Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Ratgeber in Gesellschaft

Videokonferenzsysteme sind für die digitale Wissensvermittlung in der Aus- und Weiterbildung momentan besonders zentral. Foto: Lernwerkstatt

So lernt die Schweiz digital

Aus- und Weiterbildung im Lockdown. Wir haben nachgefragt, wie Schulen mit der Situation umgehen.

4. Juni Ronny Arnold
Im «New Workplace» sind auch Lounges oder Espressobars gute Räumlichkeiten für Meetings. (Unsplash)

«New Workplace» ist die Zukunft

Viele Unternehmen haben die Digitalisierung vernach­lässigt. Durch die Corona-Krise könnte sie neuen Schub erhalten.

26. Mai Ronny Arnold
Die Zeit zu Hause kann auch für Weiterbildung genützt werden.

Weiterbildung statt Netflix

Klar, jetzt Serien schauen ist eine Option. Doch wer schon zu Hause bleiben muss, nützt die Zeit besser für die eigene Weiterbildung. Wir haben die besten Tipps für dich.

31. März Ronny Arnold
Zu Hause arbeiten bietet Flexibilität, braucht aber auch Disziplin. (© pressmaster / Adobe Stock)

Homeoffice - flexibel und beliebt

Viele Berufstätige sind heutzutage nicht mehr an einen fixen Arbeitsplatz gebunden. Zu Hause arbeiten ist darum immer häufiger gefragt und bietet durchaus Vorteile. Doch auch hier gilt es ein paar Dinge zu beachten, damit alles rund läuft.

4. März Martina Schuler
Die Übersicht der 10 besten Länder. Quelle: GTCI

Schweiz ist attraktivstes Land für Fachkräfte

Im Wettbewerb rund um die besten Fachkräfte der Welt bleibt die Schweiz weiterhin das attraktivste Land. Auf Platz 2 ist die USA und auf Platz 3 Singapur.

31. Jan. Ronny Arnold
Ob es den klassischen Unterricht bei der KV-Ausbildung zukünftig noch geben wird, ist ungewiss. Foto: Unsplash

KV-Lehre vor grossen Veränderungen

Die meistgewählte Berufsbildung in der Schweiz wird momentan fit für die Zukunft gemacht. Ein Artikel des Tages-Anzeigers zum Projekt «Kaufleute 2022» deutet auf einen radikalen Umbau hin.

8. Jan. Ronny Arnold
Burnout ist immer weiter verbreitet in unserer Gesellschaft. (© foto_tech / Adobe Stock)

Burnout: Die Erkenntnis als erster Schritt

Ständig erschöpft und gestresst. Schlaflose Nächte. Das Gefühl, versagt zu haben. Burnout betrifft immer mehr Menschen. Der erste Schritt: die Anerkennung, dass es eine Krankheit ist.

3. Jan. Martina Tresch
Eine korrekte Abwesenheitsnotiz sollte nicht allzu leger formuliert sein. (© Janina Dierks / Adobe Stock)

Die korrekte Abwesenheitsnotiz

Die Abwesenheitsnotiz ist eine nicht zu unterschätzende, informative Antwort für den Sender oder die Senderin einer E-Mail. Darum sollten konkrete Punkte erwähnt und passend formuliert werden.

10. Dez. Martina Schuler
Nach der Lehre stehen den meisten jungen Erwachsenen viele Türen offen. (© pixelkorn / Adobe Stock)

Was folgt nach der Lehre?

Nach erfolgreichem Abschluss der beruflichen Grundbildung gibt es zahlreiche Möglichkeiten für eine erfolgreiche Zukunft. Die Lernenden haben oft die Qual der Wahl.

28. Nov. Ronny Arnold
Zuhören und unterstützen ist im Leadership eine wichtige Voraussetzung. (Bild: Adobe Stock)

Erfolgreich führen will gelernt sein

Wer richtig führt, kommt schneller ans Ziel. Gutes Leadership kann gelernt werden.

28. Okt. Ronny Arnold
Trotz hoher Arbeitsbelastung: Pflegeberufe erfreuen sich bei jungen Menschen grosser Beliebtheit. (Bild: Shutterstock)

Jugendliche wollen in die Pflege

Wir werden immer älter, brauchen aber auch mehr Betreuung. Ein Berufsfeld mit Zukunft.

28. Okt. Gabriel Aeschbacher
Fachleute in Energie- und Umwelttechnik sind im stark wachsenden Sektor gefragt. (Bild: Adobe Stock)

Umwelttechnik-Studierende suchen nachhaltige Lösungen

Weiterbildungen im Bereich Energie- und Umwelttechnik leisten einen wichtigen Beitrag zur Energiewende.

