Bachelor Lebensmitteltechnologie

Keyfacts

Im Bachelor Lebensmitteltechnologie befassen Sie sich wissenschaftlich mit Produktionsprozessen von Lebensmitteln sowie stofflichen Vorgängen chemischer, biologischer und physikalischer Art.

Welche Methoden werden vermittelt?

Das Ziel der Lebensmitteltechnologie ist die optimale Nutzung meist landwirtschaftlich erzeugter Rohstoffe in der Verarbeitung zu Lebensmittel oder Lebensmittel-Ingredienzen. Im Bachelor in Lebensmitteltechnologie lernen Sie Methoden dazu kennen und auf welche Sicherheits- und Qualitätsstandards es zu achten gilt. In der modernen technologischen Entwicklung ist besonders ökologische und ökonomische Aspekte ein hoher Stellenwert anzurechnen. Nach Abschluss sind Sie in der Lage, die vorhandenen Ressourcen schonend zu nutzen und trotzdem einen höchstmöglichen Nähr- und Genusswert zu erreichen.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Wie ist das Angebot aufgebaut?

Der Bachelor in Lebensmitteltechnologie vermittelt die Grundlagen zu diesem sehr interdisziplinären Gebiet, in dem verschiedene "klassische" Naturwissenschaften, Ingneieurwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften thematisiert werden. Schweizer Hochschulen rüsten Sie durch das vermittelte spezifische Fachwissen und die Spezialisierungsmöglichkeiten ideal für die vielschichtige Berufswelt der Lebensmitteltechnologie.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.