Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Fallbesprechung leiten II: Kompetenzen

Anbieter

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Start

10.11.2021, 09:00- 17:00 Uhr

Dauer

3 Tage

Code

M17

Ort

Riggenbachstrasse 16, 4600 Olten

Preis

CHF 1200.-

Abschluss

Bestätigung/Zertifikat


Hinweis zum Datenschutz

Inhalt
Fallbesprechungen strukturiert, fachlich differenziert und effizient anleiten können: Mit Hilfe einer theoriebasierten Strukturierungshilfe wird dies an Fällen von Teilnehmenden praktisch geübt.

Fallbesprechungen sind für Organisationen ein unverzichtbares Instrument, um Fälle kritisch zu beleuchten und neue Handlungsmöglichkeiten zu finden. In diesem Aufbau-Fachseminar üben sich die Teilnehmenden darin, selber Fallbesprechungen anhand des Konzepts «Kooperative Prozessgestaltung» (KPG) zu leiten: methodisch strukturiert, abwechslungsreich und effektiv. 
Das Fachseminar baut auf den Inhalten des Grundlagen-Fachseminars auf. Wiederum werden Fallbesprechungen anhand von Fällen der Teilnehmenden durchgeführt. Diesmal übernehmen die Teilnehmenden aktiv unterschiedliche Rollen (Moderation, Flip-Chart-Dokumentation), die Dozierenden fungieren als Coaches. Eine Strukturierungshilfe unterstützt die Wahl von fallbezogen sinnvollen Methoden. Darüber hinaus werden die Rahmenbedingungen in der eigenen Organisation reflektiert und Gestaltungsspielräume eruiert. Die Teilnehmenden qualifizieren sich, Fallbesprechungen auf der Basis eines professionstheoretisch fundierten Konzepts zu moderieren.

  • Verschiedene Methoden für eine Fallbesprechung nach Kooperativer Prozessgestaltung (KPG)
  • Leiten von Fallbesprechungen: Moderationsaufgaben, Auswahl und Nutzung geeigneter Methoden und Instrumente
  • Gestaltungsmöglichkeiten in der eigenen Praxisorganisation

Kontakt
Dolores Keller
T +41 62 957 29 24
dolores.keller@fhnw.ch

Leitung
Prof. Dr. Ursula Hochuli Freund
T +41 62 957 20 71 
ursula.hochuli@fhnw.ch

Kontakt

Dolores Keller
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage