Wer bietet eine Weiterbildung zum Coach BSO in Bern an?

Was sind die wichtigsten Argumente um eine Ausbildung zum Coach zu beginnen?

  • Persönliche Arbeitsbereicherung mit Zukunftsperspektiven
  • Beratung und Unterstützung von Menschen, um ihr Potential abzurufen
  • Erweiterung der Kommunikationsfähigkeiten
  • Schulung von Konflikterkennung und -lösung
  • Auswahl an vielfältigen Betätigungsfeldern
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung und Mitgliedschaft im BSO Bern
  • Möglichkeiten zur beruflichen Selbständigkeit

Der Berufsverband für Coaching, Supervision und Organisationsberatung (BSO Bern) bietet Ihnen eine ideale Plattform zur Aus- oder Weiterbildung zum Coach in Bern. Hier werden Qualitätsstandards gesetzt und gelebt. Fühlen Sie sich angesprochen?

Welches sind die Standards des BSO Bern?

Der BSO Bern ist in der Schweiz der grösste Berufsverband für die erwähnten Beratungsformate. Er vertritt die Anliegen und Interessen seiner Mitglieder im nationalen und internationalen Umfeld. Die Verbandsmitglieder des BSO Bern beraten ihre Kunden in allen Belangen und Fragen zur Arbeitsgestaltung und -optimierung. Dies geschieht auf der Basis des rechtlich geschützten Qualitätssystems, welches vom BSO Bern aufgestellt wurde und welches international hohen Stellenwert geniesst. Dieses verbindliche Qualitätssystem garantiert die hohe Professionalität der Beratung beim BSO Bern. Zu den hohen Standards tragen der Ethikcodex sowie die Ombudsstelle bei, welche zur Vermittlung bei Unstimmigkeiten geschaffen wurde. Ein Kunde hat die Gewissheit, dass seine Beraterin von der BSO Bern eine Ausbildung zum Coach abgeschlossen hat. Sie bringt somit das notwendige Fachwissen und die Kompetenz mit, um geeignete Massnahmen zur Qualitätssicherung umzusetzen. Das Reglement des BSO Bern zum Beratungskonzept und Kontraktverfahren berücksichtigt ebenfalls das Kunden-Feedback sowie die Eigenreflexion auf Arbeitsresultate. Ein erfolgreiches Coaching des BSO Bern ist für beide Parteien eine win-win Situation. Die Weiterbildung zum Coach beim BSO Bern wird aktiv gefördert, damit die Mitglieder stets mit den neusten Erkenntnissen und Methoden vertraut sind. 

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Wie gestaltet sich die Ausbildung zum Coach?

Die Ausbildungspartner von BSO Bern bieten Lehrgänge mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Studienzeiten an. Sie garantieren alle für eine optimale Ausbildung zum Coach. Der Abschluss der Ausbildung zum Coach ist innerhalb des schweizerischen Bildungssystems anerkannt und auf der Tertiärstufe (Fachhochschule) angesiedelt. Die Fachrichtung Coaching beim BSO Bern unterstützt Berufsfachleute in der Umsetzung und Reflexion ihres Handelns. Dadurch wird innerhalb einer Organisation die Zusammenarbeit gefördert und es werden Auswege aus schwierigen Situationen aufgezeigt. Der Coach muss sich seiner Rolle sicher sein, um in solchen Herausforderungen bestehen zu können. Er sollte zusätzlich eine positive Weltsicht mitbringen und auf einen persönlichen Erfahrungsschatz zurückblicken können. Eine robuste psychische Verfassung ist für einen Coach unerlässlich, um den Anforderungen im künftigen Aufgabengebiet gewachsen zu sein. Zusätzlich braucht es hohe Sozial- und Methodenkompetenz. Das erforderliche theoretische Wissen zur Bewältigung der künftigen Aufgabenstellungen und Herausforderungen wird in der Ausbildung vermittelt. Dies schliesst Kommunikationstraining ebenso ein wie psychologische Aspekte, die helfen werden, sich in die Situation anderer Menschen versetzen zu können. Ein Coach von BSO Bern wird dann gerufen und eingesetzt, wenn die Mitarbeiter einer Firma die Aufgabenstellungen nicht mehr selbst bewältigen können. Die sich ständig ändernden Anforderungen und Bedürfnisse in der modernen Arbeitswelt erfordern eine kontinuierliche Weiterbildung. Fühlen Sie sich von dieser facettenreichen Aus- und Weiterbildung zum Coach in Bern angesprochen?

„Ein Coach ist unbelastet in innerbetrieblichen Arbeitsprozessen und unabhängig von personellen Konstellationen.“

Was sind die Anforderungen der Wirtschaft?

In der Wirtschaft besteht ein wachsender Bedarf an Dienstleistungen zu Coaching, Supervision und Organisationsberatung. Die Komplexität moderner Betriebsabläufe und Arbeitsprozesse bringt viele Mitarbeiter, aber auch Kader, an Grenzen ihres Könnens und Wissens. Der Einsatz von externen Beratern mit einer Aus- und Weiterbildung zum Coach BSO in Bern hat sich in solchen Situationen vielfach bewährt. Ein Coach ist unbelastet in innerbetrieblichen Arbeitsprozessen und unabhängig von personellen Konstellationen. Das systemische Coaching spielt eine wichtige Rolle; es beschäftigt sich mit der Organisationsstruktur und Unternehmenskultur eines Betriebes. Dieser Ansatz geht über die Betreuung einzelner Mitarbeiter weit hinaus und zielt auf Verbesserungen von Arbeitsumfeld und -organisation. Systemisches Coaching eignet sich für einen Coach, der innerhalb eines bestimmten Arbeitsgebiets selber Fach- oder Führungspositionen wahrgenommen hat. Dadurch kann er beim Coaching auf einen persönlichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Das systemische Coaching in einem vertrauten Fachbereich kann später den Weg in die berufliche Unabhängigkeit ebnen. Vielleicht auch in Ihre? Das Coaching bei einer Firma oder Organisation ist ein beruflicher Beratungs- und Betreuungsprozess, welcher in der Regel zeitlich begrenzt ist. Der BSO Bern strebt immer an, die Fähigkeiten des Kunden soweit zu steigern oder zu verbessern, dass er die geforderten Prozesse in Eigenregie und hoher Qualität abwickeln kann. 

Was gilt es sonst noch zu beachten?

Die Menschen kommen mit unterschiedlichen Erfahrungen und Voraussetzungen um eine Ausbildung zum Coach in Bern zu beginnen. Dazu zwei Beispiele:

  • Eine Sozialpädagogin hat Zusatzausbildungen in Gesprächspsychotherapie abgeschlossen und anschliessend die Ausbildung zum Coach BSO absolviert. 
  • Ein Mittelschullehrer hat nach mehreren Jahren als Projektleiter und Linienmanager berufsbegleitende Weiterbildungen zum Coach BSO abgeschlossen. Er führt heute seine eigene Firma mit Ausbildungs- und Beratungsmandaten.

Wie sieht Ihr weiterer beruflicher Werdegang aus? Lassen Sie sich von unseren Angeboten inspirieren.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.