Wer bietet in der Schweiz Weiterbildungen in Führungscoaching an?

Gründe, ein Führungscoaching zu absolvieren:

  • Lust, Menschen in privaten oder beruflichen Veränderungs- oder Entwicklungsprozessen zu begleiten und sie fachlich zu unterstützen
  • Einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter gehen
  • Von Rat- und Hilfesuchenden sowie von interessierten Persönlichkeiten mit dem Wunsch nach Veränderung als Vertrauensperson und Experte wahrgenommen werden
  • Chance auf ein breit gefächertes berufliches Potenzial

In der Persönlichkeitsentwicklung sowie im Selbstmanagement ist oft fachliche Unterstützung von aussen erforderlich. Vor allem, wenn es um die Optimierung der Kommunikation in Unternehmen oder auf privater Ebene geht. Im Rahmen interkultureller Themenbereiche oder bei der beruflichen Neuorientierung ist es ebenfalls wichtig, auf den fachkundigen und tatkräftigen Support einer Führungskraft oder eines Mentors zurückzugreifen. Des Weiteren ist es bei der Konzeptionierung spezifischer Projekte oder bei der Neugestaltung relevanter Teamprozesse oft unabdingbar, neue Wege zu gehen. Am besten unter fachlicher Anleitung eines Coaches. Insofern ist der Bereich Führungscoaching in vielerlei Hinsicht von unschätzbarem Wert. 

Sie möchten Menschen in privaten oder beruflichen Veränderungs- oder Entwicklungsprozessen begleiten und sie fachlich unterstützen? Im Führungscoaching erhalten Sie das erforderliche Fachwissen sowie ein umfassendes Rüstzeug dafür. So bringen Sie Ihre berufliche Karriere als Führungscoach von Grund auf in eine vielversprechende Position. Ein Führungscoaching gibt Ihnen damit alles Wichtige an die Hand, um von Rat- und Hilfesuchenden sowie von interessierten Persönlichkeiten mit dem Wunsch nach Veränderung als Vertrauensperson und Experte wahrgenommen zu werden.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Ein Meilenstein auf Ihrem Karriereweg?

Authentische Persönlichkeiten mit Stärke, Charisma und Führungsqualitäten können es in der weiten Welt des Business' sehr weit bringen - und es sogar ganz nach oben schaffen. Und selbst eher zurückhaltende Menschen sind für Jobs in führenden Positionen durchaus prädestiniert. Die Erfahrung zeigt, dass es - das richtige Coaching vorausgesetzt - für jedermann möglich ist, das Führen zu lernen. Erfahren Sie mehr über die vielfältigen Chancen und Möglichkeiten, die ein Führungscoaching zielorientierten Führungskräften in spe bietet. 

Wie zielorientiert ist Führungscoaching für angehende Coaches?

Jeder Mensch, der durch seine Persönlichkeit zu überzeugen versteht und der in der Lage ist, andere zu motivieren, der wird es leicht haben, sich und andere zum Erfolg zu führen. So ein Führungscoaching erweist sich für junge Führungskräfte als ausgesprochen vorteilhaft. Und auch Personen, die bereits mitten im Berufsleben stehen, jedoch nach Veränderungen streben, sind mit einem Führungscoaching top beraten. Grundsätzlich ist ein solches Coaching perfekt für Personen, die ihrer Karriere neuen Schwung verleihen und sich weiter entwickeln wollen. 

Als Coach steht Ihnen ein ungemein breit gefächertes berufliches Potenzial offen. Das heisst, Sie können sich und Ihre individuellen Fähigkeiten nach Belieben entfalten. Fakt ist, dass ein Führungscoaching nicht nur dazu beiträgt, eigene Stärken und Potenziale zu erkennen. Sondern es trägt vielmehr auch dazu bei, das eigene Selbstvertrauen zu fördern und im Zuge dessen mehr innere Sicherheit zu gewinnen. Jetzt kommt es nur noch darauf an, diese neu gewonnene Stärke sowie relevante Ressourcen gezielt anzuwenden. Dann können Sie an diesem Portfolio letztlich auch andere Interessierte teilhaben lassen.

