Wer bietet einen Massagekurs in Bern an?

Fünf Gründe für einen Massagekurs in Bern 

  • Unterschiedliche Tätigkeitsfelder im medizinischen Bereich
  • Weiterbildungsmöglichkeiten für spätere Qualifizierungen sind gerade im Bereich der Massage mannigfaltig möglich
  • Der soziale Umgang mit Menschen und Patienten ist eine bereichernde Erfahrung und schafft unterschiedliche Perspektiven
  • Neben der Arbeit in einem Angestelltenverhältnis ist auch eine selbstständige Tätigkeit möglich
  • Umfassende und spezialisierte Ausbildungsmöglichkeiten mit späterer Weiterbildung

Die Möglichkeiten im Bereich der Massage sind heutzutage sehr unterschiedlich gestaffelt und lassen eine unglaubliche Vielfalt mit entsprechender Spezialisierung zu. Dabei steht die Gesundheit des Menschen inklusive einem stabilen Körpergefühl im Vordergrund und hilft gleichzeitig, Heilungsprozesse zu unterstützen und den Patienten zu entspannen. Mit einem passenden Kurs können Sie wertvolles Wissen und entsprechende Fähigkeiten erwerben. Auch für den Einstieg ist ein Massagekurs in Bern daher besonders sinnvoll.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es in Bern?

Wer einen Massagekurs in Bern belegen möchte, hat dafür verschiedene Möglichkeiten. Für eine entsprechende Ausbildung in Form eines Lehrgangs ist solch ein Kurs zum Beispiel die Grundlage, um seine Ausbildung zu verfeinern und das Wissen weiter auszubauen. Gleichzeitig kann man einen Massagekurs in Bern auch als Zweitausbildung ergänzend zu einem anderen Studium im medizinischen Bereich wählen. Hier steht die Gesundheit des Menschen im Mittelpunkt. Daher ist eine Massage stets als Dienst am Patienten zu verstehen und kann in einem entsprechenden Kurs erlernt werden. Das Ziel ist dabei immer, die unterschiedlichen Tätigkeitsgebiete je nach Wahl des Massagekurses später gezielt einzusetzen und neben einer Anstellung auch die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, in Form einer selbstständigen Tätigkeit später zu arbeiten. Aber auch andere Tätigkeitsgebiete wie in Fitnesscentern, Wellness Hotels oder die Arbeit im Reha Zentrum sind mit einem Massagekurs Bern ohne Probleme möglich.

Neben den Fähigkeiten für die gezielte Massage ist gleichzeitig auch ein entsprechendes Mass an Kompetenz für dazugehörige Abläufe notwendig. Zum einen ist es wichtig, bestimmte Befunde richtig zu interpretieren und entsprechende Behandlungsziele zu formulieren. Daraus leitet sich meist eine bestimmte Methode ab, die mit dem geeigneten Massagekurs im Kanton Bern oder der Stadt Bern erlernt werden kann. Dabei geht es vor allem auch um die Kommunikation mit Ihren Kunden, um die Wirkungsweise der bestimmten Handlungsweise genauer zu veranschaulichen. Jeder Massagekurs in Bern, der sich mit diesem Thema beschäftigt, beinhaltet auch entsprechende Behandlungsweisen und hat zum Ziel, mit der eigentlichen Arbeit das Wissen für einen physischen und psychischen Ausgleich für den Patienten zu erreichen.

„Bei einer klassischen Grundausbildung geht es vor allem darum, die Einheit zwischen Körper und Geist zu verstehen und im Zusammenhang genau zu erlernen.“

Welche Varianten im Bereich der Massage gibt es?

Mit einem Massagekurs in Bern können Sie zum einen entsprechende schulmedizinische Grundlagen erlernen und diese später erfahrungsmedizinisch in Form einer klassischen Massage anzuwenden. Neben den üblichen Zertifizierungsstellen, die Sie dazu befähigen, nach der fachspezifischen Ausbildung in Ihrer entsprechenden Disziplin zu arbeiten, können Sie auch selbstständig Ihr Wissen erweitern und neue Bereiche für sich erschliessen. Bei einer klassischen Grundausbildung geht es vor allem darum, die Einheit zwischen Körper und Geist zu verstehen und im Zusammenhang genau zu erlernen. Ein passender Kurs beschäftigt sich daher auch mit der Geschichte sowie den Möglichkeiten und Grenzen der Massage. Eine genaue Kenntnis der Anatomie des menschlichen Körpers, verschiedene Grifftechniken sowie technische Abläufe bei der Massage werden ebenfalls in einem Massagekurs in Bern aufgegriffen.

Wenn Sie sich weiterbilden möchten, so können Sie zum einen im sportlichen Bereich arbeiten oder auch als Heilpraktiker tätig sein. Darüber hinaus kann ein Massagekurs auch die Arbeit mit erhitzten Steinen aufgreifen, um diese später in einer Wellnesstherapie einzusetzen. Neben der Möglichkeit, als Massagepraktiker zu arbeiten ist auch der Bereich der Wellnessmassage oder Aromaölmassage sehr gefragt. Gleichzeitig können Sie sich auch auf bestimmte Bereiche des Körpers spezialisieren. Verschiedene Möglichkeiten wie die Fussreflexionsmassage, Triggerpunktmassage oder die Spezialisierung auf bestimmte Körperpartien wie Rücken und Schultern können auch im sportmedizinischen Bereich Anwendung finden. Auch das Arbeiten mit Klangschalen findet immer mehr Beachtung und kann mithilfe eines Massagekurses in Bern aufgegriffen werden. So haben Sie stets die Möglichkeit, Ihr Wissen weiter auszubauen und sich nach eigener Interessenslage und Affinität weiterzubilden.

Was benötige ich für einen Massagekurs?

Die Voraussetzungen für einen Massagekurs im Kanton Bern oder der Stadt Bern sind ganz unterschiedlich und richten sich nach Kurs und Ziel. Die klassische Variante, welche sich nach schulmedizinischen Grundlagen richtet sieht vor, dass Sie mit einem Mindestalter von 18 Jahren einen entsprechenden Berufsabschluss erhalten können. Für eine professionelle Weiterbildung wird meist auch eine mehrjährige Berufspraxis vorausgesetzt, um wichtiges Vorwissen mitzubringen. Eine weitaus spezialisierte Vermittlung von Wissen wird mit der Lehre von Organen, Gewebe und dem Aufbau von Zellen vermittelt. Auch räumliche Strukturen sowie die Funktionsweise des menschlichen Körpers im Zusammenspiel mit den Organsystemen sind essenziell, um zum Beispiel einen Abschluss im erfahrungsmedizinischen Fach für die Qualifikation der entsprechenden Disziplin zu erhalten. Manchmal es ist auch möglich, einen kostenlosen Vorkurs durchzuführen, um einen entsprechenden Einblick zu erhalten. Bestimmte Kurse sind gebührenpflichtig und in Form eines Heimstudiums belegbar. Daher liegt es bei Ihnen, welchen Abschluss Sie mit einem Massagekurs in Bern anstreben und welche Zugangsvoraussetzungen Sie in diesem Fall beachten müssen.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.