Mitarbeitergespräch mit Wirkung

Gepostet 14.03.2016, Martina Schuler

Es ist eine der anspruchsvollsten Führungsaufgaben, die Mitarbeitenden nach ihren Leistungen zu beurteilen, sie ihren Fähigkeiten entsprechend gezielt einzusetzen und zu fördern. Dem Mitarbeitergespräch kommt deshalb eine besondere Bedeutung zu.

Das Mitarbeitergespräch ist ein äusserst wirkungsvolles Führungsinstrument. (© Olivier Le Moal / Fotolia)
Das Mitarbeitergespräch ist ein äusserst wirkungsvolles Führungsinstrument. (© Olivier Le Moal / Fotolia)

Die jährlichen Mitarbeitergespräche stehen an. Du willst dich mit deinen Mitarbeitenden über den aktuellen Leistungsstand, deren Stärken und Schwächen austauschen und die Ziele für das kommende Jahr definieren. Das Mitarbeitergespräch stellt hierfür ein geeignetes Führungsinstrument dar und ist eine gute Plattform, um sich mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern direkt auseinanderzusetzen. Damit das Gespräch für alle Beteiligten zufriedenstellend verläuft, solltest du ein paar Punkte beachten.

Umfeld muss stimmen

Ein erfolgreich durchgeführtes Mitarbeitergespräch ebnet den Weg zu mehr Einbindung, Qualifikation, Motivation und Selbstverantwortung. Sorge deshalb für eine offene, vertrauensvolle und produktive Atmosphäre. Deine Mitarbeiterin oder dein Mitarbeiter schätzt einen freundlichen, positiven Empfang. Als erstes gilt es, das Ziel und den Ablauf zu erläutern. Wenn es dazu keine Fragen gibt, kann es losgehen.

Empfohlene Angebote

Aktiv zuhören im Mitarbeitergespräch

Am besten beginnst du mit einem möglichst motivierenden Feedback zur Arbeitsleistung der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters mit deinen eigenen Einschätzungen sowie Beobachtungen und hältst so deine Eindrücke des Arbeitsjahres fest. Anschliessend soll auch dein Gegenüber die Gelegenheit erhalten, seine Sichtweise zu präsentieren und seine Leistung einzuschätzen. Da gilt es, aktiv zuzuhören und allfällige Vorschläge oder Wünsche zu erfragen.

Diskutieren und Ziel definieren

Kritische Themen sollen offensiv angesprochen und nach Möglichkeit geklärt werden. Diskutiere mit deiner Mitarbeiterin oder deinem Mitarbeiter darüber und motiviere diese für die neuen Aufgaben oder zu passenden Weiterbildungen. Die aufgezeigten Perspektiven helfen, gemeinsam Ziele zu vereinbaren. Die im Mitarbeitergespräch vereinbarten Punkte solltest du unbedingt zusammenfassen und schriftlich festhalten.

Positiver Abschluss und Ausblick

Es ist wichtig, das Mitarbeitergespräch mit einem motivierenden Ausblick positiv abzuschliessen. Ziel ist es, einer zufriedenen Mitarbeiterin, einem zufriedenen Mitarbeiter die Hand zu drücken. Denn so kann das neue Geschäftsjahr erfolgreich in Angriff genommen werden und das Ergebnis aus dem Mitarbeitergespräch kann seine Wirkung voll entfalten.

Nützliche Tipps zur Vorbereitung, Planung und Nachbereitung des Mitarbeitergesprächs findest du auch in kostenlosen Online-Checklisten.

Ähnliche Beiträge

Mehr zum Thema

Beratung Coaching