„Authentische Persönlichkeiten mit Stärke, Charisma und Führungsqualitäten können es in der weiten Welt des Business' sehr weit bringen - und es sogar ganz nach oben schaffen.“

Welche Varianten bestehen?

Ein Führungscoaching kann - je nach Modell - sowohl in grösseren Gruppen, als auch in Einzelgesprächen durchgeführt werden. Beide Varianten bieten ihre Vor- und Nachteile. Beispielsweise bei der Weiterbildung zum Führungscoach in grösseren Gruppen ist es durchaus denkbar, dass der Lernstoff nicht von jedem Teilnehmer gleichermassen aufgenommen oder verinnerlicht wird. Bei einem Einzeltraining wiederum ist das meist anders. Denn dabei erkennt der Coach, wenn in bestimmten Teilen der Ausbildung noch ein zusätzlicher Trainingsbedarf besteht. Generell bietet ein Einzelcoaching die Chance, den Stoff zielorientiert und vor allem individuell zu vermitteln. Sinnvoll beim Lernen in grösseren Gruppen ist, relevante Teilaspekte des Lernstoffes im Rahmen teamorientierter Kleingruppen anzugehen und zu festigen. Wie sich immer wieder zeigt, stehen derartig praktisch ausgerichtete Lehrphasen für beeindruckende Lernerfolge. 

Je nachdem, für welche Form des Führungscoachings Sie sich entscheiden, werden folgende Aspekte behandelt:

  • Die jeweils ins Auge gefassten Coaching Ansätze werden zunächst in der Theorie besprochen. Im Anschluss daran gilt es, den multidisziplinären Background des Coachings an sich zu behandeln.
  • Im Fokus stehen zumeist auch zentrale Elemente aus den Bereichen Psychologie, Kommunikations- und Sozialwissenschaften, Recht und Marketing. 
  • Von besonderer Bedeutung im Führungscoaching ist die Vermittlung von Kenntnissen rund um die relevanten Anwendungsbereiche des Führungscoachings. 
  • Einer der Hauptbestandteile im Führungscoaching ist die theoretische und praktische Anwendung von Gesprächs- und Interventionstechniken. 
  • Der Dialog in Bezug auf die Selbsterfahrung respektive die Selbstreflexion des Erlernten nimmt in vielen Coachings einen ebenso wichtigen Stellenwert ein. 

Die ausbildungsspezifischen Module bauen jeweils aufeinander auf. Sie helfen dem Lernenden dadurch, das Coaching-Konzept als solches leichter umsetzen und anwenden zu können.

In welchen Arbeitsbereichen ist Führungscoaching zu finden?

Nach der erfolgreich absolvierten Weiterbildung oder Ausbildung zum Führungscoach hat der Coach die beste Basis dafür geschaffen, eigene Ressourcen zu aktivieren. Ganz gleich, um welche Fachbereiche es diesbezüglich jeweils geht. Durch diese Aktivierung und Reflektion wird er in der Lage sein, das Erlernte zielführend anzuwenden. In der Konsequenz wird er seine künftigen Klienten adäquat coachen und supporten. Grundsätzlich bietet das Führungscoaching somit die Grundlage für aufstrebende Coaches oder Führungskräfte. Ziel dabei ist es, andere Menschen anzuleiten und zu führen. All das vor dem Hintergrund, dass sie eigenverantwortlich mit verschiedenen Situationen umgehen. Ihre Klienten erhalten von Ihnen damit das kostbare Werkzeug an die Hand, um in Eigenverantwortung zu agieren und individuelle Lösungswege zu ersinnen. So zielorientiert ein Führungscoaching ist, so vielseitig ist es in seiner Anwendbarkeit. Überhaupt sind die Anforderungen an Coachings in der jüngsten Vergangenheit erheblich gestiegen. Wen wundert es, denn auch im beruflichen Alltag steigen die Anforderungen an die Mitarbeiter nahezu stetig. Interessanterweise ist es selbst nach dem erfolgreich absolvierten Führungscoaching nicht erforderlich, dass Sie sich beruflich festlegen. Ganz im Gegenteil: Sie profitieren vielmehr davon, dass sich Ihnen viele neue berufliche Wege, Chancen und Möglichkeiten eröffnen!

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.