Ausbildungsinstitut perspectiva

Co-Kreation mit Design Thinking

Ort

Auberg 9, 4051 Basel

Start

28.05.2024, 09-17.00 Uhr

Dauer

2 Tage

Preis

CHF 720.00

Abschluss

Kein Abschluss

Referent(en)

Heidi Bernard und Gabrielle Schmid


Hinweis zum Datenschutz

Kreativprozesse strukturiert gestalten

Im zweitägigen Seminar erfahren Sie, wie Sie Prozesse der Entwicklung von Angeboten, Ideen oder Produkten co-kreativ gestalten und begleiten können. Mit Design Thinking lernen Sie ein Prozessmodell kennen, das diesen Entwicklungsprozess zielgerichtet und bedürfnisgerecht angeht und klar strukturiert. Zu einem umfassenden kreativen Prozess gehören die Bedürfnis- und Situationsklärung, das Erarbeiten der treffenden Fragestellung, die Ideenentwicklung und -auswertung sowie eine Prototypen- und Umsetzungsphase. Sie erweitern Ihr Methoden-Set für kollaboratives Vorgehen in den unterschiedlichen Prozessphasen. Die Herangehensweise setzt auf praktisches und visualisiertes Arbeiten sowie auf Co-Kreation im Team.

 

Ziel und Nutzen

Sie lernen den Nutzen eines praktisch anwendbaren Prozessmodells kennen. Sie erweitern Ihr Wissen um die Herausforderungen und Ziele unterschiedlicher Prozessphasen und ergänzen ihr Handeln um ein dazu passendes Set kollaborativer Methoden.

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle, die die Co-Kreation von neuen Angeboten, Produkten oder Ideen gestalten und begleiten möchten.

 

Inhalte

  • Theorieinputs
  • Prozessmodell (Double Diamond)
  • Fallbeispiele
  • Praktische Anwendung der Methoden in Gruppen im Rahmen einer Design Challenge
  • Diskussion und Feedback

 

Methoden

Anwendung kollaborativer Kreativ-Methoden und Techniken, jeweils prozessphasen-spezifisch, u.a.:

  • Verstehen-Phase: Persona Map, Customer Journey Map, Empathy Map, How Might We-Frage
  • Entwickeln-Phase: 6-3-5-Technik, ABC-Liste, Reizbildtechnik, Now-How-Wow-Auswahl, Prototyping, Testing

Kontakt

Christian Krause
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage