Hier kannst du in die Berufswelt schnuppern

Gepostet 13.07.2022, Priska Lagler

Berufsmessen sind optimal für eine erste Orientierung in der Berufswahl. Eine Übersicht, wann wo Berufsmessen stattfinden.

An Berufsmessen werden unzählige Berufe präsentiert und zum Teil können diese direkt ausprobiert werden. Foto: MCH Group
An Berufsmessen werden unzählige Berufe präsentiert und zum Teil können diese direkt ausprobiert werden. Foto: MCH Group

Wie geht es nach der obligatorischen Schulzeit weiter? Diese Frage sorgt bei vielen Jugendlichen für Kopfzerbrechen. Die Möglichkeiten sind vielfältig und es ist schwierig, von diesen den Wunschberuf zu finden.

Bei der Suche nach der Traumlehre lohnen sich Berufsmessen. Hier werden unzählige Berufe haut- und praxisnah präsentiert und Unschlüssige können herausfinden, welche Berufe ihnen gefallen und welche nicht. Gespräche mit Berufsbildnern und Lernenden helfen ebenfalls, die verschiedenen Lehren kennenzulernen.

Berufsmessen finden in der ganzen Schweiz statt und es lohnt sich, an die geografisch nächste Messe zu gehen. Dies, da oftmals lokale Ausbildungsbetriebe ebenfalls an der Messe anwesend sind. Es kann wertvoll sein, schon einen Anknüpfungspunkt mit dem Wunschlehrbetrieb zu haben oder eine direkte Ansprechperson zu kennen.In der Box (unten) sind alle Berufsmessen bis Ende 2022 in der Deutschschweiz aufgelistet.

Berufsmessen in der Schweiz

  • 30. August - 1. September: BIM AareLand, Olten

  • 1. - 4. September: OBA - Ostschweizer Bildungsausstellung, St. Gallen

  • 5. - 10. September: Aargauische Berufsschau, Wettingen

  • 7. - 11. September: SwissSkills 2022, Bern

  • 15. - 17. September: Schaffhauser Berufsmesse, Schaffhausen

  • 22. - 24. September: Berufsmesse Thurgau, Weinfelden

  • 20. - 22. Oktober: Basler Berufsmesse, Basel

  • 3. - 6. November: ZEBI - Zentralschweizer Bildungsmesse, Luzern

  • 22. - 26. November: Berufsmesse Zürich, Zürich

 Vorbereitung Messebesuch

  • Schau dir vor der Messe die Aussteller an und überlege dir, welche Berufe du unbedingt kennenlernen willst und informiere dich über diese
  • Sprich mit deinem Umfeld über deine Pläne und sei offen für weitere Ratschläge
  • Schreibe dir Fragen zu den Berufen auf und stelle sie an der Messe
  • Probiere die Berufe aus und sammle Unterlagen und Broschüren
  • Notiere deine Eindrücke zu den einzelnen Berufen
  • Informiere dich über Schnupperlehren und Ausbildungsplätze deiner favorisierten Berufe

Ähnliche Beiträge

Unsere aktuellsten Beiträge
Im Kampf gegen den Fachkräftemangel: Die neue Grundausbildung «Entwicklerinnen und Entwickler digitales Business EFZ» kann im 2023 erstmals absolviert werden. Foto: zvg

Neue Fachleute mit einem ganz neuen Beruf

Was tun gegen den Fachkräftemangel? Ein neuer Beruf soll Abhilfe schaffen: Nächstes werden die ersten Entwicklerinnen und Entwickler digitales Business EFZ ausgebildet.

5. Aug. Martina Tresch
Der erste Eindruck zählt - daher ist ein sorgfältig erstellter Lebenslauf so wichtig. Bild: Pexels

Mit dem Lebenslauf punkten

Die perfekte Bewerbung gibt es nicht, wohl aber ein paar Dinge, die es braucht, um in die engere Auswahl zu kommen. Wir zeigen dir, wie du dich von anderen abhebst.

28. Juli Gabriel Aeschbacher
Dank der 1%-Methode von James Clear schafft man mit minimaler Veränderung Grosses. Foto: Adobe Stock

Mit kleinen Schritten grosse Ziele erreichen

Radikale Änderungen halten nicht lange. Stetig kleine Schritte führen zum Ziel.

21. Juli getAbstract