MAS Intellectual Property

Keyfacts

Der Schutz von geistigem Eigentum ist heute ein zentraler Faktor in der Wertschöpfung vieler Unternehmen. Der Bedarf an Fachkräften wie ein MAS Intellectual Property, die zur Sicherheit dieses immateriellen, aber substantiellen Unternehmenskapitals beitragen, steigt stetig an.

Welche Anforderungen sind zu erfüllen?

Sie bringen als Zulassung zum MAS Intellectual Property eine Grundausbildung auf Hochschulniveau, im Allgemeinen als Ingenieur, Chemiker oder Physiker mit.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Was ist der Studieninhalt?

Sie erwerben zu Ihrer Grundausbildung zusätzlich Kenntnisse im schweizerischen und internationalen Patent- und Markenrecht, in technischen Recherchen zur Überprüfung des Standes der Technik und der Innovationsgehalt einer Technologie. Sie erlernen im Studiengang MAS Intellectual Property auch die korrekte Beschreibung der Neuheit von Erfindungen und Sie setzen sich mit Patentstrategien und der Gestaltung von Lizenzverträgen verschiedener Technologien auseinander.

Welche Möglichkeiten bestehen nach dem Abschluss?

Nach Abschluss der Weiterbildung zum MAS Intellectual Property oder als Patentanwalt verfügen Sie über einen hohen Marktwert und Ihnen stehen attraktive Funktionen in Unternehmensbereichen wie Innovationsschutz und Marketing offen. Weitere Möglichkeien sind der Einsatz in der Geschäftsleitung, im Management oder als Berater.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.