28. Okt. Ronny Arnold
Die grosse Interaktivität der User bietet auf Instagram ein grosses Potenzial. (Bild: Unsplash)

Instagram erfolgreich nutzen

Mit gezielten Weiterbildungen gibt es auf Social Media für Unternehmen neue Chancen.

28. Okt. Gabriel Aeschbacher
Ein Masterabschluss bietet eine hervorragende Basis, um seine eigene Karriere zu starten. (Adobe Stock)

Der Master als Karriere-Sprungbrett

Neben dem Diplom sind Persönlichkeit, Berufserfahrung und Motivation aber genauso wichtig.

28. Okt. Gabriel Aeschbacher
Klartext zu sprechen, ist auch für Nichtbehinderte oft eine grosse Herausforderung. (© Fotolia)
Sponsored Content

Barrierefreie Kommunikation baut Brücken

Menschen mit Behinderung haben oft keinen Zugang zu für sie relevanten Informationen und können somit nicht umfassend an der Gesellschaft teilhaben. Adressatengerechte und barrierefreie Kommunikation ist eine Möglichkeit, dem zu begegnen. Damit barrierefreie Kommunikation gelingt, braucht es entsprechende Grundlagen und Handlungskompetenzen.

12. Sept. Bildung Schweiz
In der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie (MEM-Industrie) arbeiten rund 320'000 Menschen, darunter rund 20‘000 Lernende.  Bild: Swissmem

"Digitalisierung ist kein Selbstzweck."

Der technologische Fortschritt fordert die Schweizer Wirtschaft. Doch was sind die Chancen und Gefahren dieser Entwicklung? Wir haben bei Ivo Zimmermann von Swissmem* nachgefragt.

27. Aug. Ronny Arnold
Es ist nie zu spät, gegenseitig fachlich und menschlich voneinander zu profitieren. (© auremar / Adobe Stock)

Lohnt sich eine Lehre auch noch als Erwachsener?

Die Möglichkeiten für eine Berufslehre in der Schweiz sind vielfältig. Es gibt rund 250 berufliche Grundbildungen. Auch im Erwachsenenalter kann noch ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder ein eidgenössisches Berufsattest (EBA) erlangt werden. Vier Wege führen zu diesem Ziel.

18. Juli Martina Schuler
CAS, DAS oder MAS? Hier gibts den Durchblick im Diplomdschungel. (Foto: Unsplash)

Welches Studium soll es sein? Durchblick im Diplomdschungel

CAS, DAS oder MAS? Im Dickicht der vielen Studienmöglichkeiten in der Schweiz ist es oft gar nicht so leicht, den Durchblick zu behalten. Ein Überblick und was Weiterbildung mit Ferienrecherche zu tun hat.

30. Apr. Martina Tresch
Das Fernstudium ist eine beliebte Studienform mit zahlreichen Vorteilen. Durch das flexible Studienmodell kann überall und zu jeder Zeit studiert werden. (Foto: AdobeStock)

Studieren, wo man will? Das Fernstudium machts möglich

In Zeiten der Digitalisierung verändern sich auch die Möglichkeiten zu studieren. Wir sagen, was es dazu braucht und wo es möglich sit.

21. März Ronny Arnold
Publireport

Effizientes Arbeiten im Homeoffice

Der Trend zum Homeoffice ist unaufhaltsam. Viele Freelancer erledigen ihre Arbeit vom heimischen Schreibtisch aus, zunehmend mehr Arbeitnehmer verrichten ihre Tätigkeit teilweise zu Hause. Die Arbeit im Homeoffice bietet viele Vorteile wie eine freie Zeiteinteilung, sie birgt aber auch Risiken. Diese Risiken können Heimarbeiter reduzieren, wenn sie einige Tipps beachten.

18. März Bernd Diederich
Seite 1 von 6
Themen
  • Architektur
  • Beratung
  • Betriebswirtschaft
  • Coaching
  • Event
  • Familie
  • Finanzen
  • Freizeit
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Gestaltung
  • Gesundheit
  • Haushalt
  • Informatik
  • Journalismus
  • Kunst
  • Landwirtschaft
  • Marketing
  • Mathematik
  • Medien
  • Medizin
  • Naturwissenschaft
  • Pädagogik
  • Persönlichkeitsbildung
  • Philosophie
  • Politik
  • PR
  • Psychologie
  • Recht
  • Religion
  • Sicherheit
  • Soziales
  • Sport
  • Sprachen
  • Staatskunde
  • Technik
  • Tourismus
  • Umwelt
  • Verkauf
  • Verkehr
  • Verwaltung
  • Volkswirtschaft
  • Wissenschaft