Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

CAS Handlungs- und Ressourcenorientierte Beratung

Anbieter

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Start

20.10.2022

Dauer

12 Monate berufsbegleitend

Code

B18

Ort

Riggenbachstrasse 16, 4600 Olten

Preis

CHF 7200.-

Abschluss

CAS


Hinweis zum Datenschutz

Inhalt
Dieses CAS-Programm baut auf einem systemisch integrativen Verständnis auf, bezieht aktuelle Methoden der Beratung ein und vermittelt Wissen und Können in den Bereichen ressourcenorientierter Beratung. Die berufsbegleitende Weiterbildung richtet sich an Fachpersonen aus den Bereichen Soziale Arbeit, Psychologie, Pädagogik, Gesundheit, Theologie, Beratung, Coaching, Jugendhilfe, Schulsozialarbeit sowie an Fachpersonen aus anderen Bereichen der psychosozialen Beratung, Praxis und Therapie.

Die Teilnehmenden lernen Beratung ressourcen- und erfahrungsorientiert durchzuführen. Dafür nutzen sie auch Settings und Räume ausserhalb der Institution. So können Naturräume oder Outdoor-Trainings Teil der beraterischen Intervention werden. Das CAS-Programm fördert eine stärkenorientierte und wertschätzende Sicht auf den Klienten oder die Klientin als Person und schenkt der sozialen Situation grosse Aufmerksamkeit. Die Teilnehmenden erwerben fundiertes Wissen in Form von Fach- und Methodenwissen konzeptuell und praxisnah. 
Klienten oder Klientinnen der psychosozialen Praxis befinden sich vielfach in prekären Lebenslagen. Um eine Verbesserung der Lebensqualität zu bewirken, ist es entscheidend, dass die Klientin oder der Klient neue und bisher unbekannte Erfahrungen machen kann. Handeln kann Teil der Lösung sein, gemeinsam Handeln in der Beratung ist dabei überaus beziehungsstiftend und schafft Vertrauen. Klientinnen oder Klienten können erleben, dass die Beratungsperson sich auf gemeinsames Handeln einlässt. Mit einer guten Beratungsbeziehung können neue Sichtweisen eröffnet werden. Dies ist eine Chance für das Lernen von Flexibilität. In der Handlungs- und Ressourcenorientierten Beratung sind die Methoden besonders auf die Ressourcen der Klientel fokussiert, auch in herausfordernden Lebenssituationen.
Die Arbeitsweisen im CAS-Programm sind erfahrungs- und ressourcenorientiert.

Zielpublikum
Fachpersonen aus den Bereichen Soziale Arbeit, Psychologie, Pädagogik, Gesundheit, Theologie, Beratung, Coaching, Jugendhilfe, Schulsozialarbeit an Fachpersonen aus anderen Bereichen der psychosozialen Beratung, Praxis und Therapie.

Leitung
Prof. Dr. Günther Wüsten
T +41 62 957 21 58
guenther.wuesten@fhnw.ch

Administration
Silvia Vogelsang
T +41 62 957 21 49
silvia.vogelsang@fhnw.ch

Kontakt

Silvia Vogelsang
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage