Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

CAS Ethische Entscheidungsfindung in Organisationen

Anbieter

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Start

27.01.2022

Dauer

11 Monate, berufsbegleitend

Code

E04

Ort

Riggenbachstrasse 16, 4600 Olten

Preis

CHF 6600.-

Abschluss

CAS


Hinweis zum Datenschutz

Inhalt
Organisationen bestimmen unser Leben: Sie sind Rahmenbedingung für die Berufstätigkeit ihrer Mitarbeitenden. Aber nicht nur sie, sondern auch ihre Kundinnen und Kunden bzw. Klienten/Patientinnen, ihre Lieferanten und weitere Personengruppen sind direkt betroffen von der Art und Weise, wie die betreffenden Organisationen funktionieren. An welchen Werten sie ihre Kultur und ihre Strukturen ausrichten, bestimmen mit, welchen Beitrag Organisationen zu einer humanen Gesellschaft leisten können. Um Organisationen in diesem Sinne zu gestalten, braucht es einerseits Kenntnisse in Bezug auf Ethik und ethische Reflexion ebenso wie Wissen über Organisationsentwicklung und Systemdynamik sowie wahrnehmungs- und lernpsychologische Kenntnisse.

Ein besonderes Augenmerk wird im CAS-Programm auf Aspekte der Ressourcenverteilung und der Herstellung von gerechten Arbeits- und Lebensbedingungen (von Mitarbeitenden aber auch von Klienten/Klientinnen, Patienten/Patientinnen und Bewohnern/Bewohnerinnen) gelegt. Aktuelle Theorien und die Expertise der Programmleitung sowie der weiteren Referentinnen und Referenten sind eine zentrale Grundlage, um diese Fragen gemeinsam und praxisnah zu bearbeiten. Vorwissen und unterschiedlichste Erfahrungen der Teilnehmenden bilden dabei eine ebenso wichtige Ausgangsbasis und fliessen mit ein. Wir legen Wert auf ein offenes, kreatives Lernklima, in welchen unterschiedlichste Vorerfahrungen und Bildungshintergründe Platz finden. Willkommen im Denk-, Test- und Reflexionslabor für den aktiven Umgang mit Organisationen: mit ihren Strukturen, Kulturen und Wirkungen.
Im Zentrum dieses CAS-Kurses stehen die Fragen:

  • Wie wird ethische Reflexion strukturell wirksam?
  • Wie können ethische Entscheidungsfindungen in Organisationen strukturiert werden?
  • Wie kann Wissen in Bezug auf ethische Reflexion Mitarbeitenden in unterschiedlichsten Positionen und mit unterschiedlichsten Ausbildungen vermittelt werden?

Die Teilnehmenden erwerben:

  • Grundlegendes Wissen zu Organisationsethik
  • Kenntnisse zu Lernen und Wissen von und in Organisationen
  • Die Fähigkeit zur Entwicklung angepasster ethischer Entscheidungsstrukturen
  • Wissen über unterschiedliche Gerechtigkeitstheorien und zu deren Bedeutung im Alltag von Organisationen
  • Die Kompetenz, Verteilungsentscheide in Organisationen ethisch fundiert zu treffen
  • Einen Überblick über vorhandene Konzepte in Bezug auf ethische Unterstützungsstrukturen sowie zu Werteorientierung in Organisationen
  • Die Kompetenz, theoriebezogen an ethisch reflektierter Organisationsentwicklung mitzuwirken

Leitung
Prof. Sonja Hug
T +41 62 957 20 27
sonja.hug@fhnw.ch

Kontakt
Luca Faulstich
T +41 62 957 27 74
luca.faulstich@fhnw.ch

Kontakt

Luca Faulstich
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage