Mit einer Lehre durchstarten

Gepostet 22.04.2022, Gabriel Aeschbacher

Die berufliche Grundausbildung bleibt in der Schweiz die beliebteste Anschlusslösung nach der obligatorischen Schulzeit.

Die Lehre im Büro ist sehr gefragt. Foto: Adobe Stock
Die Lehre im Büro ist sehr gefragt. Foto: Adobe Stock

Zwei Drittel der Schweizer Jugendlichen entscheiden sich für eine Berufslehre und können dabei aus mehr als 240 Berufen auswählen. Interessant ist, dass 2021 mehr als die Hälfte der Lernenden einen Beruf aus der Hitliste (siehe Infobox) wählt. Doch wie schafft man es – trotz Pandemie – an die Lehrstelle seiner Träume zu kommen?

Rémy Müller, Geschäftsleiter am BildungsNetz Zug (BNZ) weiss, wie die angehenden Berufsleute zu ihrer Wunschlehre gelangen: «Wenn Jugendliche sich zum Beispiel bei uns melden, sind die Aussichten auf eine Lehre gut, weil wir mit dem Lehrvertriebsverbund verknüpft sind». Umgangsformen, Bewerbungsgespräch, Standortbestimmung, Schnupperlehre sowie eine saubere Bewerbung seien die Eckpfeiler, wenn es darum gehe, eine Lehrstelle zu bekommen, führt Rémy Müller weiter aus. Er setzt sich dafür ein, dass es nach der Lehre stets eine Anschlusslösung gibt. «Kein Abschluss ohne Anschluss», umreisst er den Anspruch des BNZ, den sich auch das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation auf die Fahne geschrieben hat.

Empfohlene Angebote

 

Freilich entscheiden sich nicht alle Jugendlichen für eine Lehre. Der Trend, weiterführende Schulen zu besuchen, zeigt sich vor allem an Schulen in bildungsaffinen Regionen, wie das Beispiel des Zuger Sekundarlehrers Thomas Zolliker beweist. Knapp die Hälfte seiner 15 Neuntklässler möchten eine Lehre absolvieren, der Rest liebäugelt mit einer schulischen Anschlusslösung. Das ist für Thomas Zolliker eine Herausforderung, denn manchmal muss er den ihm anvertrauten Jugendlichen klar machen, dass es mit einer weiterführenden Schule noch nicht klappt.

Dass die Lehre auch in Zukunft ein Erfolgsmodell bleiben wird, davon ist Rémy Müller überzeugt, auch der Durchlässigkeit wegen. «Das Schweizerische Modell ist einzigartig. Aus meiner nationenübergreifenden Erfahrung weiss ich, dass uns unsere Nachbarländer um unser System beneiden». 

Die 10 beliebtesten Lehrberufe 2021

  • Kaufmann / Kauffrau EFZ
  • Fachmann / Fachfrau Gesundheit EFZ
  • Detailhandelsfachmann / Detailhandelsfachfrau EFZ
  • Fachmann / Fachfrau Betreuung EFZ
  • Informatiker / Informatikerin EFZ
  • Elektroinstallateur / Elektroinstallateurin EFZ
  • Logistiker / Logistikerin EFZ
  • Detailhandelsassistent / Detailhandelsassistentin EBA
  • Koch / Köchin EFZ
  • Zeichner / Zeichnerin EFZ

 

Deshalb bevorzuge ich die Lehre

«Ich möchte eine Lehre machen, weil man selber Geld verdienen kann. Falls möglich, würde ich gerne Koch oder Detailhandelsfachmann werden. Ich glaube, dass die meisten meiner Kolleginnen und Kollegen eine Lehre absolvieren werden.»

Robin Stirnimann (14)

«Ich möchte im Sommer die Lehre abschliessen, damit ich ein Diplom in der Tasche habe. Mit meiner Ausbildung eröffnen sich mir viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Und natürlich ist auch cool, dass ich schon mein eigenes Geld verdiene.»

Sahel Kammas (18)

«Für mich ist die Lehre die perfekte Vorbereitung für das berufliche Erwachsenenleben. Sie stärkt das Selbstvertrauen und man wird selbstständiger. Die Lehre ist zudem ein ideales Sprungbrett für spätere Weiterbildungen.»

Michelle Cordone (20) 

«Ich mache eine Lehre als Zeichner EFZ mit Fachrichtung Architektur, weil ich gerne plane. Ich kann mich ab Sommer 2022 ans Berufsleben gewöhnen, worauf ich mich freue. Ich denke, dass eine Lehre für mich besser als einer weiterführende Schule ist. »

Nico Schnellmann (15) 

Ähnliche Beiträge

Unsere aktuellsten Beiträge
«viamia lohnt sich für jede Person»: Urs Brütsch, Projektleiter von «viamia». Foto: Timo Orubolo Fotografie

Neue Perspektiven: Kostenlose Standortbestimmung dank «viamia» für Erwachsene über 40 Jahren

Die Initiative «viamia» ermöglicht eine kostenlose berufliche Standortbestimmung für alle über 40 Jahre.

12. Mai Priska Lagler
Richard Hefti weiss, was bei der Studienwahl wichtig ist. Copyright: AJB, Fotografin: Julia Brütsch

Studienwahl leicht gemacht

Was sollst du tun, wenn du bei der Studienwahl unsicher bist? Wir geben dir Tipps, wie du das passende Studium für dich findest.

3. Mai Priska Lagler
Eine Umschulung bietet viele Chancen. Aber sie muss gut vorbereitet sein. Foto: Adobe Stock

Zeit für eine neue Herausforderung? So geht Umschulung

Jobverlust, Veränderungen der bisherigen Tätigkeiten oder einfach der Wunsch nach einer anderen Berufung? Die Gründe für eine neue berufliche Herausforderung können zahlreich sein.

26. Apr. Ronny Arnold