachschule sind auf die Bedürfnisse der Kunden ausgelegt. Ein Seminar kann so zum Beispiel als Einzelunterricht stattfinden oder in Gruppen.

Eine andere Möglichkeit, einen Kurs für Textverarbeitung zu absolvieren, ist die Teilnahme an einem Seminar. Dort gibt es gezielt zu verschiedenen Punkten der Textverarbeitung einen Kurs, wo jeder sich optimal verbessern kann.  Die Kurse und Seminare sind unterschiedlich von Dauer und Inhalt. Der Kreis an Interessenten für einen Lehrgang im Bereich Textverarbeitung ist gross. Hauptsächlich nutzen Menschen die Angebote aus beruflichen Gründen, aber auch private Teilnehmer buchen die Kurse.

Für wen eignet sich ein Kurs in Textverarbeitung?

Kurz gesagt, jeder, der mit einem Textverarbeitungsprogramm sicher umgehen möchte, kann ein entsprechendes Seminar in Anspruch nehmen. Insbesondere, wer in seinem Beruf Texte verarbeitet, profitiert von dem Angebot. Der souveräne Gebrauch von Textverarbeitungsprogrammen ist notwendig, wenn gewerbliche Briefe verfasst werden müssen. Von der Schriftart bis zum Layout bestehen Normen, nach denen einheitliche Schriften verfasst werden.

Schriftliche Kommunikation zwischen Firmen untereinander, aber auch zwischen Firmen und Kunden fordert Expertise in der Textverarbeitung. Nicht nur die Darstellung des Schriftbildes müssen Angestellte im Büro sicher beherrschen. Wer zeitsparend und effizient arbeiten will, lernt in einem Seminar für Textverarbeitung das Zehn-Finger-Tastschreiben. In regelmässigen Abschnitten lernen Teilnehmer die Buchstaben- und Zahlenordnung blind zu schreiben. Bestimmte Finger sind für gewisse Zeichen zuständig, die in der Nähe liege. Mitarbeiter, die die Tastatur ohne hinzusehen bedienen, schreiben lange Texte in kurzer Zeit, denn der ausgebildete Schreiber wird 300 bis 500 Zeichen pro Minute tippen können. Arbeitnehmer sehen zusätzliche Qualifikationen gerne und vergeben freie Stellen bevorzugt an Interessenten mit erweiterten Fähigkeiten in der Textverarbeitung.

Texte schreiben, formatieren und individualisieren - wenn Sie Textverarbeitung mit Expertise angehen wollen, besuchen Sie einen Kurs, in dem hochwertige Inhalte verständlich vermittelt werden.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Unter der Vielfalt an Angeboten muss jeder Interessent das richtige Seminar für sich ausfindig machen. Die Art des Lehrgangs spielt eine wichtige Rolle; einige Nutzer lernen besser, wenn sie selbst praktische Erfahrung sammeln können. Andere Anwender verstehen Erklärungen von einem Kursleiter besser. Zudem sollten Sie einen Kurs wählen, der bedürfnisorientierte Inhalte der Textverarbeitung übermittelt.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.