Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Bedarfsabhängige Sozialleistungen im Überblick

Anbieter

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Start

12.08.2021

Dauer

2 Tage

Code

R13

Ort

Riggenbachstrasse 16, 4600 Olten

Preis

CHF 700.-

Abschluss

Bestätigung/Zertifikat


Hinweis zum Datenschutz

Das Fachseminar vermittelt praxisbezogenes Wissen zu den bedarfsabhängigen Sozialleistungen. Die Teilnehmenden kennen die möglichen auf kantonaler Ebene ausgerichteten Leistungen, ihre gesetzliche Verankerung, die Anspruchsvoraussetzungen sowie die Art und Weise der Berechnung.

Die wichtigsten Aspekte:

  • Allgemeine Erläuterung der sozialen Grundfunktion der bedarfsabhängigen Sozialleistungen (Bedarfsprinzip vs. Versicherungsprinzip, Subsidiarität, Rolle der Kantone/Gemeinden, Frage des Rechtsanspruchs)
  • Auflistung und Erläuterung der vorkommenden bedarfsabhängigen Sozialleistungen in den Kantonen der Schweiz (empirisch auf der Grundlage des vom Bundesamt für Statistik erstellten "Inventars der bedarfsabhängigen Sozialleistungen"): Ausbildungsbeihilfen (Stipendien); Opferhilfe (Entschädigung); Unentgeltliche Rechtspflege; Zuschüsse an AHV/IV/EO-Prämien; Zuschüsse an KV-Prämien (Prämienverbilligung, Prämienübernahme); Ergänzungsleistungen sowie Beihilfe/Zuschüsse zur AHV/IV und EL (ausserordentliche Ergänzungsleistungen); Arbeitslosenhilfen; Geburtshilfen, Mutterschaftsbeihilfen, Unterhaltszuschüsse für Familien; Alimentenbevorschussung; individuelle Mietzinszuschüsse
  • Illustration der Berechnung der Höhe einzelner bedarfsabhängiger Sozialleistungen anhand simulierter Fallbeispiele armutsgefährdeter Personen


Zielpublikum
Professionelle der Sozialen Arbeit sowie Fachleute verwandter Disziplinen, die mit Fragen über Sozialleistungen konfrontiert sind.

Kontakt
Christina Corso
T +41 62 957 20 39
christina.corso@fhnw.ch

Leitung
Alexandra Caplazi, lic. iur., LL.M.
T +41 62 957 20 36
alexandra.caplazi@fhnw.ch

Kontakt

Christina Corso
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage