Bildung, die einen weiterbringt

Kooperationspartner

Ratgeber in Pädagogik

So hilft dir die Berufsmatura bei deiner Karriere

Mit der Berufsmatura kann ohne Aufnahmeprüfung an einer Fachhochschule ein Studium begonnen werden. Wer zusätzlich eine Aufnahmeprüfung absolviert, kann auch das Lehrerstudium an einer Pädagogischen Hochschule starten. Tobias Schilter hat diesen Weg gewählt und wird ab Herbst mit dem Start des Studiums seinem Ziel Primarlehrer einen Schritt näher kommen.

6. Apr. Ronny Arnold

Die besten Tipps für eine gelungene Lehrabschlussprüfung

Bald ist Sommer, bald steht die Lehrabschlussprüfung vor der Tür. Wir verraten, wie man diese erfolgreich besteht.

6. Feb. Gabriel Aeschbacher

Nachhilfe als Chance für einen Neustart

Wenn in der Schule der Schuh drückt, man die Aufnahmeprüfung fürs Gymnasium schaffen möchte oder in der Lehre am Anschlag ist, kann Nachhilfe ein gewinnbringender Ansatz sein, wieder richtig durchzustarten.

6. Sep. Bildung Schweiz

Lehrplan 21: „Gute Richtschnur für Volksschulen“

Neun Kantone führen im neuen Schuljahr den Lehrplan 21 ein. Charles Vincent, Leiter Dienststelle Volksschulbildung des Kantons Luzern, erklärt, weshalb der Lehrplan 21 sinnvoll ist, was sich nun für Lehrpersonen und Schüler ändert und wo noch Herausforderungen liegen.

17. Aug. Martina Tresch

Ein Zwischenjahr als Alternative

Das Ende der obligatorischen Schulzeit muss nicht zwingend in eine Berufslehre münden, denn in Form von weiterführenden Schulen oder einem Sprachaufenthalt gibt es attraktive Alternativen für ein Zwischenjahr.

31. Jan. Gabriel Aeschbacher

Das Hin und Her mit Früh-Französisch

Der Streit ums Früh-Französisch an Schweizer Primarschulen ist über zehn Jahre alt. Während die Verfassung eine Harmonisierung vorschreibt, scheren einzelne Kantone aus. Nun will der Bundesrat eingreifen. Wir tragen zusammen.

19. Juli Myriam Arnold

Einführung Lehrplan 21 schreitet voran

Der Lehrplan 21 findet bald Anwendung: Die Planung seiner Einführung nimmt in den einzelnen Deutschschweizer Kantonen Form an. Jedoch lässt auch im Einführungsprozess der Föderalismus grüssen. Dies zeigt auch die Abstimmung im Kanton Baselland vom 5. Juni 2016.

7. Juni Myriam Arnold

Gestresste Studierende sind am Anschlag

Studierende sind oft überfordert. Wer denkt, das Leben eines Studierenden sei ein bisschen Party und ein bisschen Studium, täuscht sich gewaltig. Sowohl Beratungsstellen als auch Psychologen sind alarmiert - und gefordert.

10. Mai Gabriel Aeschbacher

Fremdsprachen erweitern den Horizont

Fremdsprachen sind auch für Alessandro Perucchi (19) der Schlüssel für die Zukunft. Wir haben den angehenden Lehrer nach Triest begleitet, wo er sein Italienisch aufpoliert hat.

25. Apr. Gabriel Aeschbacher

Studium absolviert – und was nun?

Das Studium erfolgreich hinter und die berufliche Zukunft vor sich. Wir zeigen, wie José und Hanna den Einstieg ins Berufsleben schaffen - und welche Perspektiven sie haben.

11. Apr. Gabriel Aeschbacher

Privatschulen geben Vollgas

Die öffentliche Schule – grosszügig subventioniert mit Steuergeldern – fordert die Privatschulen heraus, denn Tagesbetreuung, Mittagstisch sowie Hausaufgabenbetreuung gibt es heute nicht mehr nur an Privatschulen. Diese investieren, kreieren neue Produkte und bleiben so eine attraktive Alternative in der Schweizer Bildungslandschaft.

25. Feb. Gabriel Aeschbacher

Physik beschert Mädchen schlechtere Noten

Berufseinsteiger unter den Physik-Lehrpersonen lassen sich oft bei der Notengebung beeinflussen vom Geschlecht des Schülers. Dies zeigt eine neue ETH-Studie.

16. Jan. Myriam Arnold

Digitale Kompetenz: Kids haben die Nase vorn

Der spielerische Umgang mit digitalen Medien macht die Jugendlichen zu den Experten von morgen. Ein Blick in die Schulzimmer – und hinter die Kulissen, wo die digitale Kompetenz zu einem Kernbegriff im Schulalltag geworden ist.

15. Jan. Gabriel Aeschbacher

Tag der Bildung – von hui und pfui

Der Kanton Zürich will ab 2017 bei der Bildung fast 50 Millionen Franken sparen. Aus diesem Grund fand am Mittwoch, 13. Januar 2016, der Tag der Bildung statt. Nicht von allen Seiten wurde dieser Tag goutiert.

14. Jan. Myriam Arnold

Die Schnüerlischrift wird ausradiert

Zürich gesellt sich zu den Kantonen, die das Lehren der Schnüerlischrift an Primarschulen eingestellt haben. Wie der Zürcher Bildungsrat mitteilt, wird sie durch die Basisschrift abgelöst.

9. Jan. Myriam Arnold

Überforderte Lehrkräfte

Obwohl an Hochschulen fachlich gut ausgebildet, fühlen sich viele Lehrkräfte überfordert. Grund dafür sind vor allem Aufgaben ausserhalb des Unterrichts, wie zum Beispiel der Umgang mit schwierigen Eltern.

3. Dez. Gabriel Aeschbacher

Lohndiskriminierung auf Kindergartenstufe?

Der Lohn der Lehrpersonen auf Kindergartenstufe im Kanton Zürich wird in naher Zukunft nicht steigen. Dies hat der Regierungsrat kürzlich beschlossen. Die Personalverbände VKZ, VPOD und ZLV ziehen nun vor Gericht, denn die jetzigen Löhne sind ihrer Ansicht nach diskriminierend.

26. Nov. Myriam Arnold

Zuger FMS, PH und WMS auf dem Prüfstand

Auch der Kanton Zug ist finanziell nicht mehr auf Rosen gebettet, so dass die Staatswirtschaftskommission (Stawiko) gefordert hat, die Bildungsangebote kritisch zu prüfen. Im Fokus stehen dabei die Fachmittelschule (FMS), die Pädagogische Hochschule (PH) sowie die Wirtschaftsmittelschule (WMS).

23. Nov. Gabriel Aeschbacher

Gruppenpuzzles helfen beim Lernen

Die Lehrer sind sich nicht einig, inwiefern sich Gruppenpuzzles für den Lernprozess bewähren. Eine Studie der ETH hingegen zeigt, wie die Puzzlestücke zu einem Ganzen zusammengefügt werden können.

19. Nov. Gabriel Aeschbacher

Unterrichten ohne Lehrdiplom

Wegen Mangel an Lehrpersonen auf der Kindergartenstufe besetzte der Kanton Zürich einige Stellen mit Personen ohne Lehrdiplom. Drei Zürcher Lehrerorganisationen stören sich daran und reichen nun eine Petition beim Regierungsrat ein. Darin fordern sie zudem mehr Lohn.

11. Nov. Myriam Arnold
Seite 1 von